cblume 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 2

Familientreffen

Der kleinste falsche Kommentar und schon scheint der Nagel, an dem der schön verzierte Rahmen mit dem Familienfoto hängt, sich zu lockern.

Die große Freude, wenn man die altbekannte Frisur, die altbekannte Lederjacke oder das altbekannte Grinsen wiedererkennt. Das Herz macht kleine Luftsprünge, so lang ist's schon her. Nach Wochen grausamer Arbeitszeit, Schulzeit, Freizeit, tut es doch immer gut, die Liebsten wiederzusehen.

Vor allem wenn es so viel zu erzählen gibt!

Doch irgendwie scheint jeder in der voreiligen Freude zu vergessen, wie sich diese Familientreffen im Nachhinein wirklich abspielen. So harmonisch wie in der Vorstellung drei Mal nicht.

Der kleinste falsche Kommentar und schon scheint der Nagel, an dem der schön verzierte Rahmen mit dem Familienfoto hängt, sich zu lockern.

Und wenn man dann versucht, ihn vorsichtig wieder festzumachen, macht man am Ende ja doch nur alles schlimmer. Die Scherben, bei dem unvermeidlichen Sturz des Fotos samt Rahmen, kehrt dann aber nur ungern jemand weg.

Also werden die Scherben so lang ignoriert, bis man einer nach dem anderen pfeifend verschwinden kann. Und der Gastgeber, der nun einen Haufen Scherben auf dem Wohnzimmerboden liegen hat? Der fegt diese nur kurz unter den Teppich oder das Sofa; wird schon niemand merken.


2

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare