LauraPhilomenaTheresa 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 3

Fast jeden Tag

Was ist, wenn ich dir das sage und dann nimmt sich die Liebe eine Auszeit und überlässt uns einander, ganz verschachtelt und allein

Wenn man sich liebt, dann liebt man sich. Oder nicht? Was ist, wenn ich dir heute sage, dass ich dich liebe, das ganze dich. Dass ich deine Augen liebe, die tagsüber grün sind und abends braun, deine tiefe Stimme am Telefon, dein Lachen, das so männlich klingt und warm, deine Klugheit und deine unfehlbaren grammatikalischen Fähigkeiten. Dass du mein Mann bist und ich nur noch durch deine Haare wuscheln will, nur noch deinen Atem auf meinem Gesicht spüren und mich nur noch in deinen Armen ganz verlieren.

Und was ist, wenn ich dir das sage und dann nimmt sich die Liebe eine Auszeit und überlässt uns einander, ganz verschachtelt, aber allein. Und dann hab ich es schon gesagt und auch so gemeint, aber dann meine ich es vielleicht nicht mehr so, dafür am nächsten Tag vielleicht umso mehr und dann wieder nicht. Was ist, wenn ich dich nicht jeden Tag liebe, sondern nur eben fast jeden Tag? Sage ich dann „Ich liebe dich“ und betrüge ich dich dabei um die Tage, an denen ich dich nur fast liebe? Oder sage ich lieber nichts und betrüge dich um die, an denen ich dich liebe wie verrückt?  

Ach was soll's: Ich liebe dich.

3

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare