JMW 23.04.2017, 22:32 Uhr 3 9

Ein tiefer, hungriger Ort

Von wo es kommt ist wichtiger als wohin es geht.

Wenn du sagst, was du an
an Kunst und Kommunikation
durch deine Finger schickst
soll von einem tiefen, hungrigen Ort kommen
und die Menschen auch an einem solchen
erreichen,
dann kennst du zumindest schon
mal die Richtung,
aber das setzt auch voraus
dass ein solcher Ort
überhaupt existiert
in dir
und in anderen

denn satte, zufriedene, ausgeschlafene und
ruhige Menschen produzieren
satte, zufriedene und ruhige
Dinge
und das ist genau das Gegenteil von dem
was du produzieren willst und musst,
wenn du langsam weiß werdende Fingerknöcheln brauchst
statt Ehepaaren und Mineralwasser um drei Uhr Nachmittag.

Das Eine ist nicht schlechter als das Andere,
wohlgemerkt,
und beides hat seinen Platz,
es ist nur eine Frage der Prioritäten.

Unser aller Zeit ist  begrenzt,
also verschwende deine und meine nicht mit
Sattheit und seichtem Geplätscher,
geh nicht in diese Falle
für die drei Plattitüden in der Kurapotheke.

Bleib hungrig.
Keine Kompromisse,
keine Entschuldigungen

schon gar keine Erklärungen.

Fickt euch
alle.

9

Diesen Text mochten auch

3 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    ... obwohl die wiederholung des immer gleichen protestes seit hundertundweißichwas jahren auch zu nichts anderem geführt hat als zur wiederholung des immer gleichen protestes und ein paar blüten am wegesrand. na ja, immerhin. vielleicht ist der tiefe, hungrige ort auch einfach der, an dem die magengeschwüre urlaub machen, bevor sie platzen gehen.

    24.04.2017, 18:44 von robert_suydam_reloaded
    • 0

      Sehr richtig, seh ich genau so.


      Letzter Satz Gedicht in sich selbst.

      24.04.2017, 19:44 von JMW
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Du dich auch.

    24.04.2017, 14:52 von Patroklos
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare

  • Error

    „Der Text liest sich wie die Drehbuchseite eines fran...“

    25.04.2018 von PaulR
  • Zugfahrtgedanken

    „Wo verdammte Axt ist denn dieser I-like-Button?“

    25.04.2018 von PaulR
  • Zugfahrtgedanken

    „"Ich war noch niemals in New York" in Prosaform, nur...“

    25.04.2018 von PaulR
  • Heiteres Berufe raten

    „food [fu:d]foot [fut](in den eckigen klammern die ri...“

    25.04.2018 von ga
  • Kiki halt

    „Selbstwertprobleme wegbumsen...und sich dafür zur Wa...“

    25.04.2018 von worldpeace