Vada 31.05.2019, 18:10 Uhr 4 2

Bleib doch noch, Papa.

Das siebenundzwanzigste Geheimnis

Bleib doch noch, Papa.
Bleib doch noch ein bisschen so wie du bist.
Dieser starke, große Mann, der uns beschützt.
Der uns zur Familie macht.
Du hast dich verändert. Die Zeit hat dich verändert. Dieses listige Alter, das du nicht wahr haben willst. Du hast immer noch Angst, wenn ich alleine nach Hause gehe. Dabei habe ich längst Angst, wenn du alleine nach Hause gehst. Ich weiß, das sollte ich nicht. Vielleicht brauche ich das auch nicht. Noch nicht. Aber die Wahrheit ist, die Dinge haben sich verändert. Ich wünschte Mama und du würdet für immer 50 sein. Für immer dieses strahlende Paar, das alles zusammenhält. Das immer für uns drei da ist.
Ihr seid für uns da. Aber ich sehe, dass euch Dinge schwerer fallen. Dass es euch mehr Mühe macht. Ihr macht jetzt weniger, ich mir mehr Sorgen.
Ich weiß nicht, wie ich mich darauf vorbereiten soll. Wir sind eine Generation, die mit ihren Eltern verbunden ist, die sich nicht für sie schämt. Die stolz Fotos teilt, noch immer zusammen in Urlaub fährt, die ihre Freunde vorstellt. Wie gehen wir damit um, dass es nicht für immer so bleiben wird?
Dir fällt es schwer, darüber zu reden. Dabei würde es mir helfen. Ich will nur sehen, dass du es einsiehst. Dass du nicht einfach immer so weiter machen kannst. Ich versuche, geduldiger mit euch zu sein. Ich nehme nichts mehr persönlich oder rege mich darüber auf. Sondern sehe euch als Menschen, mit Stärken und Schwächen.
Du bist liebevoller geworden, fast schon rührselig. Das finde ich schön an deinem Alter. Du musst dir nichts mehr beweisen, hast Schranken geöffnet.
Es wird Zeit brauchen, alles zu verstehen. Dinge zu akzeptieren. Neue Rollen zu verteilen. Ich hoffe, wir schaffen das alle gemeinsam.
Und ich hoffe, wir können euch die Liebe zurückgeben, die ihr uns in der Kindheit mitgegeben habt.

2

Diesen Text mochten auch

4 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Lass sie älter werden. Und wenn er nicht darüber reden möchte, dann akzeptiere es. So gibst du ihnen einen Teil der Liebe zurück, die du in der Kindheit erfahren hast...dort durftest du oftmals wohl einfach nur Kind sein. :)


    Toll geschrieben!


    07.07.2019, 21:25 von jwf
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    I personally like your post, you have shared good article. It will help me in great deal.  hotmail entrar

    03.07.2019, 04:38 von arianapham
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Such a very useful article. Very interesting to read this article.I would like to thank you for the efforts you had made for writing this awesome article.

    21.06.2019, 11:26 von Jindo
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare