livgrete 03.02.2008, 01:48 Uhr 5 0

mein vater mag keine dicken menschen....

....und ich bin dick

ich schreib jetzt einfach drauf los. dies ist mein erster text, also erwartet nicht zu viel..
ich war noch nie richtig schlank, aber wenn ich fotos von früher sehe, denke ich, dass ich "ok" war....schon damals wurden mit von meinem vater äußerungen mit auf den weg gegeben wie: "hast du die schokolade gegessen?...es ist an der zeit, dass wir dich zum fressarzt bringen!" damals habe ich das noch nicht so bewusst wahr genommen, aber heute habe ich das gefühl: mein vater mag mich nicht"
in letzter zeit konnte ich viel darüber nachdenken und habe für mich alle sprüche notiert, die er mir so an den kopf geworfen hat:
- hast du mit deinem fetten arsch, den sattel kaputt gemacht?
- verfressenes miststück
- DU isst nutella....meinst du wirklich, dass muss sein
- fette sau

ich kann mit diesen sprüchen nicht mehr umgehen.. von außen sieht es so aus, als wären wir eine normale familie. wir sind keine menschen, die bei der "super nanny" vorgeführt werden. aber hinter den kulissen brodelt es...
ich kann mit diesen sprüchen nicht mehr umgehen....
alle dickeren leute kriegen die sprüche zu hören....nicht, dass er direkt so etwas zu ihnen sagt, aber ich kann mich an eine frau im schwimmbad erinnern: habt ihr die gesehen? die muss ihren bauchnabel bestimmt ne halbe stunde suchen."

eigentlich müsste ich darauf vernünftig reagieren, aber das kann ich nicht..bei uns wurde nie vernünftig gestritten...es wurde einfach rumgebrüllt oder türen zugeschmissen. noch heute fällt es mir schwer, vernünftige streitgespräche zu führen. das ist für mich eine ungewohnte situation....wie, was, warum....argumentieren? gemeinsam eine lösung finden?

wenn ich mal zu meinen eltern nach hause fahre, ist es so, dass ich nicht vor meinem vater esse und auch sonst vermeide mit ihm alleine zu sein....15Minuten im Auto sind für mich die hölle...

ich liege heulend im bett und kann nicht mehr. warum ist mein vater so zu mir? merkt er nicht, wie kaputt er mich macht?
papa, ich kann nicht mehr...
im moment stehe ich wegen der uni so unter druck, dass mich alles noch mehr belastet...ich habe angefangen zu ritzen, um den druck in mir loszuwerden...

ich bin jemand, der nicht gut über seine probleme sprechen kann...zuhause wurden probleme immer als schwächen ausgelegt....

ich will nichts aufgrund meiner erziehung entschuldigen, aber damals im pädagogik lk hätte ich nie gedacht, wie wahr der spruch: die kindeheit prägt das ganze leben ist.....

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Solider erster Text. Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, wenn ich jetzt ein paar klare, aber ernste Worte spreche: Eltern sind nicht perfekt, werden nie zufrieden sein. 

    Und du wirst wahrscheinlich nie drüber hinweg kommen, dass dein Vater solche Dinge zu dir gesagt hat. Du hast jetzt die Wahl: Gibst du dich dem Selbstmitleid hin, ritzt dir die Arme und Schwabbel weg oder reisst du dich zusammen, wirst dein Leben lang an dir arbeiten, um einen Umgang damit zu finden? Der zweite Weg wird dich auf dem Weg immer mal wieder glücklich machen. Nicht immer, aber immer mal wieder. Und das wird mehr sein, als in seinem Bett zu liegen und zu heulen im Selbstmitleid. Also: Steh zu deinem Körper, ich bin mir sicher, es gibt viel schönes an dir, kauf dir eine Lochzange und mach mehr Löcher in den Gürtel, fang einen Sport an, der dich auslastet und konzentrier dich auf Dinge, die dir Spaß machen: Ein Job, ein Studium, die Liebe. 
    Lern dich kennen. Geh reisen, am besten allein. Kauf dir ein Haustier. Wenn du dir das Leben nicht selbst schön machst, wird es niemand für dich tun. Das ist das einzige Werkzeug, das du brauchst: Du. 

    22.09.2017, 10:51 von MissesMiau
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Als alter MAD-Leser weiß man es ganz genau: "Egal was du tust, die Eltern sind leider nie zufrieden!" Kostprobe ffür Elternsoftware: "Mamamama, ich bin Formeleinsweltmeister geworden!" - Antwort: "Du hast ja Motorenöl an den Händen, was sollen denn da die Leute denken! Wie siehst Du nur wieder aus!"
    Und überhaupt: halb Deutschland ist "zu dick", auch die Kanzlerin! Und dann gibt es sehr viele Männer (ich auch), die Rubensformen bevorzugen, die Skelette nur im Gebeinhaus sehen wollen und nicht in der Öffentlichkeit. Magermodelle haben eine knabenhafte Physiognomie!
    Anstatt Ritzen, wie wärs mit Sport, gewagt wäre Damensumo, da würde ich gerne zusehen!

    03.02.2008, 16:28 von crashtestdummie
    • Kommentar schreiben
  • 0

    okay... ich denke, das was du denkst geht ziemlich klar hervor... ich kenn mich damit aus, musst du wissen;)... ich kenn diese sprüche auch zu genüge... aber komischerweise haben die aufgehört, seit ich mich da drüber gestellt habe... ich bin heute der einzige, der noch sprüche über mich reist... und das is auch gut so... das mit dem ritzen is schon krass... lass das mal lieber... das lohnt nich... also: Arschbacken zusammenkneifen, dinge tun, die einem selbstbewusstsein schenken und sich drüber stellen... denn ich seh liebr so aus, wie ich bin, als schlank zu sein und dafür abstehende ohren, schiefe zähne und ne krumme nase im gesicht zu haben... ich hoffe, dir gelingt das... liebe grüße... der eyke

    03.02.2008, 02:38 von Hackbart_Celine
    • Kommentar schreiben
  • 0

    toller erster text,... bis auf kleinigkeiten wo man hängenbleibt, kann man das nachempfinden,...

    03.02.2008, 02:36 von Gigante
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare