belindissima 18.02.2012, 12:12 Uhr 42 11

Das Mädchen für eine Nacht

Sie ist schön, das weiss sie. Ihre Augen, faszinierend.

Sie ist schön, das weiss sie. Ihre Augen, faszinierend. Wie viel Mal wurde ihr das schon gesagt? Ihr Stil, das was ihr gefällt.  Sie hat von allem nicht zu viel und nicht zu wenig. Wenn sie einen Club betritt drehen sich fünf Männer gleichzeitig nach ihr um. Schauen sie an, folgen ihr mit ihrem Blick.

Sie trinkt Bier aus Flaschen, tanzt wild durch die Nacht.

Keine 10 Minuten und sie wird angesprochen. Sie ist sympathisch, lacht, ist witzig und direkt.

Früher was sie das schüchterne kleine dicke Mädchen welches sich nach Aufmerksamkeit sehnte.

Heute, wenn sie mal wieder neben einem Fremden aufwacht, wünscht sie sich wieder das dicke Mädchen zu sein.

Denn jetzt ist sie immer nur die schöne Frau für eine Nacht die sich nach Liebe sehnt.

 

In diesen Momenten wird ihr klar, dass die Sehnsucht nach Liebe schmerzhafter ist als die Sehnsucht nach Aufmerksamkeit.

11

Diesen Text mochten auch

42 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 2

    Das ist absolut der falsche Weg, sein neues Ich zu feiern. Mir ist es jedes Mal ein Rätsel, wie man denselben Fehler immer und immer wieder machen kann.

    19.02.2012, 21:22 von lalina
    • 1

      Es geht nicht drum das neue Ich zu feiern. Sondern eher mit dem neuen Ich klar zu kommen. Wenn man sich verändert unterliegt man den Reizen welche man aufgrund der Veränderung neu bekommt. Man muss zuerst lernen wie damit um zu gehen...und oft geht man zuerst den falschen weg...

      19.02.2012, 22:48 von belindissima
    • 0

      »wie man denselben Fehler immer und immer wieder machen kann.«

      Weil man sie kennt...

      20.02.2012, 10:37 von sailor
    • 0

      Das sollte doch aber nicht der Grund dafür sein, Sailor. Oder warum heißt es, aus Fehlern lernt man?

      @belindissima: Unabhängig von der Veränderung, die du vollzogen hast, ist es immer wieder dasselbe, was ich am Wochenende in Clubs und leider auch bei einigen meiner Freundinnen beobachte, die Suche nach Liebe und Zärtlichkeit in einer flüchtigen Discobekanntschaft. Dort etwas zu finden, das bleibt, ist die Ausnahme, nicht die Regel. Ich hoffe für dich, dass du bald genug hast und wieder feststellst, wie schön es ist, am nächsten Tag im eigenen Bett aufzuwachen. Alleine.

      20.02.2012, 11:12 von lalina
    • 2

      Die Gründe für Beharrlichkeiten sind ja nun auch vielfältig...
      Es gibt Menschen, die sich gerne in einem Rahmen, den sie kennen, bewegen.

      20.02.2012, 11:22 von sailor
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Kannste hier über jeden sagen.

      19.02.2012, 19:03 von FrauKopf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    Ich kann mich mit deinem Text teilweise gut identifizieren- und ich denke ich verstehe was du meinst...;-)

    18.02.2012, 22:23 von Tahina
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Eine attraktive Frau hat doch meist große Auswahl.
    Richtig selektieren, mit eigener Persönlichkeit punkten, die Persönlichkeit des Gegenüber beobachten. Wo ist das Problem?

    18.02.2012, 17:18 von zeyjay
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Man kann ja abnehmen und weniger schüchtern werden, aber warst du auch noch auf der Streckbank?

    Ansonsten isses 'n bisschen knapp geraten.Mehr Details bitte.

    18.02.2012, 14:37 von EliasRafael
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 3

    Heute, wenn sie
    mal wieder neben einem Fremden aufwacht, wünscht sie sich wieder das dicke Mädchen
    zu sein.

    Joah, iss was, dann wirste was ^^"

    18.02.2012, 13:56 von Dalek
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    Wie dumm.

    18.02.2012, 13:37 von FrauKopf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 3

      Es ist doch immer die gleiche Leier.

      Armes Mädchen war früher dick und hässlich, keiner wollte mit ihr spielen und nun ist sie rank und schnittig und lässt mit sich spielen bzw. sich wegknallen dabei sehnt sie sich doch nuuuuur nach der Liebe.

      Meine Fresse, dann lasst die Beine zusammen und lasst euch nicht von jedem berauschen und knallen,

      18.02.2012, 13:54 von FrauKopf
    • 0

      Du hast schon recht, dass das alles sehr naiv klingt...aber kannst du nachvollziehen wie sich das Anfühlt Jahre lang "quasi" ignoriert zu werden?

      Man ändert sich und das Leben kehrt sich um 180°.

      Der Text sollte eigentlich nicht ein armes armes Mädchen darsellen welche keine Spielkameraden hatte. Es geht mehr darum, dass es bei der Liebe nicht um Äusserlichkeiten geht sondern darum dass man sich selber liebt so wie man ist.

      Es ist eine Erkenntniss und ein Lernprozess mit dem "neuen Ich"

      18.02.2012, 14:36 von belindissima
    • 0

      Und ob ich das kann.

      12 Jahre Mobbing.
      Glaub mir, ich WAR die hässliche, dumme Sau, die wenn sie nicht ignoriert wurde, geschlagen, bespuckt oder mit Essensresten beworfen wurde.

      Dennoch, mir ist das zu selbstmitleidig und ergeben und nicht jedes dumm-naive Handeln wird mit der ach so schlimmen Kindheit bzw. Pubertät entschuldigt.

      18.02.2012, 14:40 von FrauKopf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @ FrauKopf, das tut mir leid, und nehm zurück dass du dich da nicht reinversetzen kannst...
      @ Mrs.McH, da hast du Recht...sie steht noch am Anfang vom Lernprozess...

      18.02.2012, 14:46 von belindissima
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      das ist nicht dumm.. Das ist oder war für viele von uns die pure Wirklichkeit. Es hat nichts mit Naivität zu tun, sondern nach Drang akzeptiert zu werden in der Gesellschaft, die uns genau dieses Bild von den "perfekten Frau heutzutage" suggeriert. 


      18.02.2012, 22:45 von lostvg
    • 1

      Und das ist dumm.

      Danke.

      19.02.2012, 11:05 von FrauKopf
    • 0

      Dieses Gerede der suggerierten Bilder von perfekten Frauen klingt für mich immer nach Ausrede...

      19.02.2012, 11:15 von sailor
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 3

      Wenn's nicht klappt... Dann liegt das werde an den eigenen Kommunikationsdefiziten oder denen des anderen, oder an überhöhten unausgesprochenen Erwartungen an die Situation oder an der schlichten Fehleinschätzung des Gegenübers, sondern an medial suggerierten Bildern perfekter Frauen, die dann plötzlich herbeigezerrt werden.
      Das ist auch einfacher.

      Ich verurteile das nicht, ich halte solche Mechanismen für schlicht menschlich.
      Schließlich wollen wir letztendlich alle auf'n Arm...

      Im übrigen will man ja auch nicht unbedingt von 'der Gesellschaft' akzeptiert werden, die eigene Peer-Group oder der Mensch, den man liebt reicht ja meist schon...

      19.02.2012, 12:31 von sailor
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @FrauKopf


      das ist nicht dumm, sondern die Wahrheit.. Wenn man es nicht kennt, dann soll man einfach sich zurückhalten mit jeglichen Aussagen.

      20.02.2012, 02:35 von lostvg
    • 0

      DIE Wahrheit?
      Sowas gibt's?

      20.02.2012, 10:37 von sailor
    • 0

      Wenn man es nicht kennt?

      Was faselst du da?
      Und welche Wahrheit?
      Empfinden  wir nicht alle anders?

      Ach und 1. hast du keinen Schimmer davon was ich kenne und erlebt habe und 2. wäre es doch recht befremdlich würde man nich nur zu Dingen äußert die man "kennt".

      20.02.2012, 10:53 von FrauKopf
    • 0

      Geht das ganze auch ohne Beleidigungen.. Mir ist auch ziemlich egal was du kannst oder kennst. Deine Aussagen sind unqualifizierter Mist.


      Es gibt eine Wahrheit und diese ist jedem drin.

      21.02.2012, 06:25 von lostvg
    • 0

      Ich werd dir da jetzt keine anderen "Wahrheiten" eintrichtern :)

      Ist ja auch alles recht einfach also lass ich dir das.

      21.02.2012, 09:18 von FrauKopf
    • 0

      »Es gibt eine Wahrheit und diese ist jedem drin.«
      Schreibst Du mir das mal in mein Poesie-Album...?

      Im übrigen bin ICH im Besitz mindestens einer anderen Wahrheit...

      21.02.2012, 10:36 von sailor
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare