Lebi25 03.08.2018, 12:15 Uhr 1 3

Einen Sommer lang

Momentaufnahmen, das sind solche von denen wir viele hatten. Du warst meine Momentaufnahme. Und das wirst du auch immer bleiben.

Die schönsten Momente hatte ich mit dir. Nicht in Sepia- Blau. Nein in Echt. Mit allen Farben und den schönsten Augen, die ich je gesehen habe. 

Sag niemals nie, hast du gesagt. Ich hätte immer gesagt "niemals wieder".  Hätte ich lieber meinen Mund gehalten. Dabei kann ich doch gerade das nicht so gut. 

Du stehst vor mir und wischt mir die Tränen aus dem Augen und ich frage mich, wie ich vergessen konnte, wie wunderschön du eigentlich bist. 

Manchmal kommst du noch in den Nächten zurück, um mir meinen Schlaf zu rauben. Doch ich weiß, dass das vorübergehen wird. Du bist immer vorübergegangen. 

"Verletz mich nicht nochmal" sage ich leise zur dir, während ich das Gefühl habe, dass deine Ehrlichkeit meine Betrunkenheit überwiegt. 
Ich habe dich noch nie so ehrlich erlebt wie in dieser Nacht. Aber vielleicht hat meine Betrunkenheit deine Ehrlichkeit überwogen.

Du bist feige und du weißt das. So feige, dass ich nicht mal sagen kann, warum ich darüber so sauer bin. Darüber, dass ich so blöd bin und dich erneut hab durch meine Mauer blicken lassen?Oder darüber, dass du wieder da warst und mich in den kurzen Momenten bereichert und zum Lachen gebracht hast?

Du hast Chaos hinterlassen, obwohl du derjenige bist, der damit angefangen hat. 
Du hast keine Entscheidung getroffen, weil du feige bist und dich dahinter versteckst. 
Aber so einfach ist es auch nicht. Wir sind keine 18 mehr und der Sommer fast vorbei. 
Ich hätte ihn so gern mit dir erlebt.

Wenn jemand zu dir zurück kommt, gehört er dir nicht für immer -aber für einen Augenblick, der vielleicht für immer hält. 

Und jedesmal hattest du andere Ausreden, um deine Feigheit zu rechtfertigen.
Streng genommen hast du für dich entschieden, dass es nicht weitergeht und der Moment nur eine Negativ-Aufnahme bleiben soll und sich in die anderen Aufnahmen im Album einreihen kann. Das tut verdammt weh. Und ich weiß nicht mal, ob ich dir böse sein kann, weil wir im selben Boot sitzen

Wie gern würde ich mit dir in einem Boot sitzen und einfach den Sonnenuntergang genießen.
Mit dir nackt schwimmen gehen und dich nie wieder loslassen. Vielleicht sind wir passiert, bevor wir es gemerkt haben. Aber in deinem Kopf sind rationale Entscheidungen wichtiger als Glück. 
Du nennst mich kitschig und ich dich feige. Bevor wir den Anderen so genannt haben, wussten wir das wir es sind
Wenn wir zusammen sind, waren wir glücklich und das werden wir für immer sein.
Du bist feige. 
Und ich bin kitschig. 
Warum sind wir es nicht zusammen? 
Nur in Momentaufnahmen?
Ich weiß, dass du mich vermisst, das tue ich auch. 
Und ich weiß, dass Feigheit das in seltensten Fällen zugibt. Aber wenn sie es macht, ist es verdammt ehrlich und ich wünschte, es hätte einen Sommer gehalten. 

3

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Wenn jemand zu dir zurück kommt, gehört er dir nicht für immer -aber für einen Augenblick, der vielleicht für immer hält. 
    Kann ich absolut nur zustimmen! 

    04.08.2018, 22:32 von xmadame
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare