Gedanken.art 02.07.2013, 18:33 Uhr 24 51

Du die Frage, Ich die Antwort

Vielleicht bin ich dran. Dran zu sagen, was ich denke, meinen was ich sage, wollen was ich tu und können was ich will.

Schluss mit in Endlosschleife Zeit verschenken und dem ewigen Gedanken verrenken. Ich bin mit allen Sinnen Lebensmomente am gewinnen und lass mich diesmal nicht entsinnen. Ich fahre weiter und will nicht wissen, wann ich aussteige. Ich will nicht wissen, wo und wann wir dran sind. Vielleicht weiß ich’s schon. Vielleicht bin ich dran. Dran zu sagen, was ich denke, meinen was ich sage, wollen was ich tu und können was ich will.

Schmeiß die Wegbeschreibung weg. Mit dir kann ich fliegen. Dimensionen verschieben. Du bist die Frage und das Subjekt, ich die Antwort und das Objekt. Und wenn ich das satzbautechnisch alles richtig seh’, lass uns gehen. Wohin, mal sehen. Dort angekommen, Rotwein trinken bis wir in Umdrehungen und Uns versinken. Lebensmomente gewinnen mit allen fünf Sinnen. Kein Entsinnen.

www.facebook.com/Gedankenart

51

Diesen Text mochten auch

24 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Das ist auch ein Text, der sicher gesprochen viel besser ankommt, als gelesen. Poetry-Slam eben.
    Klanglich und so ganz schön, aber inhaltlich nicht 100% auf meiner Welle.

    04.07.2013, 10:02 von Tanea
    • Kommentar schreiben
  • 1


    Wow - Hammer...

    Vielleicht bin ich dran. Dran zu sagen, was ich denke, meinen was ich sage, wollen was ich tu und können was ich will.

    03.07.2013, 22:20 von NarbenKinder
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Oha, soll das so?

     Ich bin mit allen Sinnen Lebensmomente am gewinnen und lass mich
    diesmal nicht entsinnen.

    03.07.2013, 17:37 von RAZim
    • 0

      Und ich verstehe nicht, warum er jetzt plötzlich das "Objekt" sein soll. hmmm


      03.07.2013, 19:00 von yuhi
    • 0

      Ich finde auch das zweimal "sinnen" ein wenig störend.


      04.07.2013, 09:32 von Scbc
    • 0

      Kein entrinnen, fänd ich sprachlich auch schöner.

      04.07.2013, 10:01 von Tanea
    • 0

      Kein entrinnen würde bestimmt noch besser klingen. Würde aber an dieser Stelle nicht zu dem Gedanken passen. "lass mich diesmal nicht entsinnen" - Ich lass mich diesmal nicht von "meinem Sinn" abbringen. 

      Aber davon abgesehen  vielleicht ein ein bisschen erzwungener Reim, mag schon sein. :) 


      04.07.2013, 10:26 von Gedanken.art
    • 0

      Gedanken.art - wie lange brauchtest du für diesen Text?

      04.07.2013, 19:16 von SteveStitches
    • 0

      Ich hab kein Zeitgefühl beim Schreiben. Aber nicht soo lang. Ich weiß es wirklich nicht.


      04.07.2013, 19:28 von Gedanken.art
    • 0

      und auf meine frage gabs keine antwort...:(

      04.07.2013, 21:30 von yuhi
    • 0

      Doch yuhi. :)
      Zu einem vommständigen Satz gehört ja eigentlich immer ein Subjekt, ein Prädikat und ein Objekt. 

      Frage & Antwort - Subjekt & Objekt. Zwei "Dinge" die sich gegenüberstehen oder zusammengehören.. 

      05.07.2013, 09:46 von Gedanken.art
    • 1

      Gedanken.art - genauso hört sich dein Text an, so ein fünf Minuten Ding, hinsetzten, loslegen, fließen lassen. Das macht den Text frisch, vergnügt, man merkt du hattest Spaß beim Schreiben und deshalb liebe ich diesen Text. Selbst die Unrunden Sachen haben ihren Charme, klar gibt es immer Kritikerkrähen die sich darauf stürzen und auf die unperfekten Stellen einhacken - lass dich davon nicht unterkriegen, hab weiter Spaß am Schreiben - locker, flockig aus der Hüfte ;~)

      06.07.2013, 00:28 von SteveStitches
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Da!
    Da is.
    Muss.

    Wech.

    03.07.2013, 16:48 von JackBlack
    • 0

      Tut mir Leid, versteh ich nicht. 

      04.07.2013, 10:26 von Gedanken.art
    • 0

      Jackys Dadaismus

      04.07.2013, 19:13 von SteveStitches
    • 1

      dachte ich auch grade.

      allerdings finde ich, sind solche antworten nicht wirklich produkitiv, sondern eher eine art der weiteren selbstdarstellung...

      04.07.2013, 21:31 von yuhi
    • 2

      Nichts dadadadarf man hier.

      04.07.2013, 22:16 von JackBlack
    • 0

      hihihihi, ick hab Sie ja verstanden. aber trotzdem ;:)

      04.07.2013, 22:20 von yuhi
    • 0

      Jack Black oder yuhi - klärt mich doch bitte mal auf. Ich steht wirklich auf nicht nur einem Schlauch!


      05.07.2013, 09:45 von Gedanken.art
    • 0

      Gedanken.art - das ist die härtere Art "ich liebe dich" gesagt zu bekommen.

      06.07.2013, 00:34 von SteveStitches
    • Kommentar schreiben
    • 1

      Wow. Danke!

      02.07.2013, 23:51 von Gedanken.art
    • 2

      Ganz unabhängig vom Text hier und so... Steve Stitches, das war einer der charmantesten Kommentare, die ich hier bei Neon gelesen hab. Dafür ein Like!


      04.07.2013, 03:07 von sellardore
    • 0

      Genau das.


      04.07.2013, 10:27 von Gedanken.art
    • Kommentar schreiben
  • Durchs Wochenende mit Oliver

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Digitalchef Oliver Kucharski.

  • Links der Woche #20

    diesmal u.a. mit einem Geburtstagsständchen an die Kanzlerin, und einem spektakulären Feuerwerk aus der Vogelperspektive.

  • Wie siehst du das, Jan Dünnweller?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare