MiiSERY- 05.03.2012, 21:56 Uhr 9 8

Dinge, die ich an dir hasse

Ich hasse es, dich zu lieben...

Ich hasse es, dir in die Augen zu schauen, weil ich Angst habe, dass ich mich irgendwann in ihnen verliere. Aber eigentlich liebe ich sie, weil sie die wundervollsten Augen sind, die ich je gesehen habe.

Ich hasse es, wenn du lächelst, weil ich weiß, dass du es nicht wegen mir tust. Aber eigentlich liebe ich es, weil es mich auch lächeln lässt.

Ich hasse es, mit dir zu reden, weil ich Angst habe, dass ich keinen Ton herraus bekomme oder nur Mist rede, der dich sowieso nicht interessiert. Aber eigentlich liebe ich es, weil ich deiner Stimme ewig zuhören könnte.

Ich hasse es, mit dir zu schreiben, weil ich Angst habe, dass ich dich nerve, wenn ich mal wieder zu viel rede. Aber eigentlich liebe ich es, weil es schön ist, zu wissen, dass du mir wenigstens ein bisschen Aufmerksamkeit schenkst.

Ich hasse es, dich zu sehen, weil es mich beinahe umbringt, zu wissen, dass ich die niemals 'meins' nennen darf. Aber eigentlich liebe ich es, weil allein schon deine Nähe wie eine Droge für mich ist.

Ich hasse es, von dir zu träumen, weil ich immer am Ende bin, wenn ich nach dem Aufwachen realisiere, dass es nur ein Traum war. Aber eigentlich liebe ich es, weil ich wenigstens in meiner Traumwelt mit dir glücklich sein kann.

Ich hasse es, dich kennengelernt zu haben, weil mein Leben ohne dich viel einfacher wäre. Aber eigentlich bin ich verdammt froh darüber, weil sonst einfach etwas fehlen würde.

Ich hasse dich, aber eigentlich liebe ich dich ♥


Tags: Hass Liebe Angst, Verlieben, wunderschön, Aufmerksamkeit, Droge, Liebeskummer
8

Diesen Text mochten auch

9 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    naja. du hasst ihn eigentlich nicht einmal ansatzweise, sondern nur die tatsache, dass du ihn nicht haben kannst. du hasst dich selbst mehr als ihn, weil du denkst, dass du nicht gut genug für ihn bist. oder?

    06.03.2012, 15:54 von ladolente
    • 0

      manchmal hasse ich ihn schon..aber das hält nie lange an. kann schon auch sein, dass es eher die tatsache ist, dass ich ihn nicht haben kann, die ich hasse. aber ich kann meine gefühle zur zeit etwas schlecht ordnen und daher bin ich mir im moment gar nicht so sicher..das letzte trifft aber auch ziemlich zu..naja ich würde mal sagen, du hast mich durchschaut;)

      06.03.2012, 16:37 von MiiSERY-
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Du sprichst mir aus der Seele, wirklich. Das sind all' die Gedanken, die mich zu Nachdenken bringen, jeden Tag. Einfach perfekt. Dieser Text ist der Beste, den ich bis jetzt gelesen habe, ich finde ihn einfach fantastisch! :)

    06.03.2012, 15:17 von HopelessandFree
    • 1

      wow, so ein lob hatte ich nicht erwartet, danke!:) freut mich immer riesig, sowas zu hören;)

      06.03.2012, 16:33 von MiiSERY-
    • Kommentar schreiben
  • 0


    05.03.2012, 23:10 von nathkath
    • Kommentar schreiben
  • 2

    man hasst das was man liebt. wie immer!

    05.03.2012, 23:08 von nathkath
    • 0

      ja, leider..

      05.03.2012, 23:09 von MiiSERY-
    • 2

      die liebe ist wie eine rose mit lauter dornen, berührst du sie zu sehr, schmerzt es, denn es sind die dornen die die dich hindern, sie komplett zu berühren


      05.03.2012, 23:12 von nathkath
    • 0

      wunderschönes beispiel :) und so wahr..

      05.03.2012, 23:15 von MiiSERY-
    • Kommentar schreiben
  • Links der Woche #35

    Diesmal u.a. mit dem bestangezogensten Obdachlosen, kiffenden Omas und jeder Menge fotogener Füchse in der Arktis.

  • Die Vorlebestunde

    Millionen Fans verfolgen den Alltag von Youtube-Stars wie einen Blockbuster. Die Heftgeschichte aus der November-Ausgabe lest ihr jetzt auch im Blog.

  • Wie siehst du das, Kathrin Spirk?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare