herzenskind 02.10.2013, 21:14 Uhr 0 0

Wir waren wie Pech und Schwefel

Wir waren wie Pech und Schwefel. Ein Herz und eine Seele. Jetzt, ein Jahr später, gibt es nur noch ein du und ein ich, kein du und ich.

Ich wollte einen Text über uns schreiben, aber wo fängt man da an?
Wir haben so viel gemeinsam erlebt, so viele Nächte waren wie für uns gemacht, so viele Geschichten, die wir besser keinem erzählen.

Weiß du noch, damals vor knapp einem Jahr...?
Als das alles begonnen hatte mit uns zwei..
Weißt du noch, als wir damals tanzen gegangen sind?
Zwei komplett sich fremde Menschen.
Und erinnerst du dich noch an den Tag danach?
Denn danach gab es keinen Tag mehr ohne dich.
Keine Woche in der wir uns nicht sahen,
kein Tag an dem wir nicht von einander hörten.
Wir waren wie ein Herz und eine Seele. Konnten uns alles erzählen, brauchten aber oft nicht viele Worte dafür. Verstanden uns blind. Wir waren wie Pech und Schwefel. Es gab nur noch ein wir, ein uns.

Jetzt, ein Jahr später, gibt es ein du und ein ich,
aber kein du und ich.
Und jetzt frage ich mich, waren all die Worte, all die Versprechen, die wir uns gegeben haben nur warme Luft, nur Schall und Rauch?
Eigentlich lässt es sich damit leben, es war eine schöne Zeit und alles endet irgendwann einmal. Aber auch nur eigentlich, denn eigentlich irgendwie auch nicht.
Was ist schließlich ein Mädchen ohne ihre beste Freundin?

Denn es gibt Tage, da vermisse ich dich.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare