TheGrump 23.01.2012, 15:05 Uhr 1 3

I am a friend of u and this is my Job!

Manchmal ist es nicht leicht ein guter Freund zu sein aber manches gehört halt dazu!

Das Handy vibriert freudig vor sich hin, überhaupt nicht müde und man kann nicht übersehen das es noch voller Energie ist.So geht es schon seit Stunden und Tagen und es will nicht aufgeben, sie will nicht aufgeben.
Fragen passeln über ihn hinein und er kann nur dabei lächeln.
Er lehnt sich zurück, tippt ein paar Buchstaben Kombinationen ein, drück auf senden und schaut weiter aus dem Fenster.
Dabei erwischt er sich, wie seine Gedanken bei dieser Thematik sind und er denkt Manchmal ist es schwer ein guter Freund für dich zu sein!

Wenn er all diese Nachrichten beantwortet und ihr Ratschläge gibt dann fühlt er sich dabei gut. Es liegt daran, dass er weiß, dass er schon weiter ist als sie.
Sie, die Frau die erst spät den Kontakt zum anderen Geschlecht gefunden hat und er, der sehr viel über sie weiß, wenn nicht sogar alles über sie.
Er, der ihre Ängste, ihre boshaften Charakterzüge und ihr Verlangen aufzufallen nicht nur kennt sondern auch zu verstehen gelernt hat.
Er, der ihr schon so oft gesagt hat, dass er ehrlich seien wird und nicht versucht ein Hobby Psychologe zu sein, sondern nur der verdammt ehrliche Freund der wieder einmal mit ihr die zweite Flasche Rotwein des Abends geleert hat.
Sie vertraut ihm und er weiß das zu schätzen.

Das Bombardement von Fragen und Gedanken genießt er und ja, er versucht ihr zu helfen.
Er hofft, dass sie ein offensiverer Mensch wird und er ihr auf diesen Weg ein guter Begleiter ist.
Du hilfloses, emanzipiertes Geschöpf. Du, mit deinen hohen Erwartungen und deiner Angst vor Zurückweisungen. Wie soll ich dir das nur beibringen? denkt er.

Das Handy vibriert und er sieht, es ist ein Anruf. Er streicht über das Display und nimmt damit ihren Anruf entgegen.
Er lacht, macht sich über ihre Feigheit lustig, nimmt der Situation damit die Spannung. Ja, er kennt sie wirklich gut und weiß, dass sie so am besten es erzählen kann.
Sie redet, regt sich auf, wird hysterisch vor Euphorie und Wut und ihm geht nur der eine Gedanke durch den Kopf. Das alles nur für einen Mann?! und wieder lächelt er dabei.

Er fühlt sich sicherer als sie es vielleicht jemals seien wird und er spürt, wie sehr er gerade über dieser Sache steht.
Nur 30 Prozent von meinem Killerinstinkt und du würdest auf der sicheren Seite sein! Nimm dir nur 30 Prozent davon! LOS! Von mir aus auch mehr! Soviel du willst aber nicht weniger! Mach doch nur! kommt ihm hoch.
Sie erklärt ihm alles. Wie toll dieser Mann ist, wie er lacht, wie er sie verzaubert und wie wenig Mut sie hat ihn einzuladen. Das sie ihn dafür hasst, dass er sie nicht fragt, ob sie sich vielleicht einmal auf einen Kaffee treffen wollen. Klischee-Scheiße! denkt er sich.
Er gibt ihr weiter Ratschläge, sie lenkt nicht ein, er glaubt, er redet mit einer Wand, sie versprüht noch mehr negative Gedanken, er schüttelt innerlich mit dem Kopf, sie sieht es nicht.
So geht es weiter, Minuten werden verschenkt, Stunden hinaus geworfen doch er ist immer noch am Telefon. Er gibt nicht auf und weiß, dass es seine Aufgabe ist. Er ist schließlich ein Freund für sie.
Er schaut wieder hinaus, aus dem Fenster und wird Kompromissbereiter.
Jetzt denkt und wünscht er sich nur noch eines. Nimm doch einfach nur 5 Prozent von meinem Killerinstinkt. Das wäre wenigstens ein Anfang!

3

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Chronik einer Liebe

    Passend zur Titelgeschichte erzählen im NEON-Blog zwei weitere Paare ihre digitale Liebesgeschichte - wir zeigen ihre unbearbeiteten Nachrichten.

  • »Wir sind alle egozentrisch«

    Die 26-jährige Zosia Mamet aus der Serie »Girls« erzählt im NEON Blog, was man macht, wenn ältere Frauen in der U-Bahn über Oralsex reden möchten.

  • Die Fluchthelferin

    Einen Tag lang haben wir Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin Julia Engelmann begleitet. Im Blog gibt sie Tipps für einen gelungenen Auftritt.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

NEON-Apps für iOS und Android