-fine- 28.12.2012, 12:10 Uhr 0 7

Neu kennenlernen

"Das verstehe ich nicht. Wiederhol nochmal!" sagt sie und dreht mit Zeigefinger und Daumen ihren Ohrring hin und her.

Eine Angewohnheit, die sie sich bei Unsicherheit zu Eigen macht. Und wie das bei Gewohnheiten so ist, nimmt sie diese Reflexbewegung gar nicht wahr. Er sehr wohl.

"Ich sagte, ich weiß eigentlich gar nichts von dir. Außer dass du bei Nervosität deine Ohrringe sehr gern hast." wiederholt er und sieht sie herausfordernd an.

"Ja aber wieso denn?" Irritiert erwidert sie seinen Blick. "Wir kennen uns doch jetzt schon seit Jahren und du willst mir erzählen, du weißt nichts von mir?"

"Richtig." Er seufzt. "Ich weiß zwar, wo du geboren wurdest, aber ich weiß nicht, wo deine  selbsterwählten Wurzeln sind. Wo willst du einmal leben? Du erzähltest mir einmal auch, wie alt du bist, ja, aber nicht, wie alt oder erwachsen du dich tatsächlich fühlst. Und...", er fixiert ihre fahrigen Finger "Ich habe gesehen, dass du dich vor tiefem Wasser scheust, nur wovor scheust du dich noch?"

Ihre Hand ist während seiner Worte erstarrt und er fährt fort:

"Die Frage ist doch außerdem nicht, warum du lebst, sondern wofür: Wofür schlägt dein pochendes Organ hierdrin?" "Dedam..." flüstert sie.
"Und die letzte und vielleicht wichtigste Frage ist nicht: Wie geht es dir?, sondern: Bist du glücklich?"

Sie guckt auf die gemaserte Tischplatte und ein Lächeln umspielt ihre Lippen. "Also gut. Lass es mich erzählen, damit du etwas von mir weißt..."





7

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Durchs Wochenende mit Miriam

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Online-Redakteurin Miriam.

  • Buchweizengrütze und heiße Mayo

    In Russland stehen westliche Lebensmittel auf dem Index: Mit einem Embargo gegen EU- und US-Produkte schottet sich der russische Markt ab.

  • Stadt, Boot, Fluss

    Unser Autor träumte davon, sich einfach vor der Haustür in ein Schlauchboot zu setzen und loszufahren. Auf der Donau von Wien nach Bratislava.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare