einfachMarie 30.11.-0001, 00:00 Uhr 53 55

Jeder sollte einen Tom haben

Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen, dass du der Mensch bist den ich irgendwann mal heirate.

Jeder sollte einen TOM haben


Du bist weit weg, doch ich fühl dich genau, die Sonne ist gerade aufgegangen, der Himmel strahlend blau. Die Kilometer zwischen uns strecken sich in mehrere hundert und doch du bist hier, ganz nah bei mir.
Du bist Zuhause, ein Stück Heimat, du hälst mich fest wenn Niemand sonst einen Arm frei hat. 
Du verstehst mich ohne viel Gerede, du erinnerst mich daran wer ich bin wenn ich mich selbst verliere. Du sagst mir nicht das was ich hören will, sondern das was ich hören sollte. Du gibst mir eine Mandarine obwohl ich Schokolade wollte weil du weißt das es gut ist. Für mich.
Du bringst mich zum Lachen wenn mir nach weinen ist, du bist ein Stück zu Hause weil du ein sicherer Ort bist.
Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass du der Mensch bist, den ich irgendwann mal heirate. Und wie versprochen würdest du uns ein Haus am Ganges bauen und wir würden nie Kinder kriegen weil ich immer lachen müsste wenn wir versuchten miteinander zu schlafen. Denn zum Glück weiß ich es besser. 
Ich würde mit dir um die Welt reisen und die ganze Zeit deine Hand halten weil wir zusammen gehören. Nicht wie Mann und Frau, eher wie Bonny und Clyde, wie Hänsel und Gretel, wie Ariel und Fabius, wie Cap und Capper. 
Du bist der beste Freund, den Frauen nicht haben dürfen, weil sie sich eh nur in ihn verlieben oder er sie nur flach legen will. Gut, dass du betrunken warst als wir miteinander schlafen wollten nachdem wir uns gerade einen Monat kannten. Das gibt mir die Hoffnung, dass alles was passiert doch einen Grund hat, denn wäre es nicht so gewesen, wäre das alles zwischen uns nicht so wie es jetzt ist. Und für keinen Orgasmus der Welt würde ich uns eintauschen wollen.
Wir beide könnten locker die Welt regieren, wir würden keinen Krieg verlieren, weil wir nie einen führen . Wir beide ziehen an einem Strang, wir überleben den Weltuntergang. Wenn alle im Büro sitzen fahren wir erstmal zum Strand, laufen gemeinsam gegen eine Wand  um sie durchbrechen, wir tun es während alle anderen nur davon sprechen.
Du und ich und ich und du. Egal wo wir sind, egal wie sehr uns die Zeit durch die Finger rinnt. Wenn wir uns sehen ist es wie gestern gewesen, egal wie schnell die Zeiger sich drehen. 
Ja, ich liebe dich, aber nicht auf die herkömmliche Art, eher ruppig als zart, ohne Kerzenschein und Rosen, dafür mit Dreck im Gesicht und zerrissenen Hosen. Ohne küssen mit Zunge, dafür lauf´ich ein Marathon mit dir und deiner Raucherlunge. 
Wir sind das platonischste Paar von allen. Bei dir lass ich mich gern fallen, weil ich weiß, dass du mich hälst.
Du bist der beste Freund der Welt.


Tags: Freundschaft, Freunde, Freunde fürs Leben, beste Freunde Freundschaft zwischen Mann und Frau
55

Diesen Text mochten auch

53 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    mich würde interessieren, wie der tom die sache sieht

    05.10.2016, 17:42 von EC_Lino
    • Kommentar schreiben
  • 1

    In meinen Augen führt ihr längst eine Beziehung, nur ohne die Angst einander zu verlieren und das dann als Trennung bezeichnen zu müssen.

    Was nicht heißt, dass ich mich nicht aufrichtig mit Dir für Euch freue. Eine sehr schöne Geschichte!

    05.10.2016, 17:18 von MrMelancholia
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Du hast eine wundervolle Bildsprache, habe deinen Text schon vielen Freunden vorgelesen ;) Schön!

    05.07.2015, 12:42 von RosalievanLimmat
    • 0

      Das bedeutet mir viel, Danke !

      05.07.2015, 16:05 von einfachMarie
    • Kommentar schreiben
  • 3

    "Du gibst mir eine Mandarine obwohl ich Schokolade wollte"
     
    Vielleicht hat er aber auch Sorge, dass du dir ein paar Fettreserven anfuttern könntest

    23.06.2015, 16:57 von See_Emm_Why_Kay
    • Kommentar schreiben
  • 0

    So schön geschrieben, Respekt!

    21.06.2015, 15:38 von IngoD
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Sehr liebevoll und emotional Unbefangen, jedoch ist ein Freund eine Freundin schon in diesem Kasten und niemals mehr als das, so wären wir bei der Frage: " Kann man den Kasten sprengen ? " um das nochmals ändern zu können und diesen Kasten mit dem Herzen zu öffnen, so geht das wohl nicht, da kategorisch im Schubladensystem alles freundlich bleibt und nur die Liebe sich dem oder dieser öffnet welche/r nicht befangen von der Freundschaft ist..;-)..aber ein verdammt süsser Text "Tom"..:-)

    17.06.2015, 19:31 von mr.notice
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Gestern bin ich mit meinem Tom auf dem Balkon gesessen, haben Wein getrunken, geraucht und lange diskutiert, ob es so etwas noch ein zweites Mal gibt. Vielen Dank, wunderschöner Text. 


    Jeder sollte einen Tom haben.

    17.06.2015, 17:58 von siewargluecklich
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Ich hab ne Tom-Ate.
    Zwittergott hält länger.

    17.06.2015, 15:14 von JackBlack
    • 0

      Tom-Te. Ohne gabs keine Kindheit, kein Leid und keine Freundschaft. Aber was soll. Die Natur hat ausgedient. Sie war eh nur ein
      Gerücht, mit dem man die Kinder zum Essen zwang. Niemand hat es bemerkt
      und darüber lachen wir uns Nächte lang halb tot.

      Warum teilen, wenn es nie reicht

      17.06.2015, 19:26 von Patroklos
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Ich find deinen Text jedenfalls schön und kann dich und die Situation verstehn, weils bei mir ähnlich ist. Mach weiter solche schönen Texte in deinem Stil mit so viel Gefühl, auch wenn du das vielleicht nicht beabsichtigt hast.

    17.06.2015, 10:46 von KeepGoingOn
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare