xmilestogo 14.05.2017, 22:06 Uhr 0 2

Löwin

„Der Grund, warum ich anrufe..“. 5 Wörter, kurz und knapp. Eigentlich so harmlos und unbedeutend, aber bringen so viele Tränen, so viel Schmerz. In zehn Sekunden kommt meine Welt ins Wanken, der Sturm in meinem Kopf bricht los. Tausend Fragen, für die ich keine Antwort habe, die mich so hilflos machen. Der Hirntumor ist wieder gewachsen, inoperabel, die Ärzte können nichts mehr tun.

Will und kann nicht verstehen, dass sie einfach aufgeben, dass sie nichts mehr tun können. Mir kommt es vor als legen sie die Hände in den Schoss, als würden sie dich einfach sterben lassen.

Es gibt viele schlimme Krankheiten im Leben, die einem den Mut nehmen und so viel Schmerz und Tränen bringen. Aber Krebs ist für mich persönlich eine der schlimmsten. Man kann sie nicht nachvollziehen, geschweige denn erklären. Sie ist unberechenbar. Plötzlich ist sie da, einfach so und dann kommt die unendliche Angst. Angst davor, was noch kommt, wie viele Menschen, sie einem noch von der Seite raubt. Wie viele Träume und Leben von Menschen sie noch zerstört.

Bin trotzig und wütend, voller Inakzeptanz und ohne Vernunft. Das soll also dein endgültiges Schicksal sein, dein Todesurteil? Das hast du einfach nicht verdient.

Du kämpfst wie eine Löwin, lässt dich nie unterkriegen. Hast ein Herz aus Gold, immer ein liebes Wort auf den Lippen, um einem das Lächeln wieder ins Gesicht zu zaubern. Ich bewundere dich für deinen Mut, deine Kraft, deine Ausdauer. Gibst nicht auf, wie düster es auch um dich herum zu sein scheint. Hältst deine Bande zusammen, egal, wie schwer sie es dir macht. Und ich weiß, egal, wie es kommt, du gehst deinen Weg bis zum Schluss mit erhobenem Haupt.

Neben all der Verzweiflung und der Zuneigung ist da aber vor allem noch ein Gefühl, was sich Bahn bricht: Nämlich ganz viel Stolz, dass eine solch starke Frau Teil meiner Familie ist.

2

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare