saramarie 19.03.2013, 17:48 Uhr 66 10

Stadt ohne Meer

Popießen

Irgendwie komm ich hier nicht. An.

Ich versuche es echt. Ich streng mich an. Geh Kompromisse ein und nichts klappt.

Ich würde hier so gern hinpassen. Hier ankommen und ein neues Zuhause haben. Aber ich bin hier und es läuft alles anders. Klar hatte ich auch zu hohe Erwartungen. Dass es hier nur klasse wird. Am Anfang schwer. Aber ich werde Freunde für´s Leben finden und glücklich sein. Das Einzige was ich tun muss, ist offen sein.

Und ich bin so offen! Mehr geht gar nicht. Ich gehe feiern in Clubs die ich nicht mag. Ich mache Sport der mich nicht richtig überzeugt. Ich bin auf Geburtstagen und Partys von Menschen, die gar nicht mein Ding sind. Und fühl mich überall fremd. Und dabei wäre ich so gern so richtig hier. So wie die Andern will ich auch begeistert sein und lieben lernen.

Verflucht. Was zum Teufel muss man denn tun um in einer verhurten-kack-Stadt anzukommen? Eine Stadt, der ich so viele Chancen gegeben habe und die mich jedes Mal aufs Neue fickt. Warum nur sind die Menschen so anders, warum fühl ich mich so anders?

Ich will diese Stadt zerbomben. Weil sie mir nicht das gibt, was ich will. Und ich verlange nicht mal viel! Das Einzige was ich verlange sind Menschen bei denen ich ankomme, die bei mir ankommen und meine Freunde werden. So etwas brauch doch ein Mensch am Wohnort. Nur EIN Mensch würde mir sogar vollkommen genügen.

Ich will schreien und meine Flucht planen. BOAH!

Oder, liebe Stadt, schenke mir eine tolle WG. Ich will gar nicht alles. Aber wenigstens etwas, weswegen ich dann gerne hier bin.

Was ist eigentlich mein scheiß Problem?

10

Diesen Text mochten auch

66 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    wie wahr!

    11.09.2014, 16:01 von FaeuleinRealistikum
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich mag gießen.

    18.02.2014, 12:37 von Buttercup12
    • 0

      Warum?

      18.02.2014, 12:43 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      weil ich in gießen gewachsen bin, also nicht aufgewachsen, sondern mich entwickelt habe. ich habe dort ziemlich gute freunde gefunden. wenn ich mit dem zug dort ankomme schlägt mein herz immer noch schneller.
      hat glaube ich viel damit zu tun ob man die richtigen leute findet.
       

      18.02.2014, 12:49 von Buttercup12
    • 0

      Ja, das denke ich auch.
      Aber ich finde es auch schön, wenn eine Stadt einem gefällt auch wenn man eben noch nicht so die richtigen Leute gefunden hat.

      18.02.2014, 12:55 von saramarie
    • 0

      mh. entweder es funkt, oder eben nicht.
      ich mochte gießen von anfang an. vielleicht aufgrund eines kleinen mitleid-bonus, alle finden gießen scheiße, also muss ichs halt gut finden.

      18.02.2014, 13:04 von Buttercup12
    • 0

      So dachte ich auch am Anfang..zuerst fand ich es toll (unter anderem auch aus trotz) dann fand ich es sehr lange fast schon scheiße hier und mittlerweile ist es okay. Aber nicht gut.
      Und ja, entweder es funkt oder halt nicht. Wie bei so vielem..hach..

      18.02.2014, 13:15 von saramarie
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Aaahhh...neee...Marburg ist mir zu schnieke mit diesem Altstadt-gedöns. Aber die Fahrstühle sind cool!

      18.02.2014, 12:14 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ich will nicht wählen.. :(
      Ich resigniere. Wobei das ist ja schon fast Selbstmord.
      Ich warte ab. So!

      18.02.2014, 12:39 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Pfff..ich will nur nicht nach Marburg!

      18.02.2014, 12:45 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Neee..wenn schon weg, dann eher in den Osten. Aber jetzt erstmal hier..vllt klappt ja alles so wie ich mir das vorstelle.

      18.02.2014, 12:51 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Gießen ist halt einfach ne Wurst!

    18.02.2014, 11:51 von Popsicle
    • 0

      Aber voll die Wurst ey!

      18.02.2014, 12:12 von saramarie
    • 1

      Naja aber paar gute Sachen hats ja...wie ähm zum Beispiel den Uhlen...oder das Elefantenklo.

      http://www.youtube.com/watch?v=Dr6VvJ4lezk

      18.02.2014, 12:28 von Popsicle
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Naja..das Ulen..gut ist das nicht. Aber man passt sich ja an.
      Ich muss sagen, dass ich mich jetzt nach fast 1 1/2 Jahren in Gießen doch etwas angepasst habe. Aber was ich hier als gut definiere erschreckt mich manchmal, wenn ich darüber nachdenke..
      Es ist nicht meine Stadt.

      18.02.2014, 12:37 von saramarie
    • 0

      Ich hatte auch nie das Gefühl richtig angekommen zu sein, von daher weiß ich was du meinst. Dort ist irgendwie ein anderes Flair, trotz vieler junger Leute.
      Das Ulen stimmt, wirklich nicht gut. Aber eine der einzigen Bars in die man gehen ''kann''.
      Man passt sich halt an wie du sagst.
      Eine gute Wg macht vieles wett.

      18.02.2014, 12:46 von Popsicle
    • 0

      Oja, meine WG ist auch das was mich hier begeistert!
      Das Scarabee mag ich manchmal ganz gern.

      18.02.2014, 12:50 von saramarie
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      oh oh...

      30.06.2013, 22:33 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Nein, wegen den BOMBEN!

      01.07.2013, 10:47 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    Tja...

    29.06.2013, 16:07 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Nicht gleich mit Krieg kommen :D
      Und was machst du dann dort? Oder wie läuft das dann bei dir ab?

      29.06.2013, 15:03 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Komm nach Hagen - Werde Pop-Star

      29.06.2013, 16:08 von sailor
    • 0

      Ach, somehow, Du löst bei mir oft die lustigsten Assoziationen aus. beim Bomberbefehl musste ich sofort an den "Fliegergeneral" von Kreisler denken. Leider habe ich nur die Lyrics gefunden, doch da mir gerade so nach Musik zumute ist, will ich mal ein anderes, nicht minder unterhaltsames Lied, nämlich  die Geschichte vom General, hier verlinken :)

      29.06.2013, 18:26 von Cyro
    • 1

      Oh je, falscher Link :( Max Raabe hat mit dem General

       nichts zu tun, letzterer ist hier zu finden.
      Wer immer Kommentare löschen darf, möge das mit diesem und meinem vorigen Kommentar tun.

      29.06.2013, 18:38 von Cyro
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      mh?   

      29.06.2013, 13:26 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Also bin es ich...? "selbst schuld"?

      29.06.2013, 13:32 von saramarie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 2

      Seh ich nicht ganz so. Klar, man kann sich immer ein Stückweit anpassen, aber es gibt auch Umfelder, in die passt man rein, und es gibt Umfelder, in die passt man nicht so gut. Und da ist halt immer die Frage: Wie weit muss ich mich tatsächlich verbiegen und inwiefern kann ich mich noch mit abfinden. Bzw. wann bin ich noch glücklich und zufrieden und wo ist die Grenze. Am tollsten ist es natürlich (aus meiner Sicht), man findet ein Umfeld, das einen positiv herausfordert. Stehen bleiben ist ja auch öde...

      29.06.2013, 16:15 von TheCaptainsFiancee
    • 1

      Verbiegen soll sie sich doch gar nicht, nur ein Umfeld finden das zu ihr passt. Da man andere Menschen nicht ändern kann muss man eben das ändern was geht... also eine andere Stadt suchen oder die eigene Erwartungshaltung / Ansprüche ändern oder was auch immer nötig ist tun, um zufriedener zu werden. Ich stimme den kurzen Kommentaren vom Mueller und von Sailor zu.

      29.06.2013, 18:14 von Cyro
    • 0

      Und wo stimmst du mir jetzt genau nicht zu? ;) Ich glaube nicht, dass das, was ich geschrieben habe, deinem widerspricht.

      Da hab ich den Kommentar vom Müller anders verstanden, mag aber auch an der Kürze liegen. :D

      29.06.2013, 18:25 von TheCaptainsFiancee
    • 1

      Genau da, in der Interpretatiom vom Mueller und eventuell vom aussagekräftigen "tja" vom Sailor :)

      29.06.2013, 18:30 von Cyro
    • 0

      Na dann... ;)

      Aber auf den sailor habe ich mich doch gar nicht bezogen. Dazu hätte ich mich erst mal des Liedes und seines Inhalts annehmen müssen.
      Außerdem würde ich dem sailor doch niemals widersprechen. *ähem* :)

      29.06.2013, 18:35 von TheCaptainsFiancee
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Na, das ist dann wohl die Kunst, etwas zu sagen, ohne sich zuuu dolle festzulegen. ;)

      29.06.2013, 19:29 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      mal zurücklehnen und genießen, ich kann! 

      30.06.2013, 08:33 von pocket
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      ey machsch du die dumm an, mach ich dich dumm an!

      20.05.2013, 02:28 von nnoaa
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    noi noi, s isch net oifach!
    ich glaube, es hat was mit glück zu tun, also auf die richtigen menschen zu treffen. das kann manchmal bisschen dauern.
    und sich auch umgewöhnen. vorher gabs immer die alten freunde oder in der vertrauten stadt neue freunde, mit denen man aber gleich ne gemeinsame basis hatte (heimatstadt und/oder gemeinsame freunde).
    in ner fremden stadt kommen einem die menschen auch fremder vor.
    so wie damals wirds nicht mehr. ;) und damit umzugehen, dauert manchmal.
    trotzdem kanns halt unter hundert menschen (die man kennenlernt) keinen geben, der mit einem auf ner wellenlänge ist.
    ach, und, manchmal scheinen menschen auch auf den ersten blick anders, als sie sind. ist mir schon (öfters) passiert. dachte, das wäre die letzte, mit der ich mich verstehen würde. dann wurdens am ende doch die besten freundschaften..

    19.03.2013, 22:09 von nnoaa
    • 0

      ja das gute glück spielt immer ein bisschen ne rolle...dass ich mich umgewöhnen muss war mir klar und hab ich auch versucht. klappt nicht so gut :)...
      und dass mit den menschen auf den ersten blick usw kenn ich...geht mir oft so. sehr oft ist es so, dass ich menschen erstmal toll einschätze und dann kommt raus, dass die person ganz anders ist...totaaaal doof! naja... ich hoffe auf glückliche zufälle!

      19.03.2013, 22:24 von saramarie
    • 0

      dass=das. ;)
      joup, so rum kenn ich auch. hoffn ma mal, dass es (dir) irgendwann anders rum passiert.
      andere antwort hab ich auch nicht. ist vllt so n ding, wo jeder selbst durch muss und durch erfahrung lernt. ist ja auch immer bei jedem anders.
      fazit: schlauer machen kann ich dich auch nicht. :)
      ha glaawes.
      aber ist ja auch n bisschen n auskotz-text und klar, dass du da keine universell-antwort darauf bekommst/bekommen kannst.

      19.03.2013, 22:33 von nnoaa
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare