Kathrin_Breer 08.10.2012, 10:43 Uhr 78 1
NEON täglich

Geschwisterliebe

Darf man sich in den Bruder seines Freundes verlieben?

Es klingt ein bisschen wie die Handlung einer Vorabendsoap. Aber Freunde von mir haben es wirklich erlebt: 

Valeska bringt Oliver mit nach Hause, sie sind drei Monate lang zusammen. Beim abendlichen Bierchen ist auch öfter mal Isabelle dabei, Valeskas kleine Schwester – und irgendwann funkt es zwischen Isabelle und Oliver. Isabelle kriegt ein wahnsinnig schlechtes Gewissen. Aber sie ist so verknallt, dass sie es den beiden sagt. Und kommt tatsächlich mit Oliver zusammen. Die Beziehung hält vier Jahre. 

Ihre Schwester kommt ganz gut damit zurecht. Vielleicht, weil sie schnell selbst einen neuen Freund hat und die Beziehung zu Oliver sowieso noch nicht so fest war. Außerdem findet sie, dass ihre Schwester und ihr Ex eigentlich viel besser zusammenpassen. Trotzdem muss es bei so einer Konstellation ziemlich schmerzhaft sein, wenn man den Ex ständig vor der Nase hat - und sich schlecht bei der eigenen Schwester über den Trennungsschmerz ausheulen kann.

Auch für denjenigen, der die alte Beziehung beendet und die neue beginnt, ist es nicht leicht. Wie fühlt es wohl an, zum zweiten Mal als potenzielle Schwiegertochter in die gleiche Familie eingeführt zu werden? An Onkel Herberts 60. Geburtstag nicht mehr händchenhaltend mit Jonas, sondern mit Jörg zu sitzen? Kann das überhaupt gut gehen? 

Ich kenne einen Jungen, der erst mit der einen und später mit der anderen Zwillingsschwester zusammen war. Bei der ersten war er 13, bei der zweiten 16 Jahre alt. Es gab keinen direkten Bruch mit der einen für die andere. Zwischen den Beziehungen war er Single. Trotzdem musste er sich dauernd blöde Sprüche anhören. Und für die spätere Freundin war es erst recht nicht leicht, immer als „Nummer 2“ angesehen zu werden.

Habt Ihr so eine Situation schon einmal selbst erlebt? Kennt Ihr Paare, bei denen es funktioniert hat? Würdet Ihr dagegen ankämpfen, wenn Ihr Euch in den Bruder Eures Freundes oder die Schwester Eurer Freundin verliebt?

1

Diesen Text mochten auch

78 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Unter Geschwisterliebe versteh ich was anderes...leider ist meine Schwester schon vergeben

    08.10.2012, 21:47 von runner_ch
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ja dürfen .... es kommt halt vor, das Leben ist unberechenbar 

    08.10.2012, 16:41 von ahimas93
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Die Weltmeisterschaft im Ehefrau-Tragen hätte mich interessiert.


       


       


      Curiosity folge ich auf Twitter, das bräuchte ich jetzt nicht unbedingt bei neon-täglich

      08.10.2012, 17:04 von frl_smilla
    • 0

      Und die Diskussion, in wen man sich verlieben darf und in wen nicht ist da interessanter?

      08.10.2012, 18:02 von WieSieSehnSehnSieNix
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ich finde es zu schwierig, mit so ner situation zu leben. ich sollte mich mal während eines 2-wöchigen urlaubs meiner freundin um ihre jüngere schwester kümmern, da die sich in den falschen typen verguckt hatte. aus dem babysitten wurde dann eine nummer auf der motorhaube morgens um 5 vorm küchenfenster ihres opas, der gerade eier kochte...

    zum glück haben wir uns nicht verliebt und beschlossen, das für uns zu behalten. ich hätte das jedenfalls auch nicht gekonnt und lieber meine gefühle unterdrückt.

    08.10.2012, 16:03 von HerrJemine
    • 0

      warum kocht man morgens um 5 eier???

      08.10.2012, 22:48 von lilistraum
    • 0

      wenn man ein echt alter opa ist, wacht man halt so früh auf ^^

      09.10.2012, 08:33 von HerrJemine
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 3

    Ich finde man kann das nicht so pauschalisieren also entweder sagen "Das geht gar nicht" oder "Alles gar kein Problem".
    Die Beziehungen von Schwestern bzw. Brüdern zueinander kann ja von Fall zu Fall sehr unterschiedlich sein!
    Meinen ersten richtigen Freund hatte ich mit 16, die Sache war aber nicht so ernst und hielt auch nicht allzu lange. 2 Jahre später habe ich mich in seinen kleinen Bruder verknallt, den ich aber aus einem ganz anderen Freundeskreis kenne und nicht über seinen Bruder kennengelernt habe. Außerdem sind die beiden ganz unterschiedlich und ich mag sie aus ganz unterschiedlichen Gründen. Mein Ex-Freund hat gesagt für ihn sei das gar kein Problem und für seinen kleinen Bruder war das alles eigentlich auch kein Thema.
    Im Gegensatz dazu haben aber beispielsweise meine große Schwester und ich eine ganz andere Beziehung als die beiden. Wir rivalisieren in viel mehr Dingen und wenn wir dass auch noch im emotionalen/Beziehungsbereich tun würden wäre das sicher ein Disaster.
    Das muss wohl jeder von Situation zu Situation entscheiden.

    08.10.2012, 13:28 von dieses.kind
    • 2

      Das ist doch mal eine sinnvolle und brauchbare Aussage zu diesem Thema!

      08.10.2012, 14:47 von Tora
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Distanzieren ist ja schön und gut, nur wie will man das machen, wenn das Schwesterchen den Coke-Light-Typ ständig zum sonntäglichen Mittagessen und auf allen Familienfeiern anschleppt?

      08.10.2012, 13:22 von Tanea
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Willensstärke gehört doch zum Charakter, find ich.
      Ansonsten: genau!

      09.10.2012, 02:38 von Dalek
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare