SasaPrincipessa 27.01.2014, 12:31 Uhr 2 1

Der Fremde Du

Ich seh dich in Klamotten, die nicht deine sind, an Orten die du nicht kennst, mit Freunden die dir fremd sind.

Überall seh ich dein Gesicht. Als wäre die Identität einiger Menschen einfach verloren gegangen. Als gäbe es nur noch dich. Dein Gang, dein verschmitztes Lächeln. Dein Blick. 

Mein Herz fängt jedes mal wild zu rasen an, wenn ich einen du sehe. Jedes mal keimt ein kleiner Trieb Hoffnung, das du es diesmal bist. Wirklich du. 
Es schlägt auch noch schneller, wenn mein Hirn längst begriffen hat, dass es ein anderer du war.
Dann komm ich mir jedes mal wie ein Idiot vor. Dann bist du wie ein Phantomschmerz. Sicher, dass du nicht da bist, muss mich trotzdem vergewissern, das es wirklich ein anderer du ist. Dann bleib ich stehen und warte auf den nächsten Bus, starre wie erstarrt an meinem Gesprächspartner vorbei, nur um noch einen Blick auf den du zu erhaschen. Bis mein Hirn mich fast anschreit, dass du es nicht bist. Das du es nie sein wirst, dem ich unverhofft auf der Straße begegne. Und selbst wenn würde es nichts ändern. Du bist amputiert, da hilft auch der Schmerz nicht, der mir was anderes weis machen will.

1

Diesen Text mochten auch

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    hm. *.*

    27.01.2014, 14:39 von Minion
    • 0

      Ist das ein gutes oder ein schlechtes hm?

      25.02.2014, 19:52 von SasaPrincipessa
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare