StolenDoll 19.10.2011, 21:26 Uhr 5 18

Gib mir nur 1 Minute

Was mir schon eine Weile auf dem Herz brennt.

"Nein, nein, nein, das geht doch so nicht. Es ist falsch, das was wir tun ist falsch. Du und ich, wir sind nur Freunde. Nicht mehr und nicht weniger. Wir philosophieren über Gott und die Welt oder verbringen Stunden, in denen wir uns anschweigen. Dieses schöne, ohne irgendwelche peinlichen Momente, Schweigen. Du bringst mich immer zum lachen und Gott weiß wie viel wir uns streiten, wie ein altes Ehepaar. Aber das ist nicht so, es fühlt sich nicht so an. Es ist platonisch. Wäre das Leben doch ein Ponyhof, hätten wir schon längst jedem der Ponys einen Streich gespielt. Eigentlich .. wir hätten uns damals nicht mal küssen dürfen. Ich hab das Gefühl, das hat unsere Freundschaft zerstört. Ich vermisse unsere Albernheiten so sehr, ehrlich. Ich vermisse dich. Ich ..."

Es ist ganz still, bis auf die vorbeifahrenden Autos vor deinem Haus. Mir fehlen plötzlich die Worte. Ich sehe dir ins Gesicht. Deine grünen Augen fixieren mich. Du lächelst dein halbes Lächeln, dass ich so liebe. Ich werde nervös und senke den Blick. Mir fällt zunächst gar nicht auf wie dicht wir aneinander stehen, da ich mit den Strippen deines Pullovers spiele. "Tut mir Leid," stammel' ich, "ich hätte nichts sagen sollen. Ich bin so ein Kopfmensch. Oder Bauchmensch ?" Du lachst das Lachen, dass ich so liebe. Es ist so unbeschwert. Noch immer versuche ich deinem Blick auszuweichen, ich weiß genau was dann passieren würde. Dein Atem kommt immer näher an mein Gesicht. Du ignorierst meine Ansprache. Deine eine Hand wandert unter mein Kinn, die andere streicht mir die Locken aus dem Gesicht. Unsere Blicke kreuzen sich doch. Mein Kopf schreit mich an, dies sei Falsch. Aber es ist schon zuspät. ich bin dir verfallen, schonwieder. 

18

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    sehr schön geschrieben. irgendwie zeigt es mir, dass es kein richtig und kein falsch gibt..

    24.10.2011, 21:32 von RetrospektivMalSehen
    • Kommentar schreiben
  • 1

    wie schon gesagt, total schön !

    20.10.2011, 19:27 von Indiemietze
    • Kommentar schreiben
  • 1

    soooo niedlich ;>

    20.10.2011, 18:29 von alwaysthesame
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Mag ich. Wäre das Leben wirklich ein Ponyhof würde es auch ein Happy end geben. So fürchte ich, dass irgendwann ein trauriger oder wütender Text hier erscheinen wird. Oder ist die Liebe auf beiden Seiten groß genug, dass auch der Alltag über Jahre gemeinsam bewältigt werden kann, dass man den jeweils anderen nie so verletzt, dass alles in die Brüche geht ? Ich wünsche es Dir bzw. euch.

    20.10.2011, 12:04 von Cyro
    • 3

      Danke, aber ich hätte warscheinlich anmerken sollen das ein Teil fiktiv ist. Es stimmt, da war ein Mensch, wir standen uns nah, aber es zerbrach schon vor einiger Zeit. Heute wollen weder ich noch er einen Kontakt zueinander haben. Das ist eins dieser Gespräche, die man der besten Freundin erzählt, aber nie den Mut hat es der betreffenden Person zu sagen. Ich mochte die Idee und wollte den Gedanken nicht verwerfen und nun steht er hier.

      21.10.2011, 14:23 von StolenDoll
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare