RAZim 30.11.-0001, 00:00 Uhr 35 33

Kammerflimmern

Wenig später stehe ich allein vor dem Eingang zur Aula. ‚Riecht wie früher’, denke ich sofort.

„Was stimmt mit dir nicht?“, fragt sie mich und ich zucke mit den Schultern. Angestrengt versuche ich eine Erklärung dafür zu finden, weshalb mir das hier so schwer fällt.

Klassentreffen. Nach 16 Jahren raffe ich mich auf.

Wochenlang redete Anna auf mich ein, wie lustig das werden könnte und ich solle es doch mal probieren. Sie geht jedes Jahr zu ihren Treffen um dort mit den Mädels Sekt zu trinken, mit denen sie seit der Grundschule sowieso mindestens wöchentlich Kontakt hat.

Ich nicht! Ich habe direkt nach der Schule mein kleines Kaff verlassen und bin in die Landeshauptstadt gezogen. Bis auf einige wenige Glückwünsche zum Geburtstag, natürlich nur über facebook, habe ich keinen Kontakt aufrecht erhalten. Andererseits, interessiert es mich sehr, wie das ein oder andere Mädchen von früher jetzt aussieht.

Nun ist es sowieso zu spät, Anna stoppt den Wagen, gibt mir einen Kuss auf die Wange, faselt irgendetwas von Mädels und Kino und schaut mich fragend an.

„Was stimmt mit dir nicht?“

Wenig später stehe ich allein vor dem Eingang zur Aula. ‚Riecht wie früher’, denke ich sofort. Auf dem noch leeren Parkplatz setze ich mich auf einen Fahrradständer, stecke mir eine Zigarette an und freue mich über die grandiose Idee, ein Bier mitzunehmen. Sechs Minuten später ist die Zigarette aufgeraucht, die Flasche geleert und ich bin bereit, meiner Vergangenheit in die Augen zu blicken.

Ein Herr im Smoking öffnet die schwere Doppeltür, bittet mich herein und in dem großen Saal steht ein einzelner Runder Tisch mit einem Stuhl. Als ich Platz genommen habe, entzündet ein Kellner die Kerze auf dem Tisch, ein zweiter stellt ein großes Glas Gin-Tonic auf eine sorgsam gefaltete Serviette. Irgendwie erwarte ich jetzt Ray Liotta oder Robert De Niro in dieser Szenerie, und mir wird klar, dass nichts echt ist.

Oder besser gesagt, dass nichts echter sein könnte und das macht mir Angst.

Alles fügt sich zusammen. Ich bin der erste von uns. Und heute Abend wird es keine weiteren Gäste geben.





33

Diesen Text mochten auch

35 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    das ende verleiht mir die erhoffte gänsehaut, danke!

    02.06.2013, 17:42 von Traeumerin96
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    Erinnert mich ein bisschen an die aktuelle OTTO-Kampagne :) 

    14.05.2013, 07:47 von Yangus
    • Kommentar schreiben
  • 5

    ich schweige und lasse zach galafianakis für mich sprechen:

    "I went to my school reunion not too long ago, and it was very weird --
    because I was home schooled. Just me there by a bowl of punch, listening
    to Kool and the Gang. Why I rented that limousine, I have no idea."

    13.05.2013, 23:07 von IceIceFriedhelm
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Klingt nach verschlüsselter Botschaft und Tiefsinn - aber richtig packen tut es mich nicht. Bei solchen Kurzgeschichten á la Kafka und Co., wo man in der Psyche gräbt, sollte man feinfühliger rangehen. Also mehr auf kleine Details und auf die Symbolik achten. Metaphern kommen auch gut.
    Es sollte mich zum nachdenken anregen.
    Dennoch ist es aber ist ganz nett.:)

    13.05.2013, 23:01 von nacht_wind
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Kafka war dein Liebster in der Zeit der Schulautoren, ich seh schon ..

    ich werde noch'ne Weile drüber nachdenken. mit anderen Worten: sehr gut! ;)

    13.05.2013, 20:43 von neonsternchen.
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Kommt Tyler Durden auch?

    13.05.2013, 19:40 von JackBlack
    • 5

      Falls ja: er schuldet mir noch ne Pulle Gin.

      13.05.2013, 19:41 von JackBlack
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich mag die Stimmung, stolpere aber andauernd über die letzten drei Absätze. Die heben sich inhaltlich gegenseitig auf.

    13.05.2013, 19:06 von mirror87
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Oder wie 'Nach fest kommt ab".
      Ich werd ja bei solchen Sätzen immer ein wenig unruhig, aber es freut mich, wenn es euch gefällt. ;-)

      13.05.2013, 19:15 von mirror87
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ich auch nicht! 

      Bitte um Erläuterung!

      13.05.2013, 17:37 von laylalani
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ja. 

    13.05.2013, 08:39 von Sommerschein
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare