VickyLotta 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 0

Das Ende des Dornröschenschlafs

Eines Nachts im Sommer dann, vernahm es eine Melodie, einen Bass und so fing es auf einmal an zu träumen...

Gefühlte hundert Jahre schlief mein Herz, es schlief den Schlaf der Erschöpften, der Verletzten und der Enttäuschten. Es schlief so tief und fest, dass es durch nichts zu erwachen im Stande schien.

Der Herbst, der Winter und der Frühling zogen vorüber ohne, dass es einmal die Augen öffnete. Und auch der Frühsommer vermochte keine Regung auszulösen. Die Wunden waren tief. Vorgedrungen bis ins Innerste, bis in jede Faser und die Heilung war schmerzhaft und langwierig.

Eines Nachts im Sommer dann, vernahm es eine Melodie, einen Bass und so fing es auf einmal an zu träumen, es öffnete nicht die Augen, es regte sich nicht aus dem Schlaf, es träumte nur von einem Tanz und einem Kuss. Dem Kuss von einem Fremden, den es nicht wieder zu sehen vermag.

Und plötzlich, nach diesem Traum, der so echt schien als wäre der Abdruck der Lippen des Fremden noch immer zu spüren, als wäre der Traum echt gewesen, da erwachte mein Herz auf einmal aus seinem Dornröschenschlaf.

Es öffnete langsam die Augen und reckte sich in alle Richtungen und es fühlte sich, trotz all der Narben, erholt und geheilt. Ganz vorsichtig bewegte es sich aus dem Rückzug ein wenig hervor an das Licht und die Wärme des Sommers. Es schloss die Augen, atmete tief den Geruch von Freiheit ein, vernahm die Melodie von Fröhlichkeit und öffnete die Türe für die Neugier, die Freude und die Hoffnung.

Und so hüpft es nun gemeinsam mit Neugier, Freude und Hoffnung durch den Sommer, tanzt zu Melodien voller Leichtigkeit und öffnet sich jeden Tag ein bisschen mehr für die Vorfreude auf einen ganz besonderen Moment.

Den zauberhaften Moment vor einem ganz neuen ersten Kuss. Dieser eine großartige Moment in dem ganz klar ist was nun geschieht und der Bauch voller Schmetterlinge ist…

Jeder kennt diesen einen Moment und der ist so unendlich viel schöner und viel genussvoller mit einem erholten und geheilten Herzen.

Der Kuss eines verletzten Herzens ist als würde man versuchen ein Fass ohne Boden zu füllen, doch der Kuss eines geheilten Herzens ist … ist… wie fliegen.

 


Tags: Heilung, Herz, Neuanfang, Melodie
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare