Kathue-tata 30.11.-0001, 00:00 Uhr 28 55

Fragezeichen

Lass uns Freunde sein, sagt mein Kopf. Lass uns so viel mehr, mein Herz. Und während die beiden sich aussprechen, stehe ich schon neben dir.

Lass uns doch Freunde sein, sagt mein Kopf. Lass uns so viel mehr, mein Herz. Und während die beiden sich aussprechen, stehe ich schon neben dir. Es ist kalt draußen und ich bin ein wenig beschwipst vom Glühwein. Ich mag keinen Glühwein. Doch ich mag es, hier zu stehen, in der Menge und doch irgendwie allein mit dir.

Du hast deine Hand auf meinen Rücken gelegt. Und ich lege den Kopf in den Nacken und sehe zu dir hinauf. 
Du bist ein großer Mann und das mag ich genauso sehr, wie es mir auch Angst macht. Und dabei spreche ich nicht davon, dass du mich um zwanzig Zentimeter überragst. Du hast genug Pläne, Herzlichkeit, Freunde und Humor für eine ganze Menschenschar. Nein, wenn du da bist, ist kein Platz mehr in meinem Kopf. Ich glaube fast, dass man dann meine Gedanken flirren hören kann. Und vielleicht auch, wie Kopf und Herz Pingpong spielen. Das treibt mich derzeit an, dieses Hin und Her zwischen 'Mach dir keine Hoffnungen' und 'Verdammt, der will mich doch auch'. Damit stehe ich auf, damit gehe ich zu Bett. Ich wünsche mir, dass es vorbei geht. Und zugleich traue ich mich nicht, mir die Stille vorzustellen.

In meinen schwachen Momenten möchte ich mich an dich drücken, dann möchte ich, dass du nichts sagst. Und dass ich dann trotzdem alles weiß. Von deinen Gedanken, deinen Gefühlen. Alles weiß von dir. Auch, wie du auf die irre Idee kamst, mich an dem einen Abend plötzlich so anzusehen, als wären wir uns nie begegnet. Und warum wir plötzlich so miteinander sprachen, als wären wir einander nicht schon vor Jahren vorgestellt worden. Warum du beschlossen hast, dass wir uns nun wirklich kennen lernen sollten. Oder vielleicht, ja vielleicht war das auch meine Idee gewesen. Zumindest war mein Herz an dem Abend in Alarmbereitschaft. Und es hat auf Hochtouren gerattert, sodass es den Kopf irgendwann wach rütteln musste. Du warst den ganzen Abend in meiner Nähe, du hieltest den Kontakt zu mir durch Berührungen. Immerzu unverfänglich, fast vage. Und doch immer ein kleines Ausrufezeichen für mich. 

Du hast deine Hand an meinen Rücken gelegt und stehst dicht neben mir. Minutenlang stehen wir nun so und reden. Doch ob auch du mit deinen Gedanken ringst, das merkt man dir nicht an. In einem starken Moment, würde ich dich einfach küssen. Doch das Pingpong hat meine Beine weich werden und meinen Mut verzagen lassen. Darum hole ich tief Luft, und beschließe, einfach zu vertrauen. Darauf, dass die Zeit mich beruhigt, oder dass sich das Hin und Her erschöpft, weil sich ein Gewinner aus dem Duell ergibt. Darauf, dass alles ja nie so dringend geklärt werden muss, wie es einem die Gefühle vormachen.

In schwachen Momenten wie diesem, da möchte ich, ganz einfach, für dich ein Ausrufezeichen sein. 

55

Diesen Text mochten auch

28 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    ein wunderschöner Text.

    05.01.2015, 15:36 von Silviie
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Toller Text! ..sehr schön geschrieben..

    24.12.2014, 13:12 von Schreibschnabel
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Ich kenne das.

    Danke, dass du es so schön und doch ganz einfach in Worte fassen kannst! 

    14.12.2014, 23:03 von Lasseerdassein
    • Kommentar schreiben
  • 1

    "für dich ein Ausrufezeichen sein" - sehr schöne Beschreibung!

    14.12.2014, 18:44 von LaJulie.
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Das Gefühl kenne ich. Ich habe das ganze 6 Monate mitgemacht, bis er mir die Entscheidung abgenommen hat und mir unmissverständlich klar gemacht hat, dass wir nur Freunde sein können. Ich habs in den 6 monaten nicht geschafft stark zu sein. Offen zu sagen was ich fühle, was ich will und was ich hoffe. Ich habe alles für mich behalten, bis es irgendwann zu spät war. Bin nicht nach dem Prinzip "Augen zu und durch" oder "wer es nicht versucht kann auch nicht wissen ob es klappt" gegangen...

    11.12.2014, 22:40 von momentliebend
    • 0

      :( das tut mir leid!

      ich glaube allerdings auch, dass man es sich nicht vornehmen kann, die Dinge auf die eine oder auf die andere Weise zu tun. Sich zu sagen, morgen alle Karten auf den Tisch zu legen zB. Weil die Situation entscheidet, und dann ändert sich doch alles. Und wenn du 6 Monate Ungewissheit hattest, dann lag das nicht nur an dir, sondern genauso auch daran, dass er uneindeutig war. Vorwürfe bringen irgendwie auch nichts. :-/

      11.12.2014, 22:59 von Kathue-tata
    • 1

      Wer nicht artikuliert, was er wie fühlt (auf welche Art und Weise auch immer), wird zur Projektionsfläche für den anderen.
      Und das geht meist daneben...

      12.12.2014, 08:40 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Komma her...

    11.12.2014, 19:56 von sailor
    • 0

      ^^  ?

      11.12.2014, 21:30 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      Wot?

      12.12.2014, 08:20 von sailor
    • 0

      Exactly.

      12.12.2014, 11:55 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      Du bist immer so angenehm präzise...

      12.12.2014, 12:43 von sailor
    • 0

      Hmmm. Haste wohl recht.

      Eigentlich wollte ich nur wissen, weshalb du "Komma her" schriebst.

      12.12.2014, 13:05 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      Weils doch um Fragezeichen geht und um Ausrufezeichen und da dachte ich das so'ne Wortspielerei mit 'Komma' voll the burner ist...

      Also ich fand's zum brüllen...

      12.12.2014, 13:07 von sailor
    • 0

      I have my own fun...!

      12.12.2014, 13:07 von sailor
    • 0

      Deine Freunde können nur fun mit dir haben, wenn sie deine Humor auch verstehen. ;) :P

      12.12.2014, 13:09 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      Ja aberaberaber...

      12.12.2014, 13:25 von sailor
    • 0

      Du verstehst mich doch...

      12.12.2014, 13:25 von sailor
    • 0

      So gut wie immer!

      12.12.2014, 13:49 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      Prima... Dann können wir ja voll fun zusammen haben...

      12.12.2014, 13:54 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 1

    der ganäkologe empfiehlt hirz.

    11.12.2014, 12:36 von ga
    • Kommentar schreiben
  • 1

    so kompliziert ist das nicht...

    11.12.2014, 11:53 von nuescht
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Ihr Frauen denkt zuviel...?

      :D

      Das ist ganz sicher kein Previleg der Frauen...

      11.12.2014, 19:56 von sailor
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      DAS sowie so nicht...

      11.12.2014, 20:10 von sailor
  • 1

    hui.... 

     schönes Bild mit den Frage- und Ausrufezeichen

    10.12.2014, 23:18 von you_mi
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare