hinundhergewissen 08.05.2018, 13:12 Uhr 4 0

Vom Adler und der Elster

Über das, was einem so durch den Kopf geht, wenn man älter wird. Von Vögeln mit gebrochenen Flügeln und Vögeln die mal fliegen konnten.

Es ist, wie's kommt, wenn man bedenkt,

Dass Zeit uns auseinander lenkt.

Ein Kerzenlicht erlischt schon bald,

Das Feuer schwindet, die Luft eiskalt.

 

Auch ich werd' geh'n und muss verstehen,

Dass Menschen stets in Hälften sehen.

Zur Hälfte selbst, der Rest die Welt -

Verwirrt durch Lügen, Macht und Geld.

 

Wie wahr und klar doch alles war,

Als ich durch Kinderaugen sah.

Nicht hier, nicht jetzt, nein, unberührt,

Hab ich mich durch die Welt geführt.

 

War kurz vorm Fliegen, den Berg hinab,

Doch schnitten Sie mir Flügel ab.

Seit dem vom Adler zur Elster geworden,

Kein glücklicher Mensch, ein Mensch voller Sorgen.

 

So zerren Sie an meinem Herz,

Gedanken hier und da verqueert,

Doch schweigen kann die Elster nicht,

Solang das Licht noch nicht erlischt.

 

Hört mir zu, hört was ich sag!

Bleibt ein Adler, die Elster versagt!


Tags: Adler, Herz, Schmerz
4 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    This poem is awesome to watch and listen. I would love to
    watch it again and again. I would love to know that who has composed this
    beautiful poem. essay help online 


    15.05.2018, 14:23 von FlorenceEliza
    • Kommentar schreiben
  • 0

    The
    hawk welcomes the jaybird to go along with him on his flight over the field,
    yet write my essay cheap alerts her
    to state just great things in light of the fact that different flying creatures
    may catch them. The Eagle gravely addressed that he didn't wish to make any
    harmful qualification by choosing to the upside of either party.

    10.05.2018, 09:55 von Antoniacummin
    • 0

      Sinn zu Sinn, Amen zu Amen...

      10.05.2018, 10:04 von hinundhergewissen
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Schöne Fabel, die die Entwicklung des reinen Kindes zum lasterhaften Erwachsenen behandelt. Die Moral der Geschichte ist allerdings leichter gesagt als getan und bietet nicht wirklich eine Lösung. Einige Ausdrück sind doch sehr dem Reim geschuldet.

    09.05.2018, 15:56 von PaulR
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare