sommerkleid 24.10.2017, 19:08 Uhr 0 1

Die Straßen haben meinen Namen gehört,

zum ersten Mal.

Heute wurde ich das erste Mal bei meinem Namen gerufen. Jemand kannte mich, erkannte mich und rief meinen Namen.
Nein, rief mich! 

Mein Name in den Straßen der neuen Stadt.
Mein Name, gerufen von einer Person, die mich kennt,
war völlig neu.
So viele Namen werden gerufen und zum ersten Mal meiner. 
Das Gefühl ist kaum zu beschreiben,
ebenso wie die Bedeutung dahinter.

Mein Name, neben Pfützen, Taschen und Fahrradständern. Ich wurde gerufen und wusste nicht von wem, bis ich mich umdrehte.

Die Straßen haben meinen Namen gehört. Und für einen kurzen Moment war ich nicht anonym.

1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich finde den Text gut. Einfach mal ein Gefühl auf den Punkt zu bringen, verlangt nach keiner elaborierteren Ausdrucksweise.

    31.10.2017, 22:35 von eszett
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare