Juliie 30.11.-0001, 00:00 Uhr 55 16

Spatziergang

Ich sehe bunte Farben. Er sieht mich, wie ich bunte Farben sehe. Glaube ich zumindest. „He!“, sage ich. „He!“, sagt er.

Bunt ist schön, denke ich und grinse, während ich das überwinterte Laub betrachte, das unseren Weg säumt. „Schade, dass die Bäume erst in einiger Zeit wieder Farben tragen können.“, sagt er, als könne er meine Gedanken lesen und schaut dabei etwas enttäuscht drein.

Ich stapfe wagemutig voran, schiebe die übriggebliebenen Blätter zur Seite, um den Boden zu sehen. Mein Vorhaben gelingt. Ich sage: „Sieh mal, der Boden ist auch braun. Wenn sich alle Farben wild vermischen, entsteht mit der Zeit so ein schönes warmes Braun.“
Ein Spatz zwitschert fröhlich: „Tatarrata!“
Das war seltsam, denke ich.
„Da hast du Recht.“, nuschelt er in seinen Schal. Ich kann nicht sicher sagen, ob er noch etwas darüber hinaus mitteilen wollte, also nehme ich seine Bestätigung wohlwollend hin.

Er überholt mich eiligen Schrittes und schreitet nun entschieden voran, ich folge ihm gern. Ich muss daran denken, wie leidenschaftlich er doch vorwärts geht, frage mich aber auch, ob er das, was hinter ihm liegt, noch zu schätzen weiß.

Wir kommen an eine Abzweigung und ich frage: „Wohin sollen wir nun gehen?“ „Das weiß ich auch nicht.“, antwortet er. „Du weißt doch immer alles.“, sage ich und lache. Er lacht ebenfalls.

Der Wind bläst um unsere kalten Nasen und während unsere Blicke in alle Richtungen wandern, steuert er schließlich bestimmt einen kleinen Trampelpfad an. „Lass uns hier lang gehen.“, sagt er. „Ist hier lang jetzt das neue „Richtig“?“, denke ich. Und während ich ihm folge, komme ich nicht umhin, mich zu fragen, wie er das wohl macht. Warum er denn mit mir hier gerade am Herumstapfen ist und warum wir gerade diesen Weg gehen und warum hier Frühlingslaub liegt und überhaupt.

Auf einmal stockt er in seiner Bewegung und ich erschrecke mich kurz, als er einfach stehen bleibt. Ich betrachte ihn neugierig, wie er sich verwirrt umsieht. Und als ich mich gerade frage, wo denn eigentlich dieser Vogel herkam, dreht er sich plötzlich zu mir um und umarmt mich. Ich kenne ihn nun schon so lange, dass ich eigentlich nicht überrascht sein sollte. Aber als ich ihn ebenfalls in seiner knautschigen Jacke an mich drücke, fühle ich mich unglaublich einfältig und klug zugleich und bin in diesem Moment erleichtert um seine Antwort.


16

Diesen Text mochten auch

55 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    warum mag ich den text einfach so?

    weil braun nun doch kein matsch ist?

    weil die einfache beschreibung in einer belanglosen erzählweise sich dann doch als tiefsinnig erweist?

    belanglos, weil man den sinn der farben nicht mehr erkennt und ihm so nicht die nötige beachtung des momentes schenkt?

     

    Ein sehr gelungener text, den ich sicher später nochmals gerne lesen werde.

      

    17.02.2014, 19:51 von jetsam
    • 0

      Welch schöner Kommentar, liebsten Dank.

      19.02.2014, 13:32 von Juliie
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Ui, dann mag ich diese Nacht und das Lurchschwänzchen sowieso. Danke dir. :)

      19.02.2014, 13:26 von Juliie
  • 0

    "und bin in diesem Moment erleichtert um seine Antwort."

    Erleichtert um oder über seine Antwort?

    17.02.2014, 18:42 von Frollein_Ming
    • 0

      Danke für den Einwand. Mhh, auf Umwegen summt das um für mich aber dennoch in die bedachte Richtum (hups).

      19.02.2014, 13:58 von Juliie
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Spaziergang

    16.02.2014, 12:20 von Plutarch
    • 1

      Ernsthaft ???



      Stellen Sie sich an dieser Stelle ein Zwinkerglitzereinhornsmiley vor.

      16.02.2014, 15:09 von cosmokatze
    • 0

      Hihi. :)

      17.02.2014, 12:32 von Juliie
    • 0

      hihi

      17.02.2014, 19:10 von Tora
    • 1

      Ich verstehe den Witz nicht. Mag ihn jemand dem alten Mann erklären?

      17.02.2014, 22:38 von Plutarch
    • 0

      Hast du den Text gelesen, vorm Schreiben des Kommentars? :)

      18.02.2014, 05:23 von Tora
    • 0

      Pluti, jetzte stellen Sie sich mal nich so an, mönsch.

      18.02.2014, 10:21 von cosmokatze
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Wie fühldeutig! Ich mag ihn sehr!

    16.02.2014, 01:28 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      Äh, kam so raus, bevor ich gas Komment gelesen hatte. Hat also nüx mit dem Zusammenhang zu tun.

      16.02.2014, 01:30 von TheCaptainsFiancee
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    Nach dem ersten Absatz dachte ich, hey cool, jetzt kommt wat mit Drogen.
    Danach bekam ich einen gut gemeinten, aber doch sehr bestimmten FlügelSchlag vom Spatzen auf meinen Hinterkopf und ich kam zu dem Schluss, dass es hier vielleicht doch einfach nur um das blinde Verständnis zwischen zwei Menschen geht.
    Für das "nur" bekam ich übrigens noch' nen Schlag.

    Schöner, kleener Text. Keep it up! ;-)

    15.02.2014, 17:14 von mirror87
    • 0

      Harr harr, sorry!

      Schöner Kommentar wieder, danke.

      17.02.2014, 12:32 von Juliie
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Spatzelig fein und klein

    15.02.2014, 12:16 von EliasRafael
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      "Oh Schreck!", entfuhr es ihr.
      Danke für den Hinweis.

      15.02.2014, 12:44 von Juliie
    • 0

      wenn wir schon dabei sind, im letzten absatz hast du antwort falsch geschrieben.

      15.02.2014, 12:53 von IceIceFriedhelm
    • 3

      Meh, das nächste Mal darf wieder die andere Katze lektorieren.

      15.02.2014, 13:16 von Juliie
  • 2

    Ich bin schon glücklich dass es um "IHN" und "SIE" geht und nicht um "DICH".

    15.02.2014, 11:00 von WieSieSehnSehnSieNix
    • 2

      ICH und IHN, oder ?

      15.02.2014, 11:33 von ga
    • 1

      Nene. Es geht ja auf der Startseite meistens um "dich".

      15.02.2014, 12:10 von WieSieSehnSehnSieNix
    • 1

      Die FühLies. Hier immerhin ein FühFreu. Schonmal erFreuLich.

      15.02.2014, 12:28 von ga
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare