kleineglueckseligkeit 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 5

Bleib doch noch ein wenig ... nicht lang

Von der Angst, mit zu viel Gewohnheit das Besondere zu verlieren.

Eigentlich ging alles ganz schnell … irgendwie nebenbei. Irgendwie nebenbei und ganz unbemerkt bist du in mein Leben gestolpert und hast es ganz nebenbei auf den Kopf gestellt. Und mittlerweile stehe ich Kopf … in Gedanken.

Dabei habe ich doch heute extra mal wieder mein Pokerface aufgesetzt. Doch du bist mein Joker, erkennst sofort, wenn etwas nicht stimmt. Wenn ich nicht weiter weiß, ziehst du das nächste Ass aus dem Ärmel. Zeigst mir, dass wir die Stärksten sind, irgendwie besonders. Bringst mich zum Lachen, weil du es so magst. Bist die perfekte Kopie … von mir. Und obwohl ich mit mir selbst nicht gut allein sein kann, kann ich es mit dir.

Du hältst mein Glück nicht fest aber kannst es ruhig erstmal behalten. Denn schöne Dinge soll man teilen, damit sie sich verdoppeln. Also bleib doch noch ein wenig, nur nicht zu lang, damit das auch so bleibt ... ist schön mit dir.


Tags: Angst, Glück, Freundschaft
5

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare