Sascha_Chaimowicz 30.11.-0001, 00:00 Uhr 272 5
NEON täglich

Gesehen, gelesen, verliebt

Wie habt ihr euch kennengelernt?

Ich bin neulich per Zufall auf den uralten Mailverkehr einer Ex-Freundin und mir gestoßen. In ihrer ersten Nachricht an mich stand, dass wir künftig zusammen studierten und dass sie sich freuen würde, wenn ich die Ohren offen hielte nach freien Wohnungen – sie sei ja gerade auf der Suche. Irgendwann lernten wir uns in München dann kennen und aus dem recht förmlichen Mailverkehr wurde ein ziemlich offenes Rumgebaggere.

Die Beziehung ist längst vorbei, wir sind heute noch befreundet. Und ich finde es toll, dass es eine Art Schrift-Archiv unseres Kennenlernens gibt. Ich lese manche Nachrichten und kann mich auf einmal an einzelne Abende und Momente und Konflikte erinnern, die ich sonst vergessen hätte.

Gibt es eigentlich noch Menschen, die sich kennenlernen und dabei keine Whatsapp-Nachrichten, SMS oder Facebook-Mails schreiben? Könnt ihr euch an die ersten Nachrichten erinnern? An die besonders schlimmen und besonders tollen Mails?

Für eine NEON-Geschichte suche ich Menschen, die mir minutiös von ihrem Kennenlernen erzählen – im echten Leben und auch digital (Facebook, Whatsapp, SMS und so weiter).
 
Wenn ihr mir davon noch genau erzählen könnt, schreibt mir gerne an: chaimowicz.sascha@neon.de

5

Diesen Text mochten auch

272 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 3

    Mach's gut (letztes) Neon täglich. Ich hab dich gesehen, dich gelesen und mich in dich verliebt.

    *schluchz*
    *heul*
    *wein*

    Jetzt ist alles vorbei. Du hast dich für diesen doofen Blog entschieden. Wer ist das überhaupt? Was hat er, was ich nicht habe? Shame on you!

    Leb wohl und so.

    Dat Spiegelschen.

    03.09.2013, 18:56 von mirror87
    • Kommentar schreiben
  • 8

    Ganz ohne Internet.
    Wollte meine Ruhe von Männern. Dachte, das geht in Kambodscha auch gut, da ich so gar nicht auf Khmer stehe. Aber dann war da dieser Engländer, der zwei Häuser weiter lebte...
    Wir sagten beide, wir wollten keine Beziehung, aber zogen dann nach ein paar Wochen zusammen in ein traditionelles Holzhaus auf Stelzen, ohne Internet, kein fliessendes Wasser, Regenauffang-Tonnen, Ratten, Kakerlaken. Ach, es war so romantisch.

    Und einige Jahre und einen Sohn später sind wir immer noch glücklich.

    31.08.2013, 15:02 von miss_mel
    • 0

      das hast du dir doch ausgedacht... oder in irgendnem groschenroman gelesen! :D

      31.08.2013, 15:16 von HerrJemine
    • 1

      Nee, is alles wahr! Haben ein Jahr zusammen in Kambodscha gelebt, dann ein Jahr in Frankreich, und jetzt schon viel zu lange in England. Und denken gerne an die wunderbare Zeit in Kambodscha zurück.

      31.08.2013, 15:36 von miss_mel
    • 0

      Voll schön und so...

      :D

      31.08.2013, 17:09 von sailor
    • 1

      oh man... du glückliche...

      02.09.2013, 20:25 von Faraduna
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Kein Facebook, kein Whatsapp, und dennoch unter dem Strich wohl so, wie du sagst: gesehen, gelesen, verliebt. Erst er sich in mich, dann ich mich in ihn.

    Schräge Geschichte, die unsere. Aber schööööön!!!

    31.08.2013, 14:18 von LillyIdol
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wir kannten uns über Freunde. Ich wollte mich nicht in den verlieben. Er war arrogant, ein Schönling, ein Narzisst. Ich fand schrecklich diesen Abercrombie Typ gut zu finden. Irgendwie entstand aber ein Techtelmechtel, aber nie mit der Absicht etwas draus enstehen zu lassen. Dann ein Schicksalsschlag in unserem Freundeskreis, das Leben und auch wir waren auf Eis.
    Als ich aber erfuhr, er geht weg aus der Stadt, machte mich das fertig. Ihn auch. Man kann sich eben irgendwie nicht aussuchen, ob was entsteht. Auch wenn mans versucht.
    Es folgten 2 Jahre Fernbeziehung mit tollen und beschissenen Zeiten und jetzt ist die Herausforderung irgendwie wieder "normalen" Umgang zu pflegen -danach-, wenn wir uns sehen. Denn die Verbindung durch die Umstände damals wird bestehen...
    Ich hab meine Ex-Freunde bisher immer über Freunde und Freundesfreunde kennengelernt. Und "Dates" finde ich anstrengend :).

    31.08.2013, 11:20 von ginash
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Die tollen neuen kennenlern Mails hab ich nicht mehr. Da ging viel über whatsapp. Aber ich hab quasi die Trennungsgeschichte als Facebook- Nachrichtenverlauf. Nur das letzte Gespräch nicht. Aber ich find es mittlerweile total "witzig" das durch zu lesen. Gefährlich, was man aus Wut so schreibt. Und irgendwie kindisch^^

    30.08.2013, 15:14 von execratedworld
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 10

    Klassenfahrt, Schloss Dankern '86. Habe in nem Etagenbett meinen Namen und meine Anschrift verewigt. Erhielt dann auch "prompt" Antwort. 1988. Sie lebte zwei Ortschaften weiter. Kurzer Briefkontakt, ein Telefonat und dann ein Treffen auf ner Kirmes. Kamen uns gleich bekannt vor, waren schließlich auf der selben Schule. Sie war zwei Klassen unter mir. Waren beide sofort verknallt. Und das ist auch nach fünfundzwanzig Jahren noch so.

    30.08.2013, 11:07 von Aus_Zeit_Monsta
    • 0

      Hach schön. Schloss Dankern ist bei mir eher negativ in Erinnerung. Ein Freund wollte da spontan wegen einer Bekannten hin. Lief dort jedoch nicht so mit dem Mädel, wie er es sich erwünscht hatte. Rückweg dann Autounfall und Führerscheinentzug, weil wir alle eingepennt sind. Nicht das beste Wochenende meines Freundes.

      30.08.2013, 11:46 von Matsumoto
    • 0

      so schön :)

      30.08.2013, 11:54 von Tanea
    • 0

      oh... das bezieht sich natürlich auf das Monsta!

      30.08.2013, 11:54 von Tanea
    • 0

      hach ja...die guten alten zeiten im bällebad in dankern.

      30.08.2013, 16:26 von IceIceFriedhelm
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Ach wie schön, Schloss Dankern!
      Und Monsta, ist die Geschichte echt echt? Die ist so schön!

      31.08.2013, 14:53 von miss_mel
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Wir in der 10.

      01.09.2013, 20:57 von miss_mel
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    bei mir trifft der satz zu: wenn du am wenigstens damit rechnest, passiert es.

    ich hatte nach meiner letzten Beziehung (die ich übrigens im Internet kennengelernt habe) eine lange Pause nötig. Nach 2einhalb Jahren ging ich dann-wie jedes Jahr in den Skiurlaub nach Österreich. Nachdem ich in der 1. Woche mal mit dem einen oder anderen geflirtet habe, sah ich eines Morgens bei der Seilbahn einen Typen, der mich umgehauen hat; dies nicht unbedingt vom aussehen her, sondern von der Ausstrahlung, seinen Augen und auch wegen seiner blöden Sprüche. Da ich ebenfalls sehr schlagfertig bin, kamen wir ins Gespräch und haben so lapidar für Abends in der Schneebar abgemacht (meine ganze Familie war dabei...) um was zu trinken. Dann haben wir geredet, getrunken und gingen dann nach der Après-Ski-Bar auch noch weiter, wo wir uns auch das 1. mal geküsst haben. und so haben wir uns kennengelernt... danach haben wir 3 Jahre "Fernbeziehung" (170km) geführt, wobei ich im 3. Jahr dann fast jeden Abend hin und her gefahren bin. Letztes Jahr ist er in die Schweiz gekommen und seit da wohnen wir zusammen. Wir sagen beide heute noch, dass wir frisch verliebt sind. Das fühlt sich immer noch so an, einfach nicht mehr so rosarot, aber kribbeln und so ist immer noch alles da (zum glück) hätte - bevor ich ihn kennengelernt habe - nie gedacht, dass eine Beziehung so einfach, unkompliziert und echt sein kann.  

    29.08.2013, 10:31 von Merida
    • Kommentar schreiben
  • 10

    kennt hier noch einer die zillo?

    die hatte auch so nen anzeigenteil hinten drin, und ein teil davon war
    für die lyrischen ergüsse der gruftis. echt schlimm. sie hatte da was
    geschrieben, was ich voll oberpeinlich fand. da hab ich ihr ne postkarte
    geschickt, auf der ich sie dafür beschimpft habe, mit handynummer. dann
    hat sie mich am telefon zurückbeschimpft, und so nahm das unglück
    seinen lauf :D

    29.08.2013, 09:20 von HerrJemine
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 5

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare