SirMCPedta 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 1

Der Sensenmann

Kommt ab und an

Zuletzt gesehen:


Den Sensenmann.


Der kommt immer mal, um nach mir zu sehen.

Ob es mir denn endlich schlechter geht.

Er fragt sich dann immer nur:

„Wann der wohl mal geht?“


„Ich bin nur gekommen um dich zu töten“,

sagte er und bat mich höflich,

„Leck doch bitte aus Versehen an den Kröten,

ich werde sonst unversöhnlich unhöflich!“


„Aber he, ist das von Nöten?

Was zerrst Du denn an mir

und meinem einzigen Leben?

Warum lässt Du nicht die Ruhe mir,

mich frei nach meinem Herzen streben?

Vielleicht habe ich ja ein unübersichtlich aber voll ausgefülltes und herrlich langes Leben.

Ganz sicher komme ich dann von ganz allein, aber eben erst später zu Dir.

Dann - von mir aus - auch auf ein Bier,

Aber jetzt bitte - lass mich noch ein wenig hier.“


Das bitte ich ihn und hoffe, dass er dann geht.

Und mich noch ein wenig verschmäht.

Denn wenn mir der Sensenmann im Wege steht,

lande ich zu schnell unterm Friedhofsblumenbeet.


Dann aber ist es zu spät.

Kein anderer wird’s nach mir machen.

Wenn ihr wüsstet, würdet ihr lachen

und mit mir heute noch eine Party machen.


Der Sensenmann, der Sensenmann

kommt immer mal und dann

nur um zu sehen ob es mir schlechter geht

und fragt sich immer leise: „Wann der wohl mal geht?“


Ja doch, schon klar, eines Tages bin auch ich noch dran.

Ich stelle mich brav in die Reihe und dann

schütte ich all das Glück das ich gesammelt hab auf die Erde zurück

und wünsche den nachkommenden Kindern alles überirdische Glück.




1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare