Nothingness 30.11.-0001, 00:00 Uhr 2 10

Das erste Mal...

Es war Nacht und wir lagen beide in meinem Bett. Die Beine in die des anderen verschlungen.

Ich spürte in der Stille. Du wolltest etwas sagen.
Mehrere Jahre ging das schon mit uns. Nur Sex. Unverfänglich. Unkompliziert für uns beide.
Ich konnte deinen Blick nicht sehen. Es war zu dunkel zwischen uns. Doch ich wusste, du schautest mich an. Und ich sah weg.

Freundin wolltest du mich nennen. Ich blieb stumm. Abgewandt bei diesem innigen Thema. Still lagen wir da. In unseren Köpfen rannten wir. Doch das Gras unter unseren Füßen konnten wir nicht spüren. Liebst du mich?

Kalte Ketten konnte ich an meinen Armen fühlen. Vielleicht hätte ich nicht fragen sollen. Vielleicht hätte ich weiter leugnen sollen. Vielleicht. Vielleicht war nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Vielleicht.

Bindungsängste nennt man das wohl. Bindung. Beziehung. Bindung. Ich sah uns schon am Abgrund stehen. Morgen würden wir vielleicht einen Schritt weiter sein. Und ich fühlte mich wie der Drachen an deinem Seil. Unkontrollierbar. Würdest du mich festhalten? Würdest du mich halten können? Würde das Seil zwischen uns stark genug sein?

Die Dunkelheit zwischen uns schien einen Augenblick noch dunkler zu werden. Deine Worte zündeten eine kleine Flamme in mir an. Das Leben hellte sich auf.

An der Tür flüstertest du es mir ins Ohr. Ich fürchtete mich. Gleichzeitig konnte ich es kaum erwarten. Jetzt waren wir verbunden. Und schon musste ich dich gehen lassen. Für einige Zeit.

Das erste Mal. Ich liebe dich. Mit dir.

10

Diesen Text mochten auch

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Grade musst ich an dich denken. Ich liebe dich auch und ich finde, so ein paar miese Pokerhände sollten nicht zwischen uns stehen...

    14.10.2007, 15:32 von Riif-Sa
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare