blaueknie 30.11.-0001, 00:00 Uhr 7 2

Oxymoron

Hier stehen wir nun also, vor den in Flammen stehenden Trümmern unserer Schneekugel.Brennender, heißer Schnee: ein Oxymoron.


Scherzhaft fingst du an über Zukunftspläne zu reden, deinen Plan mit mir zu Reisen, vor meinem Studium die Welt zu entdecken. Schön war der Gedanke, die Vorstellung mit dir in Spanien in einer winzigen, heruntergekommenen Unterkunft zu hausen und täglich frisches Obst vom Markt zu holen.Mit der Zeit wurden deine Gedanken immer bunter, immer lauter - und ich immer stummer. So langsam dämmerte dir, dass mein Plan -anders als  deiner- die gedankliche Ebene nie verlassen sollte.So langsam verstandst du, dass wir eine Deadline haben, ein Ablaufdatum.

Warum du nicht Teil meines Plans warst, verstandst du nicht. All die unüberwindbaren Kluften, die sich unweigerlich zwischen uns auftaten und den Platz zwischen uns mit Zweifeln füllten, wie eine Wunde, die nicht mehr aufhört zu bluten, sich immerwieder mit frischem Blut füllt, waren für dich praktisch nicht sichtbar. Irgendwie hast du es geschafft, eine Brücke zu bauen. Nur leider war diese für mich unsichtbar.

Dort standen wir nun also. Während du versuchtest mir den Weg über die Brücke zu beschreiben, stürzte ich mich lieber die Kluft hinunter.
Einen anderen Ausweg gibt es nicht, gab es nie, dafür lieben wir Drama viel zu sehr - und diesmal spiele ich die tragende Rolle.

Ich war es immer gewohnt, der schwache, hilfsbedürftige Part zu sein. Ein wenig emotional verkrüppelt, aber dennoch liebenswert.Mit dir hatte ich auf einmal die Wahl : Die Verantwortung über mich in die zitternden Hände einer müden Seele zu legen ,oder zum aller ersten mal mehr zu tragen, als nur das Gewicht meiner Kleidung. Ich hatte mich dafür entschieden, deinen Ballast aufzunehmen und mitzutragen. Dass ich unter dem Druck zusammenbreche war absehbar, aber das nahmen wir beide in Kauf.
Es tut so weh zu sehen, dass ich gescheitert bin. Du hast mit nur einem Tropfen deiner tiefschwarzen Traurigkeit den gesamten Schnee verfärbt. Überall bleibt nur noch grauer Staub.

Hier stehen wir nun also, seit Stunden in der Tür. Fast minütlich wechseln wirre Worte und verzweifelte Küsse, gefolgt von Anschuldigungen, Tränen und Wut.
Wir haben erkannt,dass wir beide außerhalb meiner Schneekugel nicht funktionieren. Die wirkliche Welt legt unser beider Schutzlosigkeit offen. Die Naturgesetze, die wir uns geschaffen hatten, sind außer Kraft gesetzt.
Minus und Minus ergab bei uns nie Plus.
Es ergab lediglich zwei Negative, ganz für sich allein.

In dem Wissen, dass die Kombination aus dir und mir ein ganz eigenes Oxymoron ergäbe, habe ich dir den Eintritt in meine kleine,sichere Schneekugel gewährt und dich das Feuer entfachen lassen.

Hier liegen wir nun also :
nackt, zerstört, vor den Trümmern meiner Schneekugel.
Meine Schneekugel, wird mir bewusst,
hätte immer meine Schneekugel bleiben sollen
Denn der Eingang war von Anfang an ein Konstruktionsfehler.
Ein absichtliches Versehen
Ein Oxymoron.


Tags: Trennung, Trauer, Kraft, kraftlos, hoffnungslos, Einsamkeit, schnee
2

Diesen Text mochten auch

7 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Der Text ist in der Tat sehr,sehr schwarz.

      Ich denke etwas anderes war mir zu der Zeit nicht im Sinn...

      Ich nehme das vielleicht einfach mal als Kompliment..

      17.10.2014, 17:46 von blaueknie
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    oh, dieser text ist schön und ich habe das gefühl, dass wir ganz ähnlich schreiben. sprache und gedanken vollgestopft mit bildern um alles ein bisschen greifbarer zu machen

    17.10.2014, 17:22 von lycen
    • 0

      Ja, ich glaube, das ist einer der Gründe weswegen ich mich sofort in deinen Text verliebt habe.


      Dein Profilbild ist übrigens sehr schön, ich mags.

      17.10.2014, 17:48 von blaueknie
    • Kommentar schreiben
  • 0

    So melancholisch- und doch so schön...

    20.06.2014, 18:24 von SuchenderTraumTaenzer
    • 0

      oh vielen,vielen dank. wirklich
      ich war sehr unsicher :)

      20.06.2014, 18:24 von blaueknie
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare