overdoseofaddiction 30.11.-0001, 00:00 Uhr 74 67

Freundschaft +

Nicht für ewig




Als es anfing wussten wir beide noch nicht wohin das führt.
Vorerst war das Ende offen, aber die Vorstellungen klar.
Wie einfach es war diese Vertrautheit ohne Gefühle zu haben.





Ich brauchte dich, um ihn zu vergessen.  
Du brauchtest mich, um über sie hinwegzukommen.   
Wir hatten uns beide, um den kalten Winter heißer zu machen. 
Ich war dankbar für deine Nähe und du für was anderes. 

 
Wie lange lief so etwas gut? Das Gefühl nicht zu dir zu gehören, aber trotzdem alles mit dir zu teilen. Wir wussten es nicht, aber wir wollten es auch nicht ändern. Es war perfekt, so wie es war.

Wie schön, dass du so anders warst. Du hast mir gar keine Chance gelassen wieder an ihn zu denken. 
 
Ich dachte daran, ob du seinen Platz einnehmen würdest, wenn er vollständig weg war. Aber das mit uns, das war nichts für ewig. Das wussten wir beide. Doch ich müsste lügen, wenn ich sage ich hätte nie daran gedacht. 

Monate vergingen und du warst immer noch da. Immer noch bei mir. Es fühlte sich so richtig an, nur keiner gab es zu. 
Derjenige, der sich verlieben würde hätte verloren.
Lieber schweigen und dafür zusammen. 
Wir wollten beide nicht dass es endet, weil es so unbeschwert und einfach war. So sehr zusammen und doch so weit davon entfernt das zu sein, wonach es für andere aussah. 

Mehr Nähe von dir - Weiter weg von ihm - Dachte ich 

Doch als er sich wieder meldete fühlte es sich an als wäre ich niemals von ihm weg gewesen. 

Ich zweifelte an uns, wenn ich daran dachte wie es mit ihm wäre. Du weißt nicht wie viel er bei mir kaputt gemacht hat und wie verfallen ich ihm trotz allem noch bin. Deshalb fing ich an ihn wieder zu treffen und verschwieg es dir. Ich glaube ich wollte nur nicht das zerstören, was wir eigentlich gar nicht hatten. Vielleicht wollte ich dich auch einfach nicht verletzen, weil du dich so sicher gefühlt hast. 

Dabei warst du derjenige, der immer wieder betont hat, dass wir keine Beziehung haben. Nur irgendwann wird es unglaubwürdig, wenn du genauso derjenige bist, der mir sagt, dass er mich vermisst wenn ich keine Zeit hatte. Ehrlich gesagt habe ich dich auch vermisst, wenn ich bei ihm war. Aber das konnte ich doch nicht zugeben, bei dem was wir hatten oder nicht hatten. Gegen Ende waren wir beide wohl nicht mehr sicher, ob die anfangs klaren Vorstellungen noch dem jetzigen 'uns' entsprachen. Lieber alles beenden, bevor man sich eingestehen muss was am Anfang so unmöglich schien. 
Es wollte ja keiner schwach sein.

Unsere Beziehung ohne Liebe war eine wunderbare Lüge. 
  


Tags: Freundschaft plus, tun als ob nichts war
67

Diesen Text mochten auch

74 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Kenne ich

    02.01.2014, 21:07 von _gedankengut_
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Kennt man nur zu gut!

    28.08.2013, 12:07 von where_are_U
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ne treffende Bestandsaufnahme,es scheinen ein paar sehr direkte Ehrlichkeiten durch.

    20.08.2013, 23:28 von Myselfandme
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Ich kann deinen Text sehr gut nachvollziehen. Leider habe ich dies auch erlebt diese Freundschaft Plus sache. Ein Jahr tausend mal berührt tausend mal ...

    20.08.2013, 11:48 von Jumaun
    • Kommentar schreiben
  • 3

    jaja nett nett, mir zuviel Inkonsequenz und Wankelmut. Scheint heute wieder in Mode zu sein.

    20.08.2013, 11:38 von Sneyda
    • 0

      war zu keiner Zeit anders, aber die Art es Ausleben hatte früher, sagen wir, andere Konsequenzen.

      20.08.2013, 18:58 von schauby
    • 1

      wie ich bereits weiter unten auf den Kommentar "nachfühlbar" geantwortet hatte:


      "Am Arsch nachfühlbar. Vielleicht erst mal die eigenen
      Baustellen und Unzulänglichkeiten bearbeiten, anstatt Andere mit ins
      Verderben zu reißen. Egotour pur."

      20.08.2013, 23:28 von Sneyda
    • 1

      is ne fromme Forderung. bekanntlich kann man Leuten alles erzählen, aber nichts sagen.

      Weg des geringsten Widerstands und so..

      und natürlich was die alten Philosophen Eurythmics sprachen:

      some of them want to use you
      some of them want to get used by you

      22.08.2013, 00:39 von schauby
    • Kommentar schreiben
  • 8

    Butt-Plug hilft! Näher kann dir keiner sein.

    20.08.2013, 07:50 von quatzat
    • 0

      Schonmal 'ne Prostatamassage gehabt?

      04.10.2013, 20:48 von Justus
    • Kommentar schreiben
  • 4

    schon hundertmal her gelesen und auch nicht besonders berauschend, für den fall das der text biografisch ist.... warum versuchen eigentlich soviele hier über sonn kram zu schreiben? erschließt sich mir einfach nicht...

    20.08.2013, 07:38 von ramazotti-orange
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 5

    Irgendwie traurig in seiner Einfallslosigkeit.

    19.08.2013, 22:41 von EliasRafael
    • 0

      hase. was liest du auch für zeug ,)

      20.08.2013, 00:04 von yuhi
    • 2

      Ich hab mich mal wieder vom Profilbild blenden lassen.

      20.08.2013, 00:12 von EliasRafael
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare