DayDreamingNightThinking 06.07.2018, 18:01 Uhr 5 1

Gefühlsduselei.

Wieder einmal ein schnulzig-schöner Text für meine romantischsten Neon-Peeps. Freue mich schon wahnsinnig auf eure hilfreichsten Kommentare. Knuutsch!

Schmetterlinge im Bauch. Wie ging das nochmal? Wie fühlt sich das schon wieder an? Ich hatte es fast vergessen. „Wie Trampolinspringen? Rollschuh fahren?“ Stimmt. 

Ja, er hat mir etwas gegeben, was keiner bisher konnte. Ich werde ihm auch ewig dankbar sein dafür. Seine Nähe tat mir gut, bis ich mich drin verloren habe. Wieder einmal. Mensch sollte denken mensch lerne aus gewissen Situationen. Jedenfalls habe ich mich wieder einmal gebrochen. Nicht er nein, ich konnte es ganz alleine. Ich fühlte mich leer. So leer wie noch nie. Freude? Angst? Mut? Trauer? Glück? Nichts. Alles war wie weggenommen. Ein Roboter der durch die Strassen lief. Ich kann nicht sagen, dass es mir schlecht ging, denn auch diese Gefühle waren unauffindbar.

Ich habe mich sofort in was Neues gestürzt, in der Hoffnung wieder zu finden was ich verloren hatte. Du kamst. Du warst so gut zu mir. Du hast mir deine ungeteilte Aufmerksamkeit geschenkt, genau was ich gerade brauchte. Erst hatte ich ein schlechtes Gewissen, weil ich immer noch keine Gefühle gefunden hatte und somit auch keine Schmetterlinge in meinem Bauch waren. Doch du hattest Geduld, warst einfach nur da oder hast dich zurückgezogen wenn ich es brauchte. Jetzt ist ein halbes Jahr mit dir vergangen. Die Erde hat sich um die Sonne schon 180 Grad gedreht. Jetzt freue ich mich wieder. Ich bin wieder wütend. Ich liebe wieder. Mein Fluchtreflex konnte sich diesmal ebenfalls nicht durchsetzen. Du hilfst mir Stück für Stück meine Gefühle wieder zu finden und richtig zu verwerten. Mit dir ist es anders als bisher. Du bist nicht mein „Retter in der Not“, den ich so lange suchte. Du bist mein Halt. Du hälst mich wenn ich wieder einmal auf die höchste Spitze klettern will. Du hälst mich wenn ich schon wieder drohe einen Abgrund hinunter zu fallen. Du lässt mich los wenn ich fliegen will und hälst mich sobald ich vor Erschöpfung in deine Arme zurück falle. Mit dir ist es leicht. Wir helfen uns gegenseitig ohne einander zu bevormunden. Ich geniesse dich gerade in vollen Zügen.

Ich seh so oft zurück momentan und merke wie weit ich gekommen bin. Wie ich mich weiterentwickelt hab und wie ich stärker wurde. Vieles was momentan mit mir und meinem Leben geschieht, hätte ich nie geglaubt, hätte ich nie von mir erwartet. Ja, ich bin stolz auf mich. Ich bin froh, dass ich diesen Lebensabschnitt mit dir teilen kann.

Ich liebe dich.


Tags: liebesmatsch, glitzerleben
1

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    I am always ready read this site  get rid of fruit flies

    14.09.2018, 08:08 von marshal23
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      "people", war leider zu lang. :)

      danke dir!

      06.07.2018, 22:00 von DayDreamingNightThinking
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare