frl.Wunderlich 30.11.-0001, 00:00 Uhr 3 3

Der Moment wenn...

Es gibt einfach solche Momente und eben andere. Jeder kennt sie - keiner kann genau beschreiben was sie ausmacht aber manchmal sind sie einfach da.

Meistens schleichen sie sich einfach ganz leise an bis sie einfach vor einem stehen und man entweder vor Glück kotzen, vor Trauer schreien oder vor Wut alles kaputt schlagen will, weil man so überrollt ist.

Letzten Winter hatte ich so einen Moment. Genau einer von der Sorte die mitten ins Herz gehen und dich erbarmungslos mitreissen...

...Nach einer Ewigkeit bin ich endlich eingeschlafen. Hab wieder zu viel nachgedacht. Mein Körper will wach werden, aber ich wehre mich noch. Ich will noch etwas schlafen.

Nach viel zu kurzer Zeit gebe ich diesem Drang meine Augen zu öffnen nach. Ich sehe nicht viel - bin noch zu schlaftrunken. Ich höre ihn, wie er tief schlafend leise vor sich hin atmet. 

Langsam gewöhnen sich meine Augen an die Dunkelheit.
Ich atme tief ein. 
und während ich die frische Luft noch gierig in mich einsauge sehe ich hinterm Vorhang bereits die schatten und weiss warum ich wach geworden bin.

Es schneit. Und wie! Riesige dicke Flocken werfen angeleuchtet von den Laternen ihre schatten in das Zimmer.

Sofort bin ich hellwach, dieser geruch. Ich drehe mich um, bin aufgeregt wie ein Kind. "aufstehen!, los, komm!" 

Er guckt mich mit erschrockenen Augen an und versteht die Welt nicht mehr. Diese wunderschöne Welt. "hör.riech.guck." ich springe auf und reisse das Fenster auf. Ich ziehe mich an und schmeisse ihm Jeans und Pulli entgegen bevor ich mir eilig die Schuhe anziehe.

Im Augenwinkel sehe ich noch wie er sich langsam aufrappelt, bevor ich aus der Türe stürme. Raus. 

WOW es ist unglaublich, einfach wunderschön. alles glitzert und es schneit weiter. der Schnee schluckt jeden lärm und umhüllt mich in tiefer ruhe und in der Eiseskälte wird mir wohlig warm. 

Paaam! Da fliegt mir ein Schneeball an den kopf.
Er kommt durch den Schnee auf mich zugestapft und lächelt mich an.

Er steht jetzt direkt vor mir, nimmt mein Gesicht in seine Hände, legt seine Stirn an meine und durch die zwei Worte die er jetzt sagt wird er den Moment inmitten dieser wärmenden Stille zu einem eben dieser Momente machen ohne jemals zu erfahren was er getan hat.

"Für immer."

...


Tags: Schneeball, schneeflocke, für immer, liebe
3

Diesen Text mochten auch

3 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Solche Momente berühren das Herz

    26.11.2013, 09:11 von Dini02
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Oh, wie schön!!

    25.11.2013, 18:54 von Amentia
    • 0

      Danke :)

      25.11.2013, 20:00 von frl.Wunderlich
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare