MistressOfHate 30.11.-0001, 00:00 Uhr 60 101

ungeschminkt.

Von dem Mädchen, dessen Nähe die Ferne bringt und dessen Kälte dein Herz erflammen lässt.

An sich ist sie nicht dumm. Ungebildet sind die anderen. Nein, sie kann sich sogar ganz wunderbar ausdrücken; man kann lange, sinnige Gespräche mit ihr führen und so lange reden, bis die Sonne wieder untergeht. Auch wenn manchmal die schlimmsten Bauarbeiterflüche ihrem hübschen Mund entkommen. Oh ja, fluchen kann sie. Beleidigen, auf eine plumpe und eine sehr raffinierte, hinterhältige Art und Weise. Du könntest neben ihr stehen und würdest nicht einmal merken, dass sie dich abgrundtief scheiße findet. Sie kann sowieso recht gut schauspielern.

Die Narben, hast du die Narben gesehen? Sie sind schwach und blass, aber trotzdem da. Hast du ihr auch zugehört? Sie hatte bestimmt nie im Leben eine Katze.  Sie wirkt stärker, als sie wirklich ist, was ihr manchmal zu Gute kommt. Aber eben nur manchmal. Denn auch wenn sie hoch erhobenen Hauptes und mit Siegermine an dir vorbeigeht heißt dies nicht, dass sie auch die Siegerin ist. So oft sitzt sie zuhause und denkt an diese Katze; die Augen voller Tränen und das Herz voller Selbstzweifel.

Aber ein Trauerkloß ist sie nun wirklich nicht. Du kannst sie oft beim Feiern sehen. Du musst auch nicht lange suchen - es ist diejenige, die inmitten einer Menschentraube steht, raucht und lustig ist. Diejenige, sie auf der Tanzfläche alles gibt und sich in den wenigen Liedern, zu denen sie tanzt, völlig verliert. Musik ist für sie ihre Ausflucht in eine Welt ohne Menschen, die sie bedrängen, andauernd fragen wie es ihr nun geht oder sie gar kritisieren.

Sie ist nicht eine von denen, die bloß sagen, sie wären misanthropisch. Sie hasst Menschen. Menschen widern sie an.

Du kannst gerne versuchen, die eine Ausnahme zu sein; die eine Ausnahme, die sie mit Haut und Haaren und mit ganzem Herzen liebt. Sie wird alles für dich tun, bis zur völligen Selbstaufgabe, denn dazu fühlt sie sich allein schon aufgrund der Tatsache, dass du sie so liebst wie sie ist, verpflichtet. 

Doch denk ja nicht, dass sie dann dir gehört. Sie wird nie jemandem gehören. Wie auch, wenn sie sich selbst kaum kontrollieren kann?

Kontrolle hat sie nie, sie gibt sie eher noch ab. Fass sie fest an und du wirst sehen, wie sie schmilzt und dir völlig ausgeliefert ist. Befehlige sie, und sie ist eine kleine Zeit lang dein. Verlange alles von ihr und du bekommst auch fast alles. Versuchs es ruhig, aber rechne mit Rache.Liebe ist Krieg bei ihr. Wenn du keine Ahnung von Waffenführung hast, belass es lieber beim Anschauen.

Es ist auch nicht so, dass sie hässlich wäre; nein im Gegenteil. Sie ist wunderschön. Ihre Augen sind voller Gedanken. Ihr Haar voller Liebe. Ihre Finger hinterlassen auf allem, was sie berührt, eine Spur aus Sehnsucht. Sie ist voll mit allem Gutem und doch so voll mit Schlechtem und Bösem. Und vor allem ist sie leer. Ausgebrannt. Pass auf die verdammte Katze auf...!

Sie hat viel gesehen, viel erlebt und ist viel reifer, als du vielleicht denken oder gar selbst sein magst. Auch wenn sie keine Ahnung hat, wie sie mit ihrem Geld umgehen soll, ihr Zimmer aufzuräumen hat oder pünktlich zur Arbeit kommen soll.

Sie vereint kindliche Naivität und erwachsene Sichtweisen in einer Person und hat anscheinend doch mehrere. Sie ist das was du willst, genau jetzt willst - und dein schlimmster Alptraum. Die, über die alle reden und mit der nie jemand ernsthaft redet. Sie kann auch selten ernsthaft bleiben. Aber möchte ernst genommen werden. 

Sie kann deine Frau, Affäre, Hure oder auch ewig treue Gefährtin sein; wenn du willst, sogar in einem Augenblick. Sie trägt ihre heißesten Dessous unter den schlabbrigsten Pullis.

Sie ist schwarz-weiß.

Polarisierend.

Paralysierend.

Du bist bestimmt nicht der Einzige, der sie gerne hätte. Und vor allem wirst du nie der einzige sein, den sie gerne hätte. Und auch wenn du sie fühlen lässt, dass sie die einzige in deinem Herzen und die schätzenswerteste und beschützenswerteste Person in deinem Umfeld ist - und das ist sie - musst du auf sie noch mehr Acht geben, als du denkst. Lieber ist sie krank und erkältet als dass sie zum Arzt geht. Sie macht lieber alles auf den letzten Drücker, als dass bei ihr irgendetwas mal geregelt abläuft. Und diese blutgierige Katze wird sie ihr Leben lang verfolgen.

Achte auf sie - achte sie - und sie wird dich achten.

Du kannst dich nur auf eine Sache bei ihr einstellen, die immer gleich sein wird: Sie ist anders, als du denkst. 

101

Diesen Text mochten auch

60 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 2

    Da fehlen selbst mir die worte. Ich bin begeistert. Pure Faszination. Diese Dame ist was ganz besonderes, aber bleibt letztenendes immer sie selbst...

    03.02.2015, 13:26 von Denii
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Spieglein Spieglein an der Wand...
    Hätte nicht erwartet mich selber in diesem Text zu erkennen. Super geschrieben, genial beschrieben.

    Pass auf die verdammte Katze auf...!

    05.07.2013, 17:20 von Sinead
    • 0

      geht mir genauso...

      25.09.2013, 18:23 von tototoni
    • Kommentar schreiben
  • 1

    'Diejenige, sie auf der Tanzfläche alles gibt und sich in den wenigen Liedern, zu denen sie tanzt, völlig verliert.' - großartig beschrieben! 

    11.07.2012, 14:44 von SunFeather
    • 0

      Danke für das Kompliment. :)


      05.09.2012, 18:44 von MistressOfHate
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Unglaublich gut!!!

    10.04.2012, 20:29 von Bella_Mia
    • Kommentar schreiben
  • 2

    du beschreibst mich besser als ich es je könnte! danke!

    30.12.2011, 11:44 von Sommerregenballerina
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Wundervolle Textpassagen und einzigartige Schreibweise, gefällt mir sehr gut und erinnert mich ein wenig an mich selbst.


    13.12.2011, 16:15 von Lesefuechsin
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    erinnert mich in vielen passagen an mich selbst

    30.11.2011, 21:26 von instead-of
    • Kommentar schreiben
  • 1

    wirklich gut! und es erinnert mich ein wenig an einen Jungen, den ich kenne (anders geschrieben und wenn man sich manche Sätze wegdenken würde, könnte  das genauso zutreffen)

    28.11.2011, 22:46 von beLIEveress
    • Kommentar schreiben
  • 1

    unglaublich geiler text :)

    27.11.2011, 20:25 von Zoe-Emilia
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare