NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare

pilila 30.11.-0001, 00:00 Uhr 45 7

Den Mann fürs Leben auf später verschieben

Ich hab dich nicht verdient. Wirklich nicht.

Du bist genau der Mann, den sich jede Frau wünscht.
Nur nicht ich. Jedenfalls nicht jetzt.

Gut aussehend, attraktiv, lieb, sensibel, mitfühlend,
da wenn man dich braucht, rücksichtsvoll, humorvoll...
und noch zig weitere Adjektive, die dich perfekt beschreiben.
Und das wichtigste: Du liebst mich. Unfassbar doll.
Ohne wenn und aber. Aus ganzem Herzen.
So wie ich bin und nicht anders.

Was läuft bei mir verkehrt? Warum will ich dich nicht mehr?
Wir hatten eine wundervolle Beziehung mit Höhen und Tiefen.
Aber das reicht mir nicht. Ich bin jung, ich will leben.
Du willst das auch. Mit mir.
Ich habe einen Menschen noch nie so verletzt wie dich. Und es tut mir immer noch im Herzen weh,
was ich dir alles angetan habe. Wie oft ich deshalb geweint habe. Wie oft du deshalb geweint hast.
Und du willst mich immer noch. Und ich will dich dann auch wieder. Aber nur irgendwie und halt nicht immer.
Das ist nicht fair. Dir gegenüber. Tja und was gibt's schöneres als Versöhnungssex?
Aber du weißt das alles. Du weißt, dass ich keine Beziehung mehr will.
Du bedeutest mir so viel. Aber reichen tut es im Moment nicht.

Ich werde keinen besseren Mann als dich finden. Niemals.
Und deshalb will ich dich nicht mehr. Weil ich dich zu früh gefunden habe.

Oma sagt: "Wenn ein Mann zu gut für dich ist, dann heirate ihn."
Das werde ich! Weil ich weiß, dass du auf mich warten wirst.
In Zehn Jahren. Ich freu mich. Auf dich. Ein Leben mit dir. Das Alt werden.
Und ich verspreche dir, dass ich die Ehefrau sein werde,
die du verdienst!

Ich hoffe, wir genießen unser Leben beide trotzdem bis dahin.
Dich werde ich nicht vergessen. Niemals.

Du bist der richtige Fehler zur falschen Zeit.
Meine lebenslange Plus 1.


Bitte bleib für immer bei mir. Danke

7

Diesen Text mochten auch

45 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Ja, die falsche Zeit..

    05.09.2014, 23:20 von krypton_k
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      als meinen anderen? ^^


      Danke. :)

      26.02.2014, 22:51 von pilila
    • 0

      Ich hab mir auch kaum gedanken gemacht. einfach aufgeschrieben wie es ist und was ich irgendwie fühle...

      26.02.2014, 22:52 von pilila
    • 1

      super!

      26.02.2014, 23:08 von derWaschbaer
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      :D ich benutz es echt total oft. da hast du ... irgendwie recht ;)


       

      26.02.2014, 23:10 von pilila
  • 1

    Sei dir im klaren, dass auch er seine Meinung ändern kann. Auch wenn du dir das vllt. jetzt nicht vorstellen kannst.

    Klingt so, als wäre es besser (erstmal?) einen schlusstrich zu ziehen. Denn, wie du selbst sagst, willst du die Beziehung momentan nicht. Und ich halte nichts von diesem hin und her, das verletzt doch wirklich nur..

    26.02.2014, 14:47 von -Maybellene-
    • 0

      Hm doch. ich kanns mir vorstellen. das ist für mich wahrscheinlicher als zu sagen, dass man wen für immer liebt.


      Von dem Hin und Her halte ich auch nichts. Aber du hast recht. natürlich wär es besser... aber wenn keiner es schafft :/ teufelskreis

      26.02.2014, 22:54 von pilila
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Vom falschen Zeitpunkt zu sprechen finde ich immer etwas seltsam. Klingt als gute Ausrede für: ich will Dich nicht. Ds ist halt manchmal so, man will nicht mehr mit dieser Person zusammen sein. 

    Warmhalten ist ganz fies.
    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    Und bitte erspar ihm den Satz, er hätte was Besseres verdient, das ist auch nur eine Ausrede für: Ich will Dich nicht.

    Die Erfahrung sich zu entlieben ist schrecklich. Ehrlichkeit ist dann wohl die wichtigste Verhaltensweise...

    26.02.2014, 14:29 von miss_mel
    • Kommentar schreiben
  • 3

    ich glaube, du belügst dich selbst... und warmhalten ist scheisse und egoistisch... (sorry :) )

    Es ist einfacher, jemanden warm zu halten, der einen liebt... insgeheim möchtest du meiner Meinung nach (ich kann mich natürlich auch täuschen) schauen, ob du noch einen besseren findest, wo auch das Feuer, die Leidenschaft und die Gefühle wirklich stimme und du dir die nicht nur einredest.

    es gehört sehr viel mehr Mut dazu, zu sagen, dass man den anderen zwar mag, aber man das Gefühl hat, dass er nicht DER Eine ist und man sich noch umschauen möchte. Ich finde aber, das bist du deinem Noch-Partner schuldig. Ich hoffe für ihn, dass er nicht ewig auf dich wartet, sondern ebenfalls seinen Deckel findet, welcher besser passt.

    Für die Liebe gibt es keinen falschen Zeitpunkt, entweder es passt oder es passt eben nicht.

    26.02.2014, 14:13 von Merida
    • 0

      Hand drauf!

      26.02.2014, 14:17 von quatzat
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "Ich hoffe wir genießen unser Leben trotzdem bis dahin"
    In einer Beziehung kann man ein Leben auch genießen, nicht nur solo..naja tja
    Wenn du Pech hast, hasst er dich irgendwann.

    26.02.2014, 13:54 von Igel75
    • 0

      das hab ich auch nicht abgestritten, das man das zu zweit nicht kann.


      nur möchte ich es halt im moment nicht.. leider.

      26.02.2014, 14:02 von pilila
    • 1

      Dann war der Satz für mich missverständlich.
      Wenn du ihn wirklich magst, würde ich ihn aber nicht so quälen, sondern Klarheit schaffen.
      Ohne "Vielleicht-Optionen"...das tut nur noch mehr weh und dauert länger.
      Das Leben wird schon von alleine zeigen, ob sich eure Wege nochmal kreuzen.

      26.02.2014, 14:06 von Igel75
    • 0

      er weiß das ich keine beziehung will. ich hab ihm gesagt, er soll selbst entscheiden was er will, ob wir uns weiter sehen, was für ihn besser ist. und er ist der meinung, er kommt damit besser klar, wenn er an meinem leben teil hat und wir uns weiterhin sehen als wenn ich ganz verschwinde. auch wenn es vllt nur für eine weile ist. 


      ich hab schon versucht, der stärkere part zu sein und es komplett zu beenden... aber irgendwie hat das auch nicht funktioniert.

      26.02.2014, 14:08 von pilila
    • Kommentar schreiben
  • 1

    ziemlich egoistisch und auch nicht wirklich ehrlich zu sich selbst.

    Liebe ist das bestimmt nicht, denn da gibt es keinen falschen Zeitpunkt.
    Da sollte man sich einfach eingestehen, dass der andere zwar ein toller Mensch ist und eigentlich alles richtig macht und alles hat was die perfekte Vorstellung so vorschreibt, aber die Gefühle einfach fehlen. Sprich es ist keine Liebe fürs Leben.
    Eigentlich steht hier in jedem Satz blumig umschrieben "ich halt dich mir war", "ich halt dich mir warm", "warte mal ab, ich will mich noch ausleben",
    egoistisch

    26.02.2014, 12:49 von Eulegibtsschon
    • 0

      vielleicht muss man sich auch erst mal die hörner abstoßen um zu erkennen, das man doch zueinander gehört... ich weß es nicht.

      26.02.2014, 12:50 von pilila
    • 1

      ich hatte genau das was du hier beschreibst, es hat eigentlich alles perfekt gepasst, aber irgendwann war dieses eine bestimmte gefühl weg und ich habe ihn eher als Bruder angesehen. Ich wusste, dass es schwer bis unmöglich sein wird, jemals wieder so ein Gegenstück zufinden, mit dem es so sein kann, aber ich wusste auch, dass wenn ich mich schon nach anderen umschaue und ich mir immer öfter denke "irgendwas fehlt", dann ist es nicht das richtige. Den Schlussstrich ziehen war schwer und ich habe über ein halbes Jahr gebraucht, bis ich es durchgezogen habe und auch dann war es nicht leicht. Es sind viele Tränen geflossen, von beiden Seiten. Aber ich hätte ihm niemals zusätzlich den Schmerz zugefügt, ihm noch das Gefühl zugeben, er kann mich irgendwann wieder haben und darf bloß nicht loslassen. Du lässt ihn in dem Moment nicht frei, da du ihm noch Hoffnung gibst, für irgendwann in unbestimmter Zeit, aber nur weil du Angst hast in ganz zu verlieren. Irgendwie gemein.

      26.02.2014, 12:58 von Eulegibtsschon
    • 0

      vielleicht muss man sich auch erst mal die hörner abstoßen um zu erkennen, das man doch zueinander gehört... ich weß es nicht.

      ich glaube schon, dass du es weisst, du aber einfach zu feige bist und dir das ganze viel zu einfach machst... bei so einer Aussage krieg ich das ko*** sorry. Die Hörner abstossen? das kann man nur, wenn man jemanden nicht liebt... (meine Meinung) entweder bist du fair oder halt eben nicht, aber die Bestätigung oder Absolution, die du hier suchst, wird dir kein vernünftiger Mensch hier erteilen/geben.

      26.02.2014, 15:00 von Merida
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ein Wiederspruch nach dem anderen.

    26.02.2014, 12:39 von Somebodyisin
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ähh...was?

    26.02.2014, 12:25 von Pixie_Destructo
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare