werewolf 11.07.2014, 21:30 Uhr 0 0

Der Abschiedsbrief an früher

Dieser Text ist für J. und K., als Erinnerung an früher und Chronik einer gestorbenen Freundschaft.

Wenn meine Gedanken schweifen, erinnere ich mich an euch.

Wisst ihr noch, wie wir gut wir damals befreundet waren ? Früher, in der Grundschule. Lange her. Aber noch immer präsent.

Als ich mit heftigen Schmerzen im Krankenhaus lag und darauf wartete, dass das Morphium meine Gedanken träge macht und ich endlich schlafe, habe ich an euch gedacht. Könnt ihr euch das vorstellen ? Wahrscheinlich nicht.

Damals hatten wir viel zusammen unternommen. Wir hatten alle unsere Haustiere gehabt, um die wir uns kümmerten, als wenn sie das Wertvollste überhaupt wären. Die Tiere sind heute tot. Glaube ich zumindest. Dein Wellensittich ist damals gestorben, K., oder nicht ? Deiner, J., lebt noch, glaube ich. Vielleicht erinnert er dich ja manchmal noch an früher. Das Kaninchen, das ich damals hatte, lebt schon lange nicht mehr. Aber seine Nachkommen. Wenn ich sie sehe, denke ich noch an euch.

Auch K.M. war damals dabei gewesen. Mit ihr bin ich noch befreundet, wie auch immer ich das geschafft habe. Wahrscheinlich, weil wir in die gleiche Schule gehen.

Früher, in der zweiten oder dritten Klasse, hatten wir mal Geld verdienen wollen, um es dem Tierheim zu spenden. Wir wollten unsere eigene Zeitschrift schreiben.

Wir wohnen in den Nachbarorten und sind früher öfter mit dem Fahrrad zu den jeweils anderen gefahren. Oder zu Fuß.

Und was ist daraus geworden ?

Euch, K. und J., habe ich kürzlich auf der Party von K.M. getroffen. Ihr habt mich herzlich begrüßt, aber es ist nicht mehr wie früher. J., du hast mich über WhatsApp anschreiben wollen, warum hast du das nicht gemacht. Vielleicht, weil es dir egal ist ?

Aber als du betrunken warst, haben wir uns über unsere Klassenfahrt in der vierten Klasse unterhalten. Wir waren damals alle in der 4c gewesen.

K., wir schreiben uns manchmal noch.

Aber ihr habt mich im Stich gelassen, als ich im Krankenhaus lag. du,J., weißt gar nichts von meinen Krankenhausaufenthalten, oder ?

Im Krankenhaus hätte ich euch gebraucht.

Aber ich denke gerne an früher.

Ich vermisse euch. Manchmal. Aber früher ist vorbei.

Vielleicht lest ihr das ja und bezieht es auf euch. Eines Tages. Vielleicht. Oder ich sage es euch. Irgendwann.

Aber wahrscheinlich werden wir uns einmal im Jahr auf K.M.'s Party sehen, über alte Zeiten reden, wenn ihr betrunken seid, uns zusichern, bald wieder zu schreiben, es nicht machen und es uns nächstes Jahr wieder versichern. So ist das Leben.

 


Tags: Abschied, Melancholie, erinnern, Alte Zeiten
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON im Netz

Spezial: Städtereisen

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare

Spezial: Deutsche Fernsehlotterie