Zirkuskind117 21.01.2013, 00:23 Uhr 24 15

Du glaubst, weil du zu feige bist, zu wissen.

Du glaubst, du kannst das nicht, hast du gesagt. Und, dass ich nicht weinen soll.

Aber ich weine. So lange und bitterlich, dass ich am Ende in meinem Bett liege, an die Wand starre und nichts als ein dumpfes Irgendwas fühle, irgendwo in mir.

Ich beschließe, und dass vielleicht zum ersten Mal, um Jemanden zu kämpfen. Und so stoße ich dich nicht weg, als du anfängst wieder den Kontakt zu suchen.
Zumindest solange ich es mit meiner Selbstachtung vereinbaren kann - dann breche ich den Kontakt ab.

Trotzdem küsst du mich auf der nächsten Party, ich küsse dich, du hälst meine Hand. "Ich glaube, das ist nicht gut. Ich glaube, ich kann das nicht", erzählst du mir wieder. Ich schimpfe dich einen Feigling, der zu feige ist zu wissen statt zu glauben. Und diesmal lasse ich dich stehen, nachdem du mich mit meinen Fragen alleine lässt.
Da ist sie wieder, meine Selbstachtung. Die Wut hat sie mir zurückgebracht, nachdem das Selbstmitleid sie fortgespült hatte.

Es folgen Nächte, in denen ich Anrufe um Anrufe von dir verpasse. Doch deine Abwesenheit ist nun mein Alltag, durch die verpassten Anrufe drängst du dich in mein Leben. Schließlich bittet meine Selbstachtung dich das zu lassen.
Ich sehe ihr dabei zu.

Irgendwann erfahre ich, dass du zum Semesterende wahrscheinlich wegziehst. Glaubst du deshalb, dass du das mit uns nicht kannst? Das Semesterende ist doch noch so lange hin.

Jetzt ist das Semesterende da, auf der letzten Party hast du meine Nähe gesucht. Doch meine Freundin stand zwischen uns, ich hatte sie darum gebeten. Als wir gehen, greifst du nach meiner Hand, hälst mich einen Moment fest.
Doch ich gehe weiter.
"Warum tust du das? Erzähl doch endlich, was los ist!", will ich schreien. Aber ich schweige, weil ich es eben auch nicht will. Ich betreibe Schadensbegrenzung, lecke die heilenden Wunden und gebe den Platz, den du dir erschlichen hast, wieder frei.

Ob du wegziehst weiß ich immer noch nicht. Und ob mich diese Erfahrung nun klug gemacht hat, das weiß ich auch nicht.
Manchmal glaube ich, dass ich einfach zurückgelassen wurde, den Kopf voller Fragen und der Überzeugung, dass ich Nichts weiß.
Aber meistens glaube ich, dass am Ende alles gut wird, weil mein Ende nicht von dir abhängt.
Nein, ich glaube es nicht nur. Ich weiß es.

15

Diesen Text mochten auch

24 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Oha. Ohne den aus dieser verklärt-romantischen Naivität entstandenen Konflikt in der sich die Heerscharen junger Neon-Leserinnen scheinbar jedesmal aufs neue wiederfinden, hat der Text nichts zu bieten. Sprachlich wie inhaltlich.

    23.01.2013, 09:58 von forst
    • 0

      Moment - das ist ein Text, nicht mein Tagebuch. ;) Aber danke trotzdem für die Kritik. Besonders auf die Sprache bezogen, würden mich Details interessieren, wenn dus darlegen magst ;)

      23.01.2013, 14:10 von Zirkuskind117
    • 0

      Hab auch so bewertet. Ich üb das nämlich grad, Autor und Text zu trennen. :) 


      Zum einen Rechtschreibung und Kommasetzung - versteht sich - zum anderen isser einfach schlicht bisschen langweilig. Wirkt runtererzählt ohne jegliche sprachliche Besonderheit.

      23.01.2013, 19:22 von forst
    • 0

      Danke :)

      23.01.2013, 20:32 von Zirkuskind117
    • 0

      Gerne. Viel Erfolg!

      23.01.2013, 20:54 von forst
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Das nenne ich mal Stärke. So ein Telefon nächtelang durchklingeln zu lassen ist mit eins der Dinge, die höchste emotionale Selbstbeherrschung fordern. Vorausgesetzt natürlich, die Angerufene liebt den Anrufer. 

    22.01.2013, 15:10 von See_Emm_Why_Kay
    • 0

      Ich hoffe, dass das so ist, kann man auch ein kleinwenig im Text lesen :) Danke Dir für Deinen Kommentar!

      22.01.2013, 22:52 von Zirkuskind117
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich wage mal zu sagen....

    Männer....

    22.01.2013, 10:33 von Agunia
    • 2

      Musstest du für dieses aussagekräftige Statement deinen ganzen Mut zusammen nehmen?

      22.01.2013, 11:27 von Fieseise
    • 0

      Ich wollte es eigentlich fett schreiben,
      aber dann dachte ich mir, manche Frauen sind nicht viel besser... Aber Männer machen so was immer...
      oder ?

      22.01.2013, 11:29 von Agunia
    • 1

      Ständig, wenn sie nicht gerade betrunken und laut rülpsend Autounfälle bauen, weil ihre Aufmerksamkeit der dicktittigen Blondine galt, die so lasziv eine Banane aß.

      22.01.2013, 11:31 von Fieseise
    • 0

      Ja kann ich nur zustimmen,
      oder sie stehen in na Disco, küssen dich und blinzeln die Blondine an, derren Ausschnitt schon bis zum Bauchnabel reicht und der Rock eher einem Gürtel gilt...

      22.01.2013, 11:33 von Agunia
    • 2

      Du meinst das wirklich so, oder?

      22.01.2013, 11:35 von Fieseise
    • 0

      Quark .... Ich schäre niemanden über einen Kamm,
      da es egal ist ob männlich oder weiblich ...
      Wir sind auch nich besser

      22.01.2013, 11:37 von Agunia
    • 1

      gegen deine erste aussage protestiere vehement. deiner letzten stimme ich uneingeschränkt zu ;)


      22.01.2013, 15:50 von Herz.Bube
    • 3

      Ich will mich mal wieder spontan umbringen.

      22.01.2013, 20:18 von quatzat
    • 0

      Welch drastische Maßnahme.

      22.01.2013, 20:20 von Herz.Bube
    • 0

      Warum denn das???? 

      Immer diese liebe und so.... Schrecklich..... 

      22.01.2013, 20:31 von Agunia
    • 1

      Bitte keine Suizidandrohungen unter meinem Text! ;) Das Leichen verbergen ist immer so schwierig...

      22.01.2013, 21:54 von Zirkuskind117
    • 0

      Bis man da die geeigneten Plätze gefunden hat ;-)

      22.01.2013, 22:33 von Agunia
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Passt ja zu deinen Kommentaren.

      23.01.2013, 19:13 von quatzat
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Öhm um was geht's hier :D

      25.01.2013, 20:48 von Agunia
    • Kommentar schreiben
  • Haben wir sie noch alle?

    Burn-Out, Internetsucht, Depression - immer mehr Deutsche lassen sich therapieren. Braucht es all diese Therapien wirklich?

  • Apokalypse Wow!

    Die Mode ist die Message: Die pro-russischen Kämpfer in der Ukraine sehen mit Macheten, Masken usw. aus wie Figuren aus den »Mad Max«-Filmen.

  • Der Witz geht nicht mehr weg!

    Jeder kennt den Moment, in dem der Send-Balken hochgeht und man noch denkt: Stop! Was würdet Ihr gern aus dem Netz löschen?

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

NEON-Apps für iOS und Android