mooneyes 28.08.2012, 02:39 Uhr 1 1

Giulia - Ein Sonett

Ein Sonett an die Liebe


 Giulia - Ein Sonett


Giulia oh Giulia du liebst mich so sehr
Giulia oh Giulia ich will immer mehr
Giulia oh Giulia die Liebe in mir
Giulia oh Giulia ich bleibe bei dir

Giulia oh Giulia sag was ist geschehn
Giulia oh Giulia ich kann nicht mehr fleh'n
Giulia oh Giulia die Trauer in mir
Giulia oh Giulia bitte bleib bei mir

Liebe oh Liebe nun lebe ich ohne dich
Liebe oh Liebe und gleichwohl bin ich glücklich
Giulia oh Giulia die Liebe bist du

Giulia! Giulia, bitte höre mir zu
Dieses Leben ohne dich ist trostlos und leer
Und gleichwohl will ich dich nie mehr

1

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Giulia Siegel?

    28.08.2012, 08:48 von EliasRafael
    • Kommentar schreiben
  • Die Rahmensprengmeister

    Wenn es laut wird, prollig und klug, und man dazu hüpfen muss, haben Deichkind eine neue Platte gemacht. Wie wir das neue Album fanden, lest ihr im Blog.

  • Links der Woche #43

    Diesmal u.a. mit weinenden Fashion-Bloggern, wandelbaren Schönheitsidealen und einem schnarchenden Papa.

  • Mord auf dem Reiterhof

    Eine junge Frau wird erdrosselt. Haben ihr Freund und seine Mutter aus Habgier ihren Tod geplant? Unsere Autorin hat den Prozess begleitet.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare