Tim 06.12.2005, 11:13 Uhr 27 0

Anleitung fürs Verlassenwerden

Entlieben ist wie rennen durch den Schlamm. Aber es gibt ein paar Dinge, die das Leben erleichtern.

Tag 1: Du wirst verlassen – Heute passiert nichts mehr. Gefühlschaos. Aber wenn sie/er Dir sagt, dass es vorbei ist, nimm es hin und diskutier nicht. Es ist jetzt nicht zu ändern und es geht darum, Haltung zu wahren. Ruf Deinen besten Freund an.
Tag 2: Dir wird bewusst, Du bist jetzt allein – Bleib zu Hause und lass alles raus. Heul, schau Dir eure gemeinsamen Bilder an, lies die Briefe und denk an den letzten Sex. Geh rein in den Schmerz, mach ihn Dir bewusst, lass ihn einfach zu. Deine Augen werden rot und die Taschentücher gehen langsam aus. Egal, da musst Du heute durch. Schau Dir „Die fabelhafte Welt der Amelie“ an oder sonst einen Film, der Dich berührt. Eine romantische Liebesgeschichte ist deswegen hilfreich, weil sie wie Balsam und eine Exekution durch die Giftspritze gleichzeitig ist. Geh schlafen. Wunder Dich nicht, wenn Du die ganze Nacht wach bleibst.
Tag 3: Alles muss weg – Alles, was Du Dir gestern angeguckt hast, muss heute weg. Bilder in Kisten und Erinnerungen etwas tiefer in den Kopf. Rede heute wieder mit Deinem besten Freund. Denk daran, dass Du etwas isst. Wenn Du Dein Leben noch nicht aufräumen und ganz langsam neu ordnen möchtest, kannst Du auch „Tag 2“ wiederholen.
Tag 4 – 30: Einsamkeit und vermissen – Jetzt kommt die blöde Zeit. Du hast das Gefühl, nie wieder einen solchen Menschen wie Deinen letzten Partner finden zu können. Und Du weißt auch gerade nicht so richtig, was Du mit Dir anfangen sollst. Du fühlst Dich überflüssig. Du willst das alles nicht. Du willst, dass es so wird wie vorher. Dazu kommen die Selbstvorwürfe. Immerhin hat sich der Partner von Dir getrennt. Das heißt für Dich: Du bist der Loser, Du bist nicht gut genug. Du telefonierst täglich mit Deinem Freund und er sagt Dir jedes Mal, dass Du trotzdem ein guter Mensch bist. Es habe einfach nur nicht geklappt. Glaub ihm! Auch wenn sich das alles wir Dich nach tröstendem Geschwafel anhört, glaub ihm einfach. Das hilft.
Tag 31 und die folgenden: Wenn Du nicht gestorben bist, lebst Du weiter – Es ist schon komisch, was alles auf dieser Welt passieren kann, denkst Du noch manchmal. Je nachdem, was Du für ein Typ bist, hast Du Dich jetzt entweder in eine neue Beziehung gestürzt, weil Dir langweilig war oder Du den Schmerz nicht mehr ertragen hast. Oder Du bist weiterhin dabei, Deine letzte Beziehung zu verarbeiten. Geh den Weg, der sich gut anfühlt und sag Dir immer wieder, dass verlassen zu werden nicht bedeutet, wertlos zu sein. Bewahre Haltung.

27 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    @thismouthgetslouder
    Klingt gut, diese Faustregel.
    Jedenfalls weiß ich so, daß ich noch nicht krank bin und noch alles normal bei mir ist...8:2=4 ! Hab also noch n bissl Zeit. Aber manchmal dachte ich schon, ich bin verrückt...
    Danke Dir, Du hast mir unbewußt geholfen !

    22.01.2006, 13:13 von Anoriel
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wie lange kann man Tag 31 erleben???
    Ich glaube ich lebe ihn seiten vielen, vielen Monaten...

    22.01.2006, 13:07 von Anoriel
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Schreib' mal einer die "Anleitung für's Verlassen...

    Nach Möglichkeit mit der Möglichkeit die 31 Tage zu minimieren...

    22.01.2006, 00:38 von _Spencer_
    • 0

      @_Spencer_ Ich weiß auch nicht mehr wie`s geht. Genau genommen wußt ich`s noch nie. Hab immer gewartet bis es jemand anders erledigt hat.

      23.01.2006, 02:37 von Leni
    • Kommentar schreiben
  • 0

    klar weiss man,dass tag 31 irgendwann kommen wird.aber bis dahin vergehen die schmerzvollsten stunden deines lebens.leere,stille,aufgequollene augen,nächtelanger schlafentzug und dieses schreien in dir,der wunsch die zeit zurückdrehen zu können.du hasst ihn,du liebst ihn,du rufst ihn an,du schreist ihn an,du vergisst ih,du kannst an nichts anderes mehr denken,du willst wieder mit ihm zusammen sein.


    man wird am offenen herzen operiert.das braucht halt ne weile bis es wieder verheilt.

    22.01.2006, 00:29 von twinkle_little_star
    • Kommentar schreiben
  • 0

    no woman no cry!

    30.12.2005, 22:52 von tingeltangelfabi
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich kämpfe jetzt schon ein jahr! was räts du mir? tolle anleitung aber!

    30.12.2005, 22:52 von tingeltangelfabi
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] nur aufgrund der letzten 15jahre an der alten beziehung festzuhalten ist sicherlich falsch...ich würde an deiner stelle beide "beziehungen" unabhängig voneinander sehen.
      auch auf die gefahr hin, dass du letzten endes alleine dastehst.

      22.12.2005, 11:44 von m.a.x
  • 0

    und was ist wenn nach zwei jahren immern noch tag(e) 4-30 ist? was denn hä? haste da vielleicht auch ne antwort parat?

    15.12.2005, 22:50 von AK-47
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Ich finde es immer wieder interessant, dass hier alles nahezu einhundertprozentig ernst genommen wird.
    Ich habe doch keine definitive Anleitung geschrieben. Und haltet euch doch nicht so sehr an dieser Tageseinteilung fest. Natürlich ist das austauschbar...
    Mir geht es um etwas anderes.

    14.12.2005, 18:24 von Tim
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare