Backyiard 30.11.-0001, 00:00 Uhr 5 7

Der Kirschbaum

Schnecken aufzuknacken, macht man nicht.

Wir waren doch mal so beisammen. Wir waren jeden Tag zusammen.
Ich kannte dich, du kanntest mich. Alles andere war verwerflich, völlig nicht-wichtig.
Wir hatten uns: Du warst mir, ich war dir, so nah. Mehr brauchten wir
Nicht.

Gegenseitig helfen: Weinen, wenn der andere weint. Lachen, wenn der andere lacht. Und das bis tief in die Nacht. Gut, es muss bedacht                                                                                                           werden, dass damals die Nacht viel länger war. Der Morgen war noch nicht so nah, wie er es heute immer ist. Somit war das Lachen wohl nur bis Mitternacht. Aber hey, wir haben so gelacht…

Das Puppenspiel, die Mikrostadt. Der Mann im Mond mit Sailormoon. Süßigkeiten, bis wir nicht mehr konnten. Trotzdem aßen wir. Dabei saßen wir immer beieinander. Und der Kirschbaum war die Glückseligkeit, in Ewigkeit. Die Schnecken waren unsere Begleiter, waren unser Spielzeug, waren unsere Leidenschaft.

Und dann, so schnell, brachen die zwei Ringe. Und dann, so brutal, brachen all die Ketten. Der Baum wurde verpflanzt, die Schnecken aufgeknackt. Bäume, die schon alt sind, verpflanzt man nicht, Schnecken aufzuknacken, macht man nicht.  Es wurde dennoch so gemacht und Veränderung brach mit dem ein. Ich war wirklich oft allein. Ich war nicht mehr ganz dabei.

Jetzt sehe ich dich, so wunderschön. So glücklich. Die Sehnsucht zieht mich unausweichlich, und dabei ist sie so unbeschreiblich schmerzlich, immer wieder in die Vergangenheit, zu euch.  Ich bin gebrochen, so zerbrochen. Ich vermisse dich, denkst du manchmal denn noch an mich?

7

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    wirklich toller text. deine art zu schreiben hat etwas besonderes und es wirkt als würdest du in genau diesen sätzen denken. herzzerreißend!

    04.11.2013, 18:33 von schneeweisschens_schwester
    • Kommentar schreiben
  • 1

    guter text mit schnecken und sailormoon!

    09.07.2013, 23:34 von Schnuckelpferd
    • 0

      Vielen Dank! :)

      11.07.2013, 23:35 von Backyiard
    • Kommentar schreiben
  • 1

    ich mag deine unterbrochenen sätze. dieses gedankenwirrwarr scheint geordnet und dennoch versteht man, wie es aus dir raus floss.
    und das macht deinen schreibstil in meinen augen ehrlich und klar. danke!

    15.06.2013, 22:32 von dragonflycaught
    • 0

      Ich danke! Es freut mich wirklich, dass dir der Text zusagt und auch, dass du bisschen dahinter schauen konntest- verpackt, aber dahinter steckt viel Ehrliches, ja!

      16.06.2013, 18:52 von Backyiard
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare