tones 30.11.-0001, 00:00 Uhr 16 53

Dieser kleine Moment.

Es ist ein Lächeln. Ein Staunen. Eine Überwältigung deines Daseins.

Wer bist du? Das hab' ich mich gefragt. Es war kalt. Ich lag unter der Decke. In unserem Bett. Und es fröstelte mich. Da war Dunkelheit. Da war Alleinsein. Da war ein letztes mechanisches Licht. Ein verstummendes Zittern der Finger. Das hastige Ticken der Zeiger. Tick. – Tick. – Stille.

Es war ein kleiner Genussmoment. Ein kurzer davon, den ich so noch nicht kannte. Es waren drei Sekunden ohne Zeit. Es war gefrorene Ewigkeit. 

Wer bist du? Das hab ich mich gefragt.

In diesem kleinen Moment. Hab ich an dich gedacht. Hab mir vorgestellt du wärst hier. Und alles schon so wie gedacht. Wie ausgemacht. Wie versprochen. Du. Ich. Wir. Hier. Oder irgendwo auf dieser Welt. Heimat, flüsterst du. Heimat. So, wie vorgestellt. 

Es ist das Herz, dass die einzigen Laute von sich gibt. Pocht. Und schreit. Pocht. Und schreit. Leise. Nach dir. Nach deiner warmen Hand. Nach einem echten, zarten Kuss. 

Es sind die Augen, die anfangen Lieder zu singen. Erinnerungen schreiben den Text. Ein Rhythmus, der ins Blut geht, der bebt und ergreift. Eine Melodie. Ein Duft. 

Zurückversetzt. In unsere anfängliche Zeit. Zu zweit. In der wir fast noch stolperten. Durch's Leben. Soll's eben doch geben. Dass man unverhofft findet, wonach man gar nicht gesucht hat. 

In diesem Moment. In diesem kleinen Moment. Hab ich mich gefragt:
Wer bist du?

Es ist nicht so, dass ich nach einer Antwort suchen würde. Oder müsste. Oder will. Denn wer das Geheimnis kennt, geht ihm in die Falle. Wer den Moment nicht schätzt, verpasst die Zeit. Und wer die Liebe anfängt zu verstehen, verliert sich irgendwann in Einsamkeit.  

Wer bist du? Das hab ich mich gefragt.
Und frage ich mich noch immer.

53

Diesen Text mochten auch

16 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    "Es sind die Augen, die anfangen Lieder zu singen. Erinnerungen schreiben den Text."

    sehr schöne Zeile..

    23.10.2013, 17:09 von Sommerliebe_
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 4

    Und wer die Liebe anfängt zu verstehen, verliert sich irgendwann in Einsamkeit.
    Das ja mal bescheuert.

    02.10.2013, 09:17 von Bender018
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    "Denn wer das Geheimnis kennt, geht ihm in die Falle." - Wunderschön!

    01.10.2013, 19:54 von Sommerregen03
    • Kommentar schreiben
  • 2

    "Und wer die Liebe anfängt zu verstehen, verliert sich irgendwann in Einsamkeit"- lieblingssatz ♥
    ein ganz wunderbarer text!

    01.10.2013, 19:38 von herzenskind
    • Kommentar schreiben
  • 0

    wooow...ich bin beeindruckt

    01.10.2013, 18:42 von Hobson
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Sehr gut : )!

    01.10.2013, 17:09 von Maldamalnich
    • Kommentar schreiben
  • 0

    wundervoll!

    30.09.2013, 00:33 von sharkai_elayd
    • 0

      danke :)

      30.09.2013, 00:51 von tones
    • Kommentar schreiben
  • 1

     "Denn wer das Geheimnis kennt, geht ihm in die Falle. Wer den Moment
    nicht schätzt, verpasst die Zeit. Und wer die Liebe anfängt zu
    verstehen, verliert sich irgendwann in Einsamkeit."   -> schöne Worte :)

    29.09.2013, 23:47 von KleineFreiheit
    • 0

      danke lieb :)

      30.09.2013, 00:52 von tones
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare