Sascha_Chaimowicz 07.12.2012, 08:19 Uhr 168 0

Emotrash

Zieht Ihr Euch in der Beziehung manchmal gegenseitig runter?

Mit seinem Partner sollte man alles besprechen können. So heißt es doch immer. Ein Paar, das in einem Cafe sitzt und sich anschweigt, wirkt eingerostet. Nach dem Motto: Die reden nicht mehr, da ist wohl die Luft raus.

Aber sind ausgedehnte Gespräche wirklich ein Indiz für eine gute Partnerschaft? Nein, sagt unsere Autorin Vanessa Weiss in der neuen NEON. Ihre These: Wenn man lernt zu schweigen, hält die Liebe länger. Natürlich gibt es Probleme, die man ansprechen muss. Aber wie sieht es aus mit Gefühlsbekundungen wie "Mein Rücken tut so komisch weh", "Ich hab voll schlecht geschlafen"? Emotrash nennt das die Autorin, Gefühlsmüll. 

Wie ist das bei Euch? Lädt euer Partner seinen Gefühlsmüll bei euch ab? Zieht Ihr Euch manchmal damit gegenseitig runter? Welche Nörgeleien gehen euch am meisten auf die Nerven?

168 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Also ist möchte alles erzählen können in einer Beziehung, wo ich mich wohlfühle, ohne irgendwelche Vorschriften/Regeln. Und diese App ("....eine Art Facebook für Paare") finde ich nur überflüssig und lächerlich in einer Beziehung. ...
    Wer so eine App braucht, sollte sich Gedanken machen, ob sie überhaupt eine Beziehung führen?! Oder ob es nur noch eine "Fickbeziehung" ist. (Sorry für den Ausdruck! Mehr fällt mir zu so einem Artikel nicht ein.)
    Wenn ich jemanden liebe, dann finde ich es sogar spannend und interessant, über was er sich aufregen kann und was ihm so beschäftigt, dass er es mir erzählt. ...

    03.01.2013, 00:19 von didama
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich find das ganze hat was...und zwar nicht im bezug auf die generellen befindlichkeiten. aber mehr au geschichten die und beide echt nicht betreffen wie "weisst du, da hab ich die frau meier gesehn am bahnhof und dann wettert die dock glatt über ausländer, dabei ist ihr mann doch selbst n italiener" blabla - langweilig. intressiert mich null. generell menschen die sich über alles aufregen und dann zuhause ablassen - mag ich nicht. gehts meinem partner natürlich mal wirklich nicht so gut, will ich das wissen, klar. 


    das gute ist dass ich mich eh nur in menschen verliebt hab die da gleich ticken, und drum gottlob nie mit solchem nonesense konfrontiert wurd.

    aber ja, wems gefällt...

    20.12.2012, 14:36 von chloe147
    • 0

      diese tippfehler -.- ich entschuldige mich

      20.12.2012, 14:37 von chloe147
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Ja, natürlich will ich mit jemandem schlafen, der mir gerade noch erzählt hat, daß er von seinem Vater enttäuscht ist, und nein, Nörgeln erhält keine Freundschaften aufrecht.

    14.12.2012, 20:40 von gretel
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Also ich habe den Artikel gelesen. Eins hat hat mich stutzig gemacht...

    Vannessas Freund: "Vanessa, ich kenne deine Kollegen nicht mal, also bringt es auch nicht viel, wenn du mir jedes Bürogespräch nacherzählst, das dich heute so genervt hat. "

    Glaube Vanessa findet ihren unsensiblen Freund selbst Panne und will sich das ganze jetzt schön reden, damit sie sich nicht mit diesem Freund auseinander setzen muss, weil er sich null für sie interessiert.

    13.12.2012, 19:47 von Morgenfee
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Der Artikel war so doof, dass ich ihn noch nicht mal zu Ende gelesen habe. 

    12.12.2012, 19:23 von susanina
    • Kommentar schreiben
  • 8

    alter, ich reg mich uff!

    ich möchte teil haben am leben des menschen, den ich liebe. auch wenn der jetzt kein ausgearbeitetes philosophisches essay von sich gibt. und ich möchte einen partner an meiner seite, den es interessiert, wie es mir geht. und wenn ich sage, dass es mir nicht gut geht - und wenn ichs nur über körperliche zipperlein äußere - möchte ich liebgehabt werden, das aber evtl. nicht unbedingt immer als aufforderung formulieren, weil ich n bissl verletzlich bin manchma in derartigen zuständen.

    haha, nu hab ich mächtig gefühlsmüll von mir gegeben :D und ich fordere noch immer die tante edit an und die dahinrutschfunktionwoeinerkommentierthat und die letzten kommentare auf der userseite!

    11.12.2012, 23:26 von Ozelotte
    • 0

      Rutschfunktionen werden überschätzt.

      12.12.2012, 09:20 von quatzat
    • 0

      Irgendwann ist einem eben alles egal. Das kommt davon, wenn der "Partner" auf die immergleiche Nörgelei nicht mehr reagiert.

      12.12.2012, 09:36 von Tanea
    • 1

      meinste, der darthquader kann meinen gefühlstrash nicht mehr ertragen?

      12.12.2012, 09:52 von Ozelotte
    • 0

      Jedenfalls kommt keine Reaktion von ihm darauf ...

      12.12.2012, 10:00 von Tanea
    • 0

      jetzt schweigt er mich wieder an :/

      12.12.2012, 10:01 von Ozelotte
    • 0

      *voll anschweig*

      12.12.2012, 10:10 von quatzat
    • 0

      nu isser um die uhrzeit ooch noch besoffen. sag wenigstens, es würde nicht an mir liegen...

      12.12.2012, 10:22 von Ozelotte
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ja sia, und wenn der kein bock mehr. hat laber ich unsere katze zu und wenn die kein bock mehr hat, log ich mich hier ein und gehe hier allen auf 'n sack ;-)

    Jetzt mal ernst: Man könnte meinen, es sei schlecht über seine Gefühle zu reden, sich mitzuteilen, wie es einem geht. Ich finde Kommunikation generell ganz hilfreich, und Gefühlen einen Namen wie Emotrash zu geben einfach nicht angemessen. Ist es jetzt schon nervig, wenn mein Patrner sagt, dass es ihm nicht gut geht? Das ist echt arm, dafür kauf ich mir ein Tamagocchi oder wie die DInger heißen, dass kann außer *hunger*, *durst* und *ich muss aa* nichts sagen, da hat man seine schöne entspannte Ruhe und ist doch nie allein. Herrlich.

    11.12.2012, 21:58 von Sultanine
    • 1

      Ich muss AA @Sultanine, hülfst Du bitte mal? :)

      12.12.2012, 07:36 von Mrs.McH
    • 1

      Ich finde, das grenzt ja an Tiermißhandlung, so wie ihr hier alle eure Katzen mit euerm Gefühlsmüll zulabert. ^^

      12.12.2012, 09:18 von Tanea
    • 2

      nee nee, bei uns passt das, die labern nämlich zurück :)

      12.12.2012, 21:06 von Mrs.McH
    • 0

      haha, genau, das ist jut, recht haste!

      13.12.2012, 20:10 von Sultanine
    • Kommentar schreiben
  • 0

    vielleicht hält die beziehung länger, wenn man negatives außen vorlässt. aber ist das dann eine gute beziehung in der man glücklich ist?

    wohl kaum, und man kann eindeutig von gestörter kommunikation sprechen die dadurch entsteht.
    egal ob man es anspricht oder nicht, wenn der partner einen kennt, mekrt er wenn was nicht stimmt..

    11.12.2012, 21:00 von Nana1409
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Und beim Sex sollte man ruhig sagen dürfen, wenn der Rücken weh tut. hahaha

    11.12.2012, 20:49 von Morgenfee
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Wenn ich schlecht drauf bin, dann hat das sicher seinen Grund. Wenn ich es meinem Partner nicht sage, denkt der wahrscheinlich er wäre schuld..So und nu? win win?

    11.12.2012, 20:48 von Morgenfee
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6
  • »Im Moment ist Schottland der schlecht gelaunte Untermieter«

    Interview mit der Koordinatorin der Pro-Unabhängigskeits-Wahlkampagne zur Schottland-Wahl.

  • Links der Woche #27

    Die Links der Woche #27 – diesmal u.a. mit genervten Vätern, Kunst aus der Klorolle und die Auswirkungen eines Atomangriffs auf Berlin.

  • Der öffentliche Schmerz

    Kati leidet am Boderlinesyndrom und teilt alle Details ihrer Krankheit im Netz. Ist das eine gute Idee?

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare