wirsindamselbenheimwehkrank 05.03.2018, 09:51 Uhr 0 0

Boddinstrasse

(...)

Ich wollte
ein Gedicht schreiben
während ich auf Sebastian wartete
doch die U Bahnen dröhnten
ratternd an mir vorbei
ins endlose
ins nichts
und meine Gedanken
gleich mit
endlich unendlich
war ich traurig
wie man es nur ist
wenn man nicht genug getrunken hat
der Mann neben mir hob seinen
Beutel auf
und sein Lachen
dröhnte lauter als die Bahn
während er sagte
Das ist keine Leiche, da draussen sind Kriege und das
ist nur ein Beutel
ich sehe auch keine Menschen von oben herab an
Hier auf dieser Bank
haben sie einen Obdachlosen angezündet
man riecht es noch
jetzt schreit der Mann
Fuck off, you and your i phone, it’s a sickness
alle starren uns an
ausser Sebastian der aussteigt sieht mich
nicht
Mein herz ist kalt
sondern die Asche die vom himmel
herab fällt
verbrannter Stolz

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare