Nichtfunktion 12.05.2004, 19:10 Uhr 13 0

Olli Schulz & der Hund Marie

Eine musikalische Reise mit gebrochenen Beinen und offenen Ohren.

Wie hieß der noch gleich? Ah Olli Schulz. Ein Name den vielleicht schon einige kennen aber schnell wieder vergessen haben. So unscheinbar wie der Name wirken beim ersten Hören auch die Songs seiner Debüt CD "Brichst du mir das Herz, dann brech Dir die Beine!" die am 03.11.03 auf dem Hamburger Label Grand Hotel van Cleef erschien. Schon allein der Name des Albums lässt grossartiges vermuten.

Nun könnte man meinen, dass dies nur ein weiterer Akt zwischen Kettcar und Tomte ist. Doch schon beim ersten hören der CD merkt man, dass irgendwas anders zu sein scheint. Es gibt viele Arten einen Text zu reimen. Doch die Art wie es Olli Schulz schafft ist einfach grandios. Auf so einfühlsame Weise wie ich es bisher noch nicht kannte. Die einzelnen Wörter werden äußerst behutsam aneinander gereiht.

Die Stärken der CD liegen eindeutig in den Texten und weniger in der musikalischen Technik. Aber das soll kein Manko sein! Ich denke, dass man sich nur so ausreichend auf die Texte konzentrieren kann, die nach jedem Hören etwas neues offenbaren.

Über die einzelnen Songs möchte ich jetzt nicht so viele Worte verlieren. Mal rockig (Unten mit dem King), mal melancholisch (Weil die Zeit sich so beeilt) und mal etwas dazwischen.

Live ist Olli Schulz ein echtes Erlebnis. Da lernt man schnell die komödiantische Seite Olli's kennen. Als ich ihn sehen durfte kam er allein nur mit seiner Gitarre bewaffnet. Da blieb viel Zeit für Erläuterungen zu seinen Songtexten die gerne und oft in Anspruch genommen wurde. Auf witzige weise konnte man so den Mann hinter den Texten kennen lernen.

Abschließend kann man wohl nur sagen, dass man die CD gehört haben muss um zu verstehen was ich versucht habe mit kargen Worten zu umreißen. Und genau das möchte ich jedem ans Herz legen der mit deutschsprachigem Pop mit leichtem Country Einschlag was anfangen möchte.

Links entfernt

13 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Erik und ich haben Olli gerade auf dem "Rocco del Schlacko" gesehen. Es hat geregnet wie ein Schwein, wir waren nasser und dreckiger als jemals zuvor, aber wir wollten bis Mitternacht durchhalten. Für Olli! Und er hat es uns gedankt...das beste Konzert der Welt. Trotz der halben Flasche Wodka, die er nach eigener Aussage schon intus hatte. Wunderbar, wunderbar.

    06.06.2006, 22:52 von Judy_Jetson
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich hab in diesen april in hannover gesehn,zusammen mit davey von bohlen,und ich fand ihn voher schon klasse,aber jetzt,herrlichst.zu gut der mann (;
    werd in wohl im sommer nochmal sehn,freude freude.

    12.05.2006, 14:15 von klappskalli
    • Kommentar schreiben
  • 0

    , dass du dem leben trotzt.. ..alte plastiktüte.. und dann schlägt dein herz..

    hach, toll!

    22.06.2005, 20:07 von estopa
    • Kommentar schreiben
  • 0

    spielt auch am 2.7. auf der bonner rheinkultur umsonst und draußen. tomte übrigens auch ;)

    29.05.2005, 13:55 von sternenkind
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich finde olli schulz grandios & bernd begemann absolut unlustig.
    habe ihn noch nicht live gesehen, vielleicht kann ich mir kein urteil erlauben, aber was ich bis jetz gelesen und gehört hab.
    nee, danke!
    bisschen daneben gegriffen, finde ich.

    das beste an mir sind wir ist dann auch schon das beste an ihm!

    21.03.2005, 01:11 von Jade
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ich sag nur: nur der moment, der besser ist, als wie alles, dass du kennst. der augenblick an dem du stehnbleibst und nicht mehr wegrennst...

    13.11.2004, 19:09 von Evenstar
    • 0

      @Evenstar @evenstar:dito.
      olli ist großartig.

      13.11.2004, 21:17 von Callisto
    • Kommentar schreiben
  • 0

    oh,wie ich ihn doch mag diesen olli!
    toller typ,tolle musik,toll,toll!

    06.07.2004, 20:02 von schin
    • 0

      @schin ich hab ihn vor knapp einem jahr im index in voerde als support von kettcar gesehn, samt hasen ;o) ... ich war erst, verwirrt, dann begeistert, am schluss traurig und voller vorfreude ... er hätte noch zwei stunden weiter machen dürfen ... wenn denn die jungs von kettcar gewartet hätten!
      und als er weg war wußte ich ... da gibt es eine cd ... die ist zu kaufen!

      05.08.2004, 12:28 von mr_johnson
    • 0

      @mr_johnson Also ich kann euch allen nur die EP "Unten mit dem King" empfehlen!
      Wahrhaft großartig!
      Ich sage nur:"Bibi is back...heartattack!"
      Ach ja, Bernd Begemann sollte man sich auch nicht durch die Lappen gehen lassen!
      Live eine absolute Klasse für sich!
      Ansonsten muss man sagen, dass das Grand Hotel van Cleef einfach tolle Arbeit leistet und wirklich großartige Künstler unter ihre Fittiche genommen hat!

      07.09.2004, 01:32 von DerPferdheisstHorst
    • 0

      @DerPferdheisstHorst Das Grand Hotel van Cleef ist wirklich genial, allem voran Tomte.... Bernd Begemann find ich auch nicht so schlecht, aber er ist halt schon ein bisschen schnulzig. ;-)
      Olli Schulz ist uebrigends perfekt zum T-Shirt-Sprueche leihen: "Backstage Baby" oder "Brichst du mir das Herz, dann brech ich dir die Beine" machen sich sehr gut. *g*

      07.09.2004, 16:40 von Madrugada
    • 0

      @Madrugada Ich find Bernd Begemann auch nicht so toll. Der Mann hat echt Komplexe :)

      Ja, die Sprüche sind echt super. Hab nen Button mit "Bricht du mir das Herz, dann brech ich dir die Beine" daheim. Sollen alle Frauen als Warnung verstehen ;)

      08.09.2004, 07:16 von Nichtfunktion
    • 0

      @Nichtfunktion War gestern im Gebäude 9 in Colonia und hab mir Marr und Sometree gegeben! Und was soll ich sagen, es hat sich gelohnt!
      Ich kannte vorher Sometree nicht und muss sagen, dass man das wohl eine Bildungslücke schimpfen könnte!
      Also echt mal reinhören - sicher nicht für jeden was aber ich finds extrem gut!

      21.09.2004, 23:28 von DerPferdheisstHorst
    • 0

      @DerPferdheisstHorst Sometree kenn ich jetzt nicht so gut.

      Und Marr gefällt mir dooferweise nur ein Lied. Hab grad vergessen wie es heisst. JD MCkay oder so ähnlich? :) Live fand ich sie allerdings nicht schlecht, was glaub ich aber nur am Schlagzeuger lag.

      22.09.2004, 07:25 von Nichtfunktion
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] Ok, zugegebener Maßen ist der Sänger gewöhnungsbedürftig bzw. seine Stimme aber ansonsten müsste das was für jeden sein, der at the drive-in, the mars volta, sparta oder sowas gern hört.
      Sometree würde man schätzungsweise EMO schimpfen...aber auf nem feinen Niveau!

      28.09.2004, 19:05 von DerPferdheisstHorst
    • 0

      @DerPferdheisstHorst Ok DerPferdheisstHorst. Jetzt bist du dran. Meine Lieblingsfrage. Bitte definier mir Emo. Vielleicht auch mit Beispielen :) (gespannt bin)

      Mars Volta hab ich ne Zeit recht gerne gehört, konnte mich mit denen aber nie so recht anfreunden. Schade eigentlich.

      29.09.2004, 07:20 von Nichtfunktion
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wie sehr Olli Schulz und seine wunderschöne Platte mich beeindruckt haben, sieht man wohl an der Auswahl meines Namens hier.
    Danke fürs leihen.

    22.06.2004, 16:08 von OlliSchulz
    • Kommentar schreiben
  • 0

    live mit den Weakerthans in Köln gesehen. Lange nicht so gelacht. Total geil.

    26.05.2004, 15:37 von surflehrer
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare