pseudoindividuell 30.11.-0001, 00:00 Uhr 1 3

Die Idee von dir

Und jetzt habe ich dieses wunderbar angenehme Gefühl, dass ich dich mit jedem Tag ein bisschen mehr lieben kann.

Früher bin ich sehr lange einer komischen Ideen von dir hinterhergerannt. Um genau zu sein: Es war eine komische Idee, weil ich dich nie gekannt habe. Wie oft habe ich mir vorgestellt, dass das was mit uns werden könnte? Die Gespräche, der Kuss, das nach-Hause-fahren. In meinen Gedanken hätte das echt was werden können. Gepasst hat's aber eigentlich nie. Denn unsere Blicke haben sich nie getroffen. Immer hat Einer verlegen weggeschaut. Beim Gespräch, beim Kuss, beim nach-Hause-fahren. Immer hat's nie so wirklich gepasst.

Und jetzt, jetzt bin ich über sowas wie Liebe gestolpert. Der Pfeffi, der Herthaschnaps und das viele Bier waren doch ganz passend und langsam verblasst diese komische Idee von dir. Denn ich weiß, das was ich jetzt habe -das, was momentan so perfekt scheint- hättest du mir nicht geben können. Wenn ich an dich denke -oder eher an die Idee von dir- merke ich, wie fremd und unpassend du doch gewesen bist. Der Stich in meinem Herzen, wenn ich deinen Namen höre, wird merklich schwächer. Und ich habe dieses wunderbar angenehme Gefühl, dass ich den Doofkopf mit dem Herthaschnaps jeden Tag ein bisschen mehr lieben kann. Den Doofkopf, dem sein Aussehen total latte ist und der mich das erste Mal mit fettigen Haaren und Augenringen bis zu meinem kleinen Zeh, geküsst hat. Den Doofkopf, der einen schrecklichen Musikgeschmack hat und gerne laut durch die Gegend pöbelt. Den Doofkopf, der mir das Kabarett gezeigt hat und gefühlt 'ne Tonne Schokolade am Tag konsumiert.
Den Doofkopf mit dem Herthaschnaps, den liebe ich. Weil es sich so wunderbar vertraut und sicher anfühlt -und das ist 100mal besser als diese komische Idee von dir.

3

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    hast es getroffen, wie es ist. 

    13.04.2015, 22:53 von observantin
    • Kommentar schreiben

NEON im Netz

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare