L.Giannani 01.04.2013, 20:57 Uhr 1 1

Ecksofa

Dann wird es ernst...

Zur ersten eigenen Wohnung gehören natürlich auch eigene Möbel! Manch ein Unikat von Omama oder auf dem Flohmarkt erstöbert, gehören genauso wie das berühmte Bücherregal des schwedischen Möbelhauses zur perfekten Mischung von neu & alt. Vergangenheit und Zukunft, Erinnerung und Träume, traditionell und modern! Doch ein ganz bestimmtes Einrichtungsstück grenzt sich ab. Es benötigt Platz und passt nicht unbedingt in das 12 Quadratmeter große WG Zimmer: Das Ecksofa!


Ein Ecksofa sagt mehr aus, als Status und "Ich verfüge über ein Wohnzimmer"! Denn neben dem vorhandenen Wohnzimmer, von dem Studenten in den überteuerten Großstädten nur träumen, fühlt sich die Gattung der Ecksofen besonders in einem Eigenheim verliebter, frischzusammengezogerner Lebensgemeinschaften am wohlsten! Besonders ist die gemeinsame Anschaffung. Für wohl jedes andere Möbelstück fühlt sich ein Teil der ewigen Liebe meist mehr verantwortlich doch so ein Ecksofa erfüllt schließlich erst seinen Sinn in gemeinschaftlicher Verwendung.

Ein Ecksofa ersetzt volle und leere Bierkästen, überdeckt Brandflecken und bedeutet bald kommt der Nachwuchs! Denn was folgt auf ein gemütlich, fernsehausgerichtetes Wohnzimmer? Das neutral eingerichtete Kinderzimmer für Emma oder Paul!

Also Ecksofakäufer aufgepasst! Danach wirds ernst! Doch ich denke spätestens, wenn das aussagekräftige Möbelstück Emma oder Paul beherbergt, hat sich der Kauf voll und ganz gelohnt*


Tags: Ecksofa, ausziehen
1

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Diese Hommage an das Ecksofa ist einfach toll. Toll zu lesen. Schön zu sehen wie du eine mögliche Entwicklung spaßvoll beschreiben kannst :-)

    10.04.2013, 00:46 von Voll.Des.Lobes
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare