arleena 25.05.2009, 20:56 Uhr 2 1

Stille Freundschaft

Und da saß ich ihr Gegenüber, der Freundin aus alten Zeiten.

Es ist nicht so das ich meine Freundin lange nicht gesehen hatte. Nein, ich seh sie sogar jede Woche, da wir im selben Verein sind. Doch irgendwann redeten wir nicht mehr miteinander.

Aber fangen wir doch bei der Geschichte von vorne an:
Unsere Freundschaft begann als ich 15 Jahre und sie 14 Jahre alt war.
Sie war die Freundin mit der ich Abends in die Disco ging, Jungs kennenlernte, im Urlaub verbotenerweiße um die Häuser zog und mit der ich alle meine Geheimnisse teilte.
Wir sprachen uns ab welche Kleider wir Abends tragen würden.
Wir schminkten uns Stunden lang um später genauso auszusehen wie zuvor.
Wir waren laut, albern und gutgelaunt... wir waren Freundinnen.

Und wie es für Freundinnen üblich war hörte ich ihr auch Stunden lang zu, wenn sie über ihren Schwarm sprach... Stundenlang... Tagelaang... Monatelaaang...
Aber Ende Januar war es soweit, sie erzählte mir, dass sie endlich mit ihm zusammen ist... endlich. Auf meine Frage wann und wie Antwortet sie mir etwas zu gleichgültigt, seit Silvester.
Äh - schon einen Monat und ich wußte von nichts??

Das war der Anfang des Schweigens. Ich stelte fest wie wenig sie mir noch erzählte und erzählte ihr auch nichts mehr. Es ging sogar soweit das wir uns noch nicht mal ein "Hallo" zunickten. Wir hatten keinen Streit und nie Streit gehabt, wir reden einfach nicht mehr miteinander.

Heute waren wir Pizza essen, mit unserem Verein. Ja und da saß ich ihr Gegenüber, der Freundin aus alten Zeiten und hörte ihr zu. Sie sprach nicht mit mir, sondern mit den anderen.
Ich höre ihr zu wie sie über sich redet.
Hauptthema ihr Abitur, ihre Abifeier, ihre Abizeitung...
Ich wollte ihr Tipps geben; ihr erzählen wie es bei meinem Abi war, wollte ihr sagen wo es billige Druckerein für Zeitung und T-shirt gibt...
Ihre Antwort war: " Ach ja du hast auch Abi. Aber bei mir ist das alles anders..."

Ich hab mich für diesen Abend entschieden weiter zu schweigen.
Zurüchblickend frag ich mich was sich eigentlich zwischen uns geändert hat. Nein "was" ist falsch, ich frage mich wer sich von uns beiden verändert hat.

1

Diesen Text mochten auch

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Jeder verändert sich. das ist normal, wäre schlimm wenn nicht. Ich habe mich auch schon gefragt, warum plötzlich alles vorbei ist...wir waren doch mal so lange und gut befreundet...habe nämlich eine ähnliche geschichte..kann es bis heute nicht glauben, dass es "uns" zusammen nicht mehr gibt, dabei waren wir die besten freundinnen :(

    06.06.2009, 22:50 von malibu_87
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wahrscheinlich ihr beide. So ist das meistens bei Menschen.

    27.05.2009, 09:17 von hanhel
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare