-fine- 28.12.2012, 12:10 Uhr 0 7

Neu kennenlernen

"Das verstehe ich nicht. Wiederhol nochmal!" sagt sie und dreht mit Zeigefinger und Daumen ihren Ohrring hin und her.

Eine Angewohnheit, die sie sich bei Unsicherheit zu Eigen macht. Und wie das bei Gewohnheiten so ist, nimmt sie diese Reflexbewegung gar nicht wahr. Er sehr wohl.

"Ich sagte, ich weiß eigentlich gar nichts von dir. Außer dass du bei Nervosität deine Ohrringe sehr gern hast." wiederholt er und sieht sie herausfordernd an.

"Ja aber wieso denn?" Irritiert erwidert sie seinen Blick. "Wir kennen uns doch jetzt schon seit Jahren und du willst mir erzählen, du weißt nichts von mir?"

"Richtig." Er seufzt. "Ich weiß zwar, wo du geboren wurdest, aber ich weiß nicht, wo deine  selbsterwählten Wurzeln sind. Wo willst du einmal leben? Du erzähltest mir einmal auch, wie alt du bist, ja, aber nicht, wie alt oder erwachsen du dich tatsächlich fühlst. Und...", er fixiert ihre fahrigen Finger "Ich habe gesehen, dass du dich vor tiefem Wasser scheust, nur wovor scheust du dich noch?"

Ihre Hand ist während seiner Worte erstarrt und er fährt fort:

"Die Frage ist doch außerdem nicht, warum du lebst, sondern wofür: Wofür schlägt dein pochendes Organ hierdrin?" "Dedam..." flüstert sie.
"Und die letzte und vielleicht wichtigste Frage ist nicht: Wie geht es dir?, sondern: Bist du glücklich?"

Sie guckt auf die gemaserte Tischplatte und ein Lächeln umspielt ihre Lippen. "Also gut. Lass es mich erzählen, damit du etwas von mir weißt..."





7

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Chronik einer Liebe

    Passend zur Titelgeschichte erzählen im NEON-Blog zwei weitere Paare ihre digitale Liebesgeschichte - wir zeigen ihre unbearbeiteten Nachrichten.

  • Bist du auch ein Überstunden-Übermensch?

    Perfektionismus ist toll. Und ein Problem. Seid ihr manchmal auch zu überambitioniert?

  • Die Fluchthelferin

    Einen Tag lang haben wir Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin Julia Engelmann begleitet. Im Blog gibt sie Tipps für einen gelungenen Auftritt.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

NEON-Apps für iOS und Android