Kokomiko 30.11.-0001, 00:00 Uhr 31 8

Unser Leben ist ein gemütlicher Fernsehabend

Szenen einer Ehe -the b-sides- oder: Was aus einem Mann werden kann, wenn er verheiratet ist.

-gemeinsame Freizeit- (Volume I)


"Was gibtsn heute Abend?"

"Keine Ahnung" (Championsleague!)

"Ach Mensch, heute is ja Mittwoch."

"Stimmt ja. Deine Desperate Top Models. Schön!" (Keine Championsleague.)

"Ist nicht heute auch Fußball?"

"Ach, kein wichtiges Spiel." (Mach Dir keinen Kopf. Bayern spielt nur in Barca. Halbfinale. Also so etwa das wichtigste Spiel der letzten..1000 Jahre?..)

"Wo isn wieder die Fernbedienung?"

"Ich weiß nicht" (War ich den ganzen Tag zuhause, oder Du?)

"Bestimmt wieder unterm Sofa. Die Kinder haben vorhin ferngesehen.Kannst Du mal nachschauen"

"Da ist sie. Der Deckel vom Batteriefach fehlt." (Unterm Sofa müsste mal staubgesaugt werden.)

"Unterm Sofa müsste mal staubgesaugt werden. Kannst Du das nicht mal übernehmen?"

"Mach' ich am Wochenende." (Genau! Samstag! Staubsaugen macht doch auch viel mehr Spaß als Sportschau.)

"Den Deckel vom Batteriefach haben die Kinder abgebrochen, als sie sich um die Fernbedienung gekloppt haben."

"Wo ist denn der Deckel?" (Lass mich raten. Im Müll)

"Im Müll. War doch kaputt. Wir brauchten sowieso mal eine neue. Die ist doch auch schon total verkratzt."

"Ich besorge eine." (Geht doch noch das Ding. Deckel mit Tesafilm dran. Fertig. Wenn der Deckel noch da wäre.)

"Aber Du holst jetzt nicht den Deckel aus dem Müll und klebst ihn mit Tesafilm fest. Die Dinger kosten doch nix mehr."

Mach' ich nicht. Ich kaufe eine neue. (29,95. 3 Monate Bundesliga live im Pay-TV.)

"Irgendwie hätte ich totale Lust auf ein Eis. Du auch?"

"Im Moment nicht. Ich hol Dir eins." (Müsste doch noch welches da sein.)

"Im Kühlschrank is' keins mehr."

Ich fahr schnell zur Tankstelle. (Wo ist der Literbottich Schokoladeneis hin, der da gestern noch war?)

"Ich hätt aber so Lust aufn Schokobecher. Von der Eisdiele. Geht das?"

"Na klar." (Hab ich 'ne Wahl? Ist ja nur einmal durch die halbe Stadt.)

"Danke. Du bist ein Schatz. Ich liebe Dich. Und beeil Dich, gleich kommt die Entscheidung."

"Entscheidung?" (Ach welche der tapezierten Fahrradspeichen gleich einen Weinkrampf bekommt.)

"Na, wer rausfliegt. Hoffentlich die intrigante Zickenkuh mit der ordinären Stimme. Was die alle an der finden?"

Ich weiß auch nicht. (Mördertitten? Toller Arsch? Blasmund?)

"Ich beeil' mich." (Damit Dein Eis nicht schmilzt.)

"Du bist lieb. Sonst ist doch auch das Eis wieder so matschig."

"Bis gleich." (Manche Männer kommen jetzt einfach nicht mehr nach Hause.)

8

Diesen Text mochten auch

31 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Also bei mir ist das umgekehrt: Ich klebe den Denkel mit Tesafilm fest und werde dann belert, dass man da auch ne neue kaufen könnte

    09.02.2011, 19:05 von arleena
    • Kommentar schreiben
  • 0

    sehr geil. und sehr wahr.

    15.10.2010, 03:20 von sugarbabylove
    • 0

      @sugarbabylove ich darf jetzt den return nicht schreiben (Bee, siehste...bin brav..)..daher schreibe ich den richtigen

      sieh hinter den spiegel und du siehst sugarbabylove..

      15.10.2010, 19:30 von Kokomiko
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Eigentlich passt's nicht, aber mir fiel beim Lesen der Refrain von Grönemeyers "Deine Liebe klebt" ein...

    Ansonsten ist der Text so aufregend wie die Situation, was vielleicht auch der Sinn ist.

    14.10.2010, 10:19 von mixtapeape
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Doch die Männer kommen nach Hause weil sie´s ohne die Frau nicht mehr aushalten :D Lustiger Artikel :D

    12.10.2010, 15:52 von SunshineHasl
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Was ist das denn für ein Quatsch? Wenn du Fußball schauen willst, musst du es sagen und nicht so dämlich abwiegeln, dass du selbst dran schuld bist, dass es nicht läuft.

    12.10.2010, 15:51 von Jubeljulia
    • Kommentar schreiben
  • 0

    sowas liest man sehr oft, aber ich mags irgendwie! :)

    12.10.2010, 13:20 von Bum__
    • Kommentar schreiben
  • 0

    wat soll ich sagen? Bin für zwei Minuten schon mal schlechter unterhalten worden.

    12.10.2010, 11:37 von EinfachNurAndreas
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ach Gottchen - "Ein Herz und eine Seele" schauen - das ist zumindest lustig und man entdeckt dabei, dass es eine Persiflage ist. Dieser Text persifliert mal so gar nichts. Überhaupt nichts und es wäre sogar für Barth eine Beleidigung, mit ihm verglichen zu werden. Das soll schon was heißen. Funny van Dannen kann dir mal singen, worüber du das nächste Mal schreiben kannst - so ganz emotionslos. http://www.youtube.com/watch?v=2ZxdOpf6EvM&feature=related Der Text? Zeitverschwendung.

    11.10.2010, 23:47 von SchubLade
    • 0

      @SchubLade @SchubLade "Dieser Text persifliert mal so gar nichts." Gehts für dich allen Ernstes nur darum, um's persiflieren? Wirklich??

      12.10.2010, 00:29 von NormaGee
    • 0

      @NormaGee Man kann die Wirklichkeit nicht persiflieren. Jeder Versuch, einen Sachverhalt aus dem Zusammenleben von Mann und Frau zu persiflieren und sei die Persiflage noch so zynisch, platt, komisch, tragisch, böse bis hin zur Unglaublichkeit, gerät zur Chronologie, da sich alles bereits ereignet hat..oder es ereignet sich in diesem Moment.
      Meine Texte lasse ich meine digitale Handpuppe schreiben. Koko weiß schon, wo bei mir access denied ist.
      Danke. Du bist klug

      12.10.2010, 18:13 von Kokomiko
    • 0

      @Kokomiko Weißte, Kokomikiko -> ein Kindelein, das habe ich auch. Und was für ein wunderbares Geschöpf das ist. Und eine Frau -> eine holde gar, dazu. Zusammen und mit den 2 Katzen bilden wir eine Familie. Und DAS ist das tollste Gefühl, das ich kennenlernen durfte. Allerdings - gibt es bei uns klare Ansagen und (Selbst-)REFLEKTION wird dabei auch überaus gross geschrieben. Wenn mir etwas gerade zuwider ist - überspringe ich die Hürde nur, wenn es unbedingt notwendig ist (Frau hatte nen ScheissTag/langen Tag/gehts nicht gut), oder wenn ich besonders gut drauf bin. Ansonsten - ist alles wunderbar aufgeteilt und strukturiert. Ich käme gar nicht auf die Idee, SO EINEN Text zu verfassen. Und wenn doch - dann nur, wenn es wirklich lustich ist und eine jede Userlichkeit die Ironie/Polemik, den Sarkasmus - whatever - daraus ersehen kann. Ich will ja gar nicht sagen, dass der Text besonders schlecht ist. Ich finde ihn halt nur nicht besonders originell umgesetzt. Du solltest die Handpuppe feuern!

      12.10.2010, 21:27 von SchubLade
    • 0

      @SchubLade :-DDD Klasse! :-DDDDDD
      Du bist ja mal cool! Ich kann Koko nicht feuern! Der kommt wieder. Digital Rebirthment. Ich habe es neulich erst versucht. Er baut dauernd Scheiße und ich habe dann die Sorgen. Er hat sich im Schrank meiner schönen Frau versteckt, seinen Scheiß von da aus weiter betrieben. Er hatte Feuerbestattung bei herolymp.de. Leerer Sarg. Widerstandsfähig der Kleine.
      Vor kurzem von mir offiziell auf externen Wunsch reloaded. Neue Features. Alter: +30 - Flirtmodus: -99% - Naseweisheit: -50% Vorlaut und altklug: -50% - Frech: - 25%, Sexy: -1000%
      ...was nicht downgradefäfig, weil ins ROM geschrieben ist: Experience, Sternzeichen..

      Daher..Koko ist Ok..der Text ist literarischer Müll. Also..unabhängig vom Sujet. Aber wer kann denn auch ahnen, dass man hier mit Pausenstück aus Langeweile Rampensau geben muss.
      Die Provokation als Versuch zum Nachdenken miss-, als solche gelungen.
      Inhaltliche Auseinandersetzung zum Thema immer erwünscht.
      Du fährstn guten Streifen :-)

      12.10.2010, 22:00 von Kokomiko
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Tja ... als kleine Ergänzung zu dem Text fällt mir dieses Liedchen ein: http://www.youtube.com/watch?v=4xjVBaUKydw "Ein Abend zu zweit" von Barbara Peters und Georg Kreisler hätte vielleicht noch besser gepasst, aber das finde ich bei Youtube gerade nicht.

    11.10.2010, 23:12 von Cyro
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Blasmund - beschissenes Wort. Genauso beschissen - der Text.

    11.10.2010, 19:38 von Lenulitschka
    • 0

      @Lenulitschka Ich fand das Wort Blasmund recht originell und passend. Text ist auch gut, gefällt mir. Jedoch wirklich schrecklich ist dieses stoische Verhalten, dieses sich nicht den Mund aufmachen trauen und sagen, was Mann wirklich denkt und fühlt! Schonmal drüber nachgedacht, ob es nicht gut wäre für eure Ehe und wesentlich angenehmer, wenn du nach ausgeglichenen Verhältnissen strebst, ohne zuviel Nachzugeben? Der Witz ist ja gerade, dass du ne Frau zu haben scheinst, die das Verhalten gar nicht fordert, was du da so an den Tag legst! Die hätte dich doch deinen Sport gucken lassen, zumal sie dich von selbst drauf anspricht! Du machst dies alles freiwillig und dein Verzicht wird nichtmal bemerkt. Mensch, das ist aber nicht der Sinn des Nachgebens oder des Miteinanders. Echte Harmonie bedeutet, jeder darf sich natürlicherweise äußern, seine Wünsche einbringen und statt fauler Kompromisse sucht man lieber nach der gemeinsamen Schnittmenge, die man dann gerne teilt! Also 2 Fernseher her oder sich abwechseln bei den Live-Vorlieben, mal wird der eine abends betudelt, mal der andere usw. Und welcher Mann muss heutzutage noch Angst haben, die geilen Stellen bei ner Frau anzusprechen? Wäre deine Holde wirklich so verständnislos - oder befürchtest du das bloß? Echt schade...aber das Problem scheint echt mehr bei dir zu liegen als bei ihr, deinem Text nach. Probier's mal mit Reden und aufrichtigen Äußerungen - die meisten Frauen können mit Ehrlichkeit mehr anfangen als du meinst. Dein Nachgebefaible macht dich sonst irgendwann noch RICHTIG fertig - oder deine Ehe! Viel Glück damit!

      12.10.2010, 00:17 von NormaGee
    • 0

      @NormaGee Dass immer alle davon ausgehen, dass solche Stories authentisch sind ... Das lyrische Ich ist vielleicht ein anderer?

      12.10.2010, 12:57 von B.tina
    • 0

      @B.tina @B.tina
      Also selbst wenn das lyrische Ich solch einen Text schriebe, finde ich, die eigentliche innere Wahrheit ließe sich daraus dennoch ableiten...

      Selbst bei Mario Barth weiß jeder, dass tatsächlich echte (ernste?) Beziehungsprobleme existieren, mögen sie auch noch so
      eingeschliffen und gewohnt sein und überspitzt rübergebracht. Ich nehme, egal wie so ein Text zustandekommt den Inhalt ernst, der mir durchzuscheinen scheint und gehe möglichst drauf ein...

      13.10.2010, 18:12 von NormaGee
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare