JMW 14.12.2016, 23:48 Uhr 2 5

Communication Breakdown

Meinen verliebten Freunden gewidmet.

Lieber Freund, der du
dich nicht bei mir meldest, 
ich sehe und erkenne
dein Schweigen
als das, was es ist.

Wisse, dass ich verstehe,
wie die Pulse des Lebens
einer circardianen Rhythmik folgen
und dass der einsame Rufer in der Ebbe
sich bisweilen an einem gänzlich
anderen Scheitelpunkt der Kurve 
befinden mag
als der satte Konsument
einer rauschenden Flut.

Das ist nur
natürlich.

Daher sei versichert,
mein absenter Freund-der-ein-Schweigender ist,
dass ich um dein Glück weiß
und mein Ego zu transzendentieren vermag
um mich im Stillen
mit dir zu freuen
für dich und die Harmonie
die du dir so sehr
verdient hast.

Es ist schon wahr:
Alles ist vergänglich.
Alles ist dem Leiden unterworfen.
Alles ist abhängig von einander.

Tag und Nacht, Ebbe und Flut,
Expansion und Kontraktion,
Entwicklung und Degeneration
- das Universum folgt
dualistischen Prinzipien.

Davon abgesehen
wird die Tussi ohnehin bald wieder
jemand anderen bügeln wollen
und dann wird mein Handy wieder
Tag und Nacht scheppern
und du mir die Ohren vollheulen und 
an meinem Arsch dran kleben
wie die Fliegen an der Scheiße.

Mal bisschen Pause, yo.











5

Diesen Text mochten auch

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    wunderbar! und wie immer gilt:es schlimmere dinge im leben als einsamkeit! super weihnachtsgedicht, nebenbei!

    25.12.2016, 11:55 von Ich_bin_Bielefeld
    • Kommentar schreiben
  • 1

    hihihhihi.
    Mag ich! :)

    15.12.2016, 15:24 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare