FrauLiebestrunken 16.12.2012, 22:38 Uhr 4 5

Für alle Herzverletzten

Ich wurde verlassen, von meiner ersten richtigen Liebe und schreibe mir das hier etwas von der Seele

Ich habe gerade eine Sängerin auf YouTube entdeckt. Sie singt eine so bezaubernde Version von Wonderwall. 

Sie hat es geschafft: Ich denke mal wieder an dich. Als ob das letzte Mal nicht sowieso gerade vor einer Stunde war.Schmerzen.

Ich habe angefangen LOL mit Miley Oberflächlich-Teeny-Kram-muss-auch-manchmal-einfach-wieder-sein-und-kommt-dann-doch-lahm zu schauen. In einer der vorherzusehenden Szenen, wo Miley ihren Süßen dann natürlich bekommt, sie sich küssen, blablablaaaa, läuft das Lied "The big bang" von der Rock Mafia. Er eignet sich ideal als Hintergrundlied zu dem eigenen kleinem Happy End. Naja und durch ihn bin ich irgendwie an Cat Power gelangt. Die bezaubernde Frau, die meinen Sonntagabend an sich gerissen hat.

Bam. Und mein Gefühl zu dir ist da, so unübersehbar, so stark und schmerzend. Doch dies ist die einzige Art von Schmerz, die ich dulde, ja sogar mehr als das. Ich fühle mich erregt, sexuell und herzartig. Ooh, Gefühle, Gefühle, Gefühle, geht weg und sucht jemand Anderen heim. Gefühlslos, Leer und Kalt. Das war irgendwie ein einfacherer Zustand. Das Leben lief dumpf an mir vorbei. Und es war okey so. Bis du kamst und mich aufgeweckt hast. Wozu war das alles gut? Jetzt ist da nur noch dieser Schmerz. Ich denke an Drogen. Nicht einmal MDMA könnte so stark sein, wie das, was mein Herz mir mir veranstaltet, wenn es an dich erinnert wird. War es das? Hattest du den Sinn, mir zu zeigen, dass ich so empfinden kann? Ich hatte schon Angst, ich wäre auch was das angeht nicht normal. Ist wohl unbegründet gewesen. Ich kann lieben. Und verdammt, ich liebe dich. Ich muss mit deinem Verlust zurechtkommen und mein Herz, wenn es geheilt ist, offen lassen. Offen, für andere Männer, die es berühren und es verdienen. Ich habe die Trennungsphase Akzeptanz erreicht. Es gibt kein wir mehr. Okeey, atme durch, lass den Schmerz zu und bleib dennoch optimistisch und lebensbejahend. Ich weiß, es geht vielen von euch, wie mir. Wir werden wieder glücklich werden. Lasst euch nicht unterkriegen.

5

Diesen Text mochten auch

4 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    super !!

    18.12.2012, 19:59 von Annjst
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Schönes Ende!

    P.S. Die Trennungsphasen laufen manchmal auch wild durcheinander...

    18.12.2012, 00:08 von Mann_vom_Meer
    • Kommentar schreiben
  • Chronik einer Liebe

    Passend zur Titelgeschichte erzählen im NEON-Blog zwei weitere Paare ihre digitale Liebesgeschichte - wir zeigen ihre unbearbeiteten Nachrichten.

  • »Wir sind alle egozentrisch«

    Die 26-jährige Zosia Mamet aus der Serie »Girls« erzählt im NEON Blog, was man macht, wenn ältere Frauen in der U-Bahn über Oralsex reden möchten.

  • Die Fluchthelferin

    Einen Tag lang haben wir Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin Julia Engelmann begleitet. Im Blog gibt sie Tipps für einen gelungenen Auftritt.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

NEON-Apps für iOS und Android