Friesin 01.01.2013, 22:07 Uhr 16 58

Geisterfahrer

Manchmal ist es so, als würde man sich selbst beobachten. So, als würde das Drehbuch plötzlich umgeschrieben - und du kennst den neuen Text noch nicht

Da sind wir mal wieder, an diesem Punkt, der uns immer wieder zusammen schweißt und uns doch so sehr trennt.
Wir sitzen auf der Parkbank, und wie in einem Rosamunde Pilcher Roman strömt der Regen auf uns herab, doch das merken wir kaum.

Du sagst, du kannst so nicht mehr, es schmerzt zu sehr, dir fehlt mittlerweile die Kraft. Du hast so oft zurück gesteckt und gekämpft.

Du sagst, es ist nicht die Liebe, die fehlt, es ist die Hoffnung, dass alles eine Zukunft hat, die fehlt.

Du sagst, du möchtest nicht gehen, aber einer muss vernünftig sein.

Mir stockt der Atem, ich habe alle Worte verloren.

Mit großen traurigen Augen schaue ich zu den Sternen und denke nur: Kannst du mich nicht einfach küssen? Kannst du nicht einfach merken, dass ich die Richtige bin? Spürst du nicht, dass ich dir niemals böses antun könnte? Lass mich nur einmal neben dir aufwachen, und zeigen, dass wir einen Sinn zusammen haben!

Die Zeit rennt mir davon, meine Worte wollen einfach nicht aus mir heraus. Wie kann ich dir bloß beweisen, dass du in die falsche Richtung rennst?

Dein Handy klingelt.

Ich höre, wie sie sagt, dass es ihr Leid tut, sie möchte, dass du nach Hause kommst, es ist ihr schluchzen, was mich erschaudern lässt.

Du küsst mich auf die Stirn. Sagst mir, wie immer, wie lieb du mich hast und du nicht wüsstest, was du ohne mich machen würdest.
"Danke für unsere Freundschaft! Bis bald mein Engel!"

Du gehst, zu ihr, um wieder einmal von vorne zu beginnen.

Ich lächle und schweige, ich möchte noch bleiben.

Mir fehlt die Kraft zum Gehen, doch das sage ich dir nicht.

Wie so vieles...

58

Diesen Text mochten auch

16 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Beim zweiten Lesen sogar besser ;)

    09.01.2013, 22:00 von seek4happiness
    • 0

      Das sehr lieb von dir! :) Danke! :D

      09.01.2013, 22:02 von Friesin
    • Kommentar schreiben
  • 1

    so wahr!

    07.01.2013, 23:18 von thefaultinourstars
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Mit großen traurigen Augen schaue ich zu den Sternen und denke nur:
    Kannst du mich nicht einfach küssen? Kannst du nicht einfach merken,
    dass ich die Richtige bin? Spürst du nicht, dass ich dir niemals böses
    antun könnte? Lass mich nur einmal neben dir aufwachen, und zeigen, dass
    wir eine Sinn zusammen haben!
    -> ♥

    Es ist so traurig-schön. Eine traurige Tatsache, schön verfasst..

    .

    05.01.2013, 01:26 von Kirschkernfunkeln
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Geht mir genauso. Deswegen spricht mir der Text richtig aus dem Herzen und hat mich von Anfang an mitgenommen und gefesselt, bis zum Ende. Verdammt gut!

    04.01.2013, 21:10 von Sommernachtssturm
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Manchmal hilft es, es gleich zu sagen.

    04.01.2013, 16:26 von marco_frohberger
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Da gibt es einen Kurzfilm über so eine Freundschaft, jeder der beiden fühlt mehr und am Schluß als er gerade mit dem Zug nach Paris wegfahren will, gesteht sie ihm endlich, dass sie ihn auch liebt. (Vielleicht kennt irgendjemand diesen Kurzfilm?)

    03.01.2013, 23:47 von SteveStitches
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Reden hilft.

    03.01.2013, 16:13 von schmetterlingslachen
    • 1

      Leider nicht immer...

      03.01.2013, 17:45 von juleroe90
    • 0

      Leider nicht immer...

      03.01.2013, 17:46 von juleroe90
    • 0

      Reden kann, je nach Situation, sie auch verschlimmern, hier z.B. die Freundschaft zerrütten und man hat dann nicht mal das mehr von dem geliebten Menschen.


      (nur fraglich, ob das hier vielleicht sogar besser für die Liebende wäre..)

      03.01.2013, 18:27 von Tora
    • 3

      Lieben Dank... aber es sind sehr alte Gedanken die schon lange in meinem Kopf waren... :)
      Freundschaft zu verlieren ist manchmal schlimmer als die Liebe gehen zu lassen!

      03.01.2013, 18:52 von Friesin
    • 1

      Man weiß es eben nie. Man kann vorher nie wissen, wie die Reaktion des Gegenüber aussehen wird. Noch mehr Verlust oder großen Gewinn!

      03.01.2013, 19:15 von Tora
    • 3

      Freundschaft ist weit tragischer, als Liebe. Sie dauert länger. - Oscar Wilde


      Das passt wohl gerade ausnehmend gut, was der Herr Wilde da notiert hat. 

      03.01.2013, 21:11 von Reiselustig
    • 1

      Das passt aber nicht zu Freundschaften, in der einer verliebt ist.

      03.01.2013, 21:16 von Tora
    • 3

      Wirkliche Liebe hält auch bis in die Ewigkeit, genau wie echte Freundschaft.

      03.01.2013, 21:22 von Tora
    • Kommentar schreiben
  • Durchs Wochenende mit Oliver

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Digitalchef Oliver Kucharski.

  • Links der Woche #20

    diesmal u.a. mit einem Geburtstagsständchen an die Kanzlerin, und einem spektakulären Feuerwerk aus der Vogelperspektive.

  • Wie siehst du das, Jan Dünnweller?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare